Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Nadel für Sony oder neuer Spieler?

+A -A
Autor
Beitrag
pabst2k
Neuling
#1 erstellt: 18. Apr 2011, 20:27
Hallo liebes Hifi-Forum,

heute habe mich ein wenig über den Klang meines Plattenspielers (Sony PS-LX43P) gewundert, hier im Forum recherchiert und herausgefunden das die Nadel abgenutzt ist.
Ich hoffe die Platten wurden nicht beschädigt..........
Ich höre hauptsächlich Classicrock/Postrock/Stoner/etc damit aber auch viele anderen Musikrichtungen sind vertreten. Jetzt stellt sich mir die Frage was ich tun soll... *verzweiflung*

Folgende Optionen stehen zur Auswahl:

-Neue Nadel für den Sony? Link zur Nadel -> ist die ihr Geld Wert und passt Sie? Es handelt sich nicht um eine Originalnadel sondern nur um eine die in den angeblich verbauten Tonabnehmer passen soll?

- Einen Pro-Ject Debut III kaufen mit der 20er Nadel vllt, den ihr ja nicht so toll findet? (Braucht man das Speed Box unbedingt?)

- Einen Technics SL-D3 / D2 kaufen und ihm ein neues System spendieren? Wenn ja welches kann man empfehlen?

- Den Panasonic SL-H401 der hier noch rumsteht reparieren? Allerdings müsste man bei dem auch die Nadel tauschen. (Welche wäre es in diesem Fall?)

- Nichts davon?


Ich war eigentlich immer ganz zufrieden mit dem Sony der einen relativ warmen Klang hat. Doch nun wo es soweit ist und ich nicht weiss ob sich die Ersatznadel rentiert stellt sich mir die Frage ob ich mich nicht doch mit einem anderen PS glücklicher wäre?! Leider sind meine finanziellen Mittel beschränkt und ich kann nicht über allerhöchstens 300€ gehen.


Schon mal vielen Dank für eure Tipps.

MfG pabst2k
thom53281
Stammgast
#2 erstellt: 18. Apr 2011, 22:03
Hallo und willkommen hier im Forum.

Dein Sony ist meiner Meinung nach leider ein ziemlich billiges und eher schlechtes Gerät. Das ist aber gar nicht mal so tragisch, mit dem Panasonic hast Du meiner Meinung nach einen guten Ersatz dafür.

Der originale Tonabnehmer vom Panasonic wird sehr wahrscheinlich das EPC 270C gewesen sein. Eine sehr gute Ersatznadel dafür wäre:
http://www.williamthakker.eu/JICO-EPS-270ED-SAS-for-Technics-EPC-270C-270CII_p9480_x2.htm
Allerdings auch teuer. Bei anderen Nachbauten ist es meist Glücksspiel, ob man was brauchbares bekommt. Originale sind eher schwer erhältlich, mittlerweile leider genauso die kompatible Nagaoka N 321 BE.

Sollte ein anderer Tonabnehmer verbaut sein, mach bitte Foto davon oder notiere die Bezeichnung.

Was ist denn genau am Panasonic defekt? Ich meine nämlich, dass man daraus schon was ganz ordentliches bauen kann (besser als der Sony auf jeden Fall).

Grüße
Thomas
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 18. Apr 2011, 22:59

-Neue Nadel für den Sony? Link zur Nadel -> ist die ihr Geld Wert und passt Sie? Es handelt sich nicht um eine Originalnadel sondern nur um eine die in den angeblich verbauten Tonabnehmer passen soll?


Passt mit Sicherheit gibts aber auch billiger, das System auf dem Sony ist ein Audio Technica 91, ziemlich "low End". Für das Geld bekommt man auch ein At95 oder was anderes, würde ich nicht empfehlen.
Der Sony ist zwar nicht ganz so schlecht wie die aktuellen Fräsen, aber schon extrem windig.




- Den Panasonic SL-H401 der hier noch rumsteht reparieren? Allerdings müsste man bei dem auch die Nadel tauschen. (Welche wäre es in diesem Fall?)


Richte den her wenn du den rumstehen hast, ist nicht soviel unterschied zum nem SL-D3. Panasonic/Technics ist da sowieso dasselbe. - Im Vergleich zum Sony ist der schon "high-End". Da lässt sich schon was rausholen.
pabst2k
Neuling
#4 erstellt: 19. Apr 2011, 09:59
Vielen Dank für die Antworten.


Was ist denn genau am Panasonic defekt?


Hm ich hoffe ausser der Nadel nichts. War n bischen schlecht geschrieben von mir.



Der originale Tonabnehmer vom Panasonic wird sehr wahrscheinlich das EPC 270C gewesen sein. Eine sehr gute Ersatznadel dafür wäre:
http://www.williamth...-270CII_p9480_x2.htm
Allerdings auch teuer.


Diese Nadel ist mir leider ein wenig zu teuer...


mittlerweile leider genauso die kompatible Nagaoka N 321 BE.

Ich habe mal gegoogelt. Die N 321 BE ist leider wirklich schlecht zu finden. Es gibt allerdings eine N 321 B. Würde die auch gehen? Die liegt auch mit 27€ eher in meinem Preissegment. Ich wollte ungern über 60€ ausgeben für die bloße Nadel wenn es nicht wirklich nötig ist.

Kann ich eigentlich auch den ganzen Tonabnehmer tauschen und dann beliebige Nadeln einbauen? Wenn ja gibt es da etwas in meinem Budget?
Ich sage mal so, wenn es wirklich nichts gescheites bis 60€ gibt würde ich lieber ein wenig sparen und dan etwas gescheites holen. Aber als armer Student versuche ich halt die Kosten niedrig zu halten
leobärchen
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 19. Apr 2011, 11:43
wenn du 300 eier für nen neuen spieler auszugeben gedachtest, würde ich an deiner stelle die invenstition in die jico-nadel tätigen.

Den schließlich ist in diesen dimensionen
die bloße Nadel
mehr oder weniger allein verantwortlich für den klang.

Da du dich allerdings an den "warmen" oder sagen wir breiigen klang des ATs gewöhnt hast, wird die sehr gut auflösende jico vermutlich ein kleiner schock
Haiopai
Inventar
#6 erstellt: 19. Apr 2011, 11:58

pabst2k schrieb:


Diese Nadel ist mir leider ein wenig zu teuer...




Hi , ich hab hier auch gerade einen Technics SL220 fertiggemacht , der das EPC 270 drauf hat .

In dem Link , der dir da genannt wurde gibt es auch noch zwei weitere Ersatznadeln für das System , einmal die billige Rundnadel für 17,50 € und dann die mit elliptischem Schliff für 24,50 € .

Die hab ich mir geordert und muss sagen , klasse Ware gegen die überhaupt nix einzuwenden ist , da war ich echt positiv überrascht .
Für 24,50 definitiv einen Versuch wert und gegenüber dem AT 91 sollte da ne deutliche Steigerung bei rum kommen .

Gruß Haiopai
Detektordeibel
Inventar
#7 erstellt: 19. Apr 2011, 15:24

wenn du 300 eier für nen neuen spieler auszugeben gedachtest, würde ich an deiner stelle die invenstition in die jico-nadel tätigen.


Eben. 20er Nadel würdest du dir für nen Ikeadreher ja auch kaufen.

Ansonsten nimm die elliptische Nadel für 24,50. Besser als das AT91 ist das sowieso.
pabst2k
Neuling
#8 erstellt: 19. Apr 2011, 17:55
So hab mir jetzt die Nadel für 25€ bestellt. Bin schon ganz gespannt.

Ich danke euch für eure Hilfe.

MfG pabst2k
Detektordeibel
Inventar
#9 erstellt: 19. Apr 2011, 18:38
Na denn, über Rückmeldung nächste Woche würden wir uns freuen.
Haiopai
Inventar
#10 erstellt: 19. Apr 2011, 19:06
Jo, täte mich auch interessieren , wie du das Ergebnis beurteilst .

Ich hab heute nachmittag noch ein paar Scheiben durchlaufen lassen mit der neuen Nadel und das mit wachsender Begeisterung .

Gruß Haiopai
pabst2k
Neuling
#11 erstellt: 20. Apr 2011, 12:11

Na denn, über Rückmeldung nächste Woche würden wir uns freuen.


Kein Problem. Freu mich schon.
Hatte den Spieler gestern schon dran mit ner alten Schallplatte. Also der Spieler funktioniert problemlos. Nur die Nadel ist halt nix mehr.

MfG pabst2k
pabst2k
Neuling
#12 erstellt: 27. Apr 2011, 10:55
So die neue Nadel ist gestern gekommen. Der Klang ist echt besser wie beim alten Sony, allerdings gibt es ein Problem...

Der Plattenspieler hält die Geschwindigkeit nicht exakt. Außerdem reagiert er verzögert und unterschiedlich stark auf den Pitch Kontroller...

Hat jmd. eine Ahnung woran das liegen könnte?


MfG pabst2k
Detektordeibel
Inventar
#13 erstellt: 27. Apr 2011, 14:37
Verdreckte Pitch-Potentiometer.
pabst2k
Neuling
#14 erstellt: 27. Apr 2011, 19:43

Verdreckte Pitch-Potentiometer.


Viele Dank genau das wars. Hab den Spieler aufgemacht und das Poti gereinigt. Jetzt läuft alles bestens.

Der Sound ist wirklich viel klarer als beim alten. Bin sehr begeistert. Kann den Panasonic und die Nadel nur weiterempfehlen.

Nochmals vielen Dank für eure Hilfe

MfG pabst2k
Detektordeibel
Inventar
#15 erstellt: 27. Apr 2011, 23:19
Kein Problem, und wenn du nochmal nen Sprung nach vorne machen willst, die Jico S.A.S. läuft nicht weg.
Haiopai
Inventar
#16 erstellt: 28. Apr 2011, 08:11
Moin freut mich zu hören ,das du zufrieden bist , viel Spass weiterhin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Telefunken s500 oder neuer Spieler
Thomaswww am 29.11.2016  –  Letzte Antwort am 29.11.2016  –  7 Beiträge
Neue Nadel oder neuer Tonabnehmer?
qayx am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  4 Beiträge
Neue Nadel oder neuer Abnehmer
TSLB am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  3 Beiträge
Entscheidungshilfe neue Nadel oder neuer Player
lordoro am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  9 Beiträge
Neue Nadel oder neuer Tonabnehmer!
Poerger84 am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  12 Beiträge
Neue Nadel oder lieber gleich ein neuer Plattenspieler?
JohnWesleyHarding am 19.07.2013  –  Letzte Antwort am 21.07.2013  –  18 Beiträge
Neuer TA oder Nadel für Technics SL-BD22
Roman78 am 07.04.2016  –  Letzte Antwort am 15.04.2016  –  16 Beiträge
Nadel
devilpatrick88 am 02.03.2004  –  Letzte Antwort am 07.03.2004  –  7 Beiträge
Neue Nadel fürs ULM55E / Neuer Dreher?
düdldihüü am 13.09.2008  –  Letzte Antwort am 19.09.2008  –  15 Beiträge
Neuer Spieler, Verbesserung ja/nein?
DanBar am 17.01.2014  –  Letzte Antwort am 19.01.2014  –  31 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Pro-Ject

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 48 )
  • Neuestes MitgliedNierewa
  • Gesamtzahl an Themen1.345.534
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.703