Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Nadel oder neuer Tonabnehmer?

+A -A
Autor
Beitrag
qayx
Neuling
#1 erstellt: 30. Aug 2005, 18:55
Hallo,

ich habe meinem Bruder den alten Plattenspieler unseres Vaters abgeluchst, da er keine Verwendung mehr dafür hat. Nun habe ich also einen Plattenspieler und mehrere Fragen...

Es handelt sich um einen Technics SL-Q3 mit einem Tonabnehmer namens "Technics 207C".
Ich habe nun ein paar alte und neue Platten angehört und festgestellt, dass gerade die "s"- und "sch"-Laute sehr deutlich vernehmbar zischen. Nun ist der Spieler ja schon einige Jahre alt und vermutlich wurde noch nie etwas daran ausgetauscht. Kann ich diese Zischgeräusche mit einer neuen Nadel beheben oder brauche ich einen neuen Tonabnehmer? In beiden Fällen stellt sich dann noch die Frage, welche Nadel/welcher Tonabnehmer passt, worauf muss ich achten usw.

Leider habe ich auch keine Betriebsanleitung mehr, deshalb weiß ich auch nicht, welches Gewicht ich am Tonarm einstellen soll. Gibt es da Standardwerte, an denen ich mich orientieren kann?

Wäre nett, wenn ihr eine kurze Antwort schreiben könntet.
directdrive
Inventar
#2 erstellt: 30. Aug 2005, 22:39
Moin qayx (?),

Gratulation, schöner Plattenspieler mit sehr korrektem Tonabnehmer - grundsätzlich schon 'mal ein klasse Einstieg.

S-Laute zischen bei der analogen Wiedergabe nunmal, da führt leider kein Weg dran vorbei, besonders im Innenbereich einer LP kann das störend werden. Wenn das Gezische und Gepratzel allerdings Größenordnungen erreicht, bei dem die Musik keinen Spaß mehr bringt, hast Du ein Problem.

Möglichkeiten wären:

- Tonabnehmer falsch justiert, notwendig ist eine Neujustage, einfach 'mal hier im Forum suchen, Du wirst Tipps und Links zu Einstellschablonen finden.

- Tonarm falsch eingestellt, meist zu geringe Auflagekraft, das EPC-270 benötigt 1,75 p. Bei Bedarf findest Du eine Anleitung für Deinen Technics hier: http://www.vinylengine.com/manuals_technics.shtml

- Nadel verschlissen: Hier hilft entweder ein neuer Nadeleinschub (per Google nach EPS-270 zu suchen, dürfte reichen um einen Händler zu finden) oder ein neuer Tonabnehmer. Original Technics Nadeln gibt's wohl nicht mehr, die meisten Angebote sind Nachbauten, teils aber ganz o.k.. Vor dem Neukauf eines Tonabnehmers solltest Du hier noch einmal nachfragen. Ein Audio Technica AT-95E kann schon Spaß bereiten, willst Du ernsthafter an die Sache 'rangehen, empfehle ich ein Shure SC-35 oder ein Denon DL-110.

Viel Erfolg - und frag' bei Fragen einfach nochmals nach

Brent


[Beitrag von directdrive am 31. Aug 2005, 06:28 bearbeitet]
qayx
Neuling
#3 erstellt: 31. Aug 2005, 08:14
Danke schonmal, das hilft mir weiter.
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 31. Aug 2005, 09:56
Hallo!
@qayx
Also ich würde das EPC 207 auf jeden Fall weiterbenutzen, eine Ersatznadel bekommst du unter anderem bei:
http://www.h-ue.de/
Dort kostet sie etwa 20 Euro, ich selbst habe dieses System und kan dir versichern daß _korrekter einbau und justage vorrausgesetzt- das System besser als viele Neuerwerbungen bis ca 150 Euro ist. Das Auflagegewicht sollte zwischen 1,3 und 1,8 Gramm liegen, je nach Tonarmqualität, beim Technics ca bei 1,5 Gramm. Um das System zu Justieren brauchst du eine Schablone, die bekommst du hier:
http://www.enjoythemusic.com/freestuff.htm
Nach der Justage solltest du auf jeden Fall das Antiskating erstmal auf nullstellen und das Tonarmgewicht so verdrehen das der Tonarm in der Schwebe ist, danach Gewicht und Antiskating neu einstellen, aber zuallerers rate ich dir zu einer neuen Abtastnadel, die Alte dürfte nicht mehr so gut sein nach dem Klangbild das du postest zu urteilen
MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neue Nadel oder neuer Tonabnehmer!
Poerger84 am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  12 Beiträge
AKAI AP-206C neue Nadel? Neuer Tonabnehmer?
axxlaxxl am 04.02.2012  –  Letzte Antwort am 10.02.2012  –  4 Beiträge
Neue Nadel oder neuer Abnehmer
TSLB am 30.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.07.2012  –  3 Beiträge
Reloop RP 1000 MK 3 : Neue Nadel oder direkt neuer Tonabnehmer
listerner am 22.10.2015  –  Letzte Antwort am 23.10.2015  –  11 Beiträge
Austauschnadel, neuer Tonabnehmer oder Concorde Sytem ?
<_Braindead_> am 07.05.2013  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  7 Beiträge
Dual 1214 Hifi in Dual CS16 / Neuer Tonabnehmer/Nadel
depecheMike am 08.10.2014  –  Letzte Antwort am 12.10.2014  –  13 Beiträge
"neuer" Tonabnehmer für "alten" Plattenspieler
ratpertus am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  22 Beiträge
Dual 621 neue Nadel oder Tonabnehmer ?
BioZelle am 20.09.2009  –  Letzte Antwort am 29.09.2009  –  19 Beiträge
Neue Nadel für Sony oder neuer Spieler?
pabst2k am 18.04.2011  –  Letzte Antwort am 28.04.2011  –  16 Beiträge
Entscheidungshilfe neue Nadel oder neuer Player
lordoro am 24.08.2014  –  Letzte Antwort am 25.08.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2005

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 68 )
  • Neuestes Mitgliedchriswel_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.572
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.154