Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


AKAI AP-206C neue Nadel? Neuer Tonabnehmer?

+A -A
Autor
Beitrag
axxlaxxl
Neuling
#1 erstellt: 04. Feb 2012, 17:07
Hallo zusammen.

Ich habe einen AKAI AP-206C Plattenspieler, sehr zu empfehlen. Ist von Ebay. TA ist ein Ortofon OMB. Ich weiß nicht genau, welches System. Die Nadel ist ein Nachbau, steht ein E drauf.So langsam macht sich bemerkbar, dass sich der Sound im Innenbereich der Platte verschlechtert. Ich habe über die Schablone von Phonolabs.ch ausgemessen, aber ich denke, ich sollte die Nadel wechseln.

Nun, dauert nicht lange und man bekommt Lust den Tonabnehmer (edit) zu wechslen. Ich habe die Threads von "Yvonne" (Archivo) gelesen, der ein Shure M97xE verbauen wollte, aber ein Sumiko Black Pearl verbaut hat.

Wie auch immer.

Wenn ich das Shure einbauen wollte. Passt das überhaupt immer in das Headshell? Sollte ich das machen?

Gut, die letzte Frage ist etwas dusselig. Ich hatte halt angefangen Ersatz für das OMB zu finden, aber es stört mich schon, dass die Ersatznadeln fast so teuer sind wie das Komplettsystem.

Vielleicht könnt ihr mir kurz helfen.

Danke und Gruß,
Axxlaxxl


[Beitrag von axxlaxxl am 04. Feb 2012, 17:07 bearbeitet]
Archivo
Inventar
#2 erstellt: 04. Feb 2012, 17:52
Hai Axl,

ich war mit dem Black Pearl am Akai wirklich sehr zufrieden, kann ich für "meine" Musikrichtungen Rock, Soul, Funk etc. nur empfehlen.

Klassik höre ich kaum, daher kann ich mir diesbezüglich kein Urteil erlauben.

Und ja, der AP-206 C ist schon ein schönes Gerät...

Bezüglich neuer Nadeln: die kosten praktisch bei allen MM-Systemen annähernd soviel wie das ganze System. Da stellt sich tatsächlich die Frage, ob man nicht gleich ein neues System ausprobiert.

LG, Ivo
Detektordeibel
Inventar
#3 erstellt: 04. Feb 2012, 17:58
Der Akai hat ganz normale SME Headshells, Shure etc. sollte überhaupt kein Problem sein.
axxlaxxl
Neuling
#4 erstellt: 10. Feb 2012, 18:00
Ja, vielen Dank für eure Antworten. Sehr nett. Nachdem ich hier abgeschickt hatte und das Shure bestellt, ist meine Festplatte abgeraucht... Daher konnte ich mich nicht früher bedanken.

Jedenfalls ist das TA heute angekommen und ich habe es eingebaut. Das Aurichten habe ich wieder nach der Schablone gemacht, war aber etwas kniffeliger als beim Ortofon. Ich mache das mit der quer angebrachten Bleistiftmine, aber die konnte ich kaum richtig anbringen, ohne dass es mir schief auf schräg vorkam. Ich denke, es ist halbwegs OK geworden.

Ansonsten war der Einbau kein Problem. Vom Sound, erster Eindruck: Wesentlich basslastiger, dichter, wärmer. Mit den Basseinstellungen scheine ich aufpassen zu müssen und muss wohl die Höhen etwas mehr aufzudrehen. Ich hatte schnell nur die BAP für usszeschnigge rausgenommen, weil die nicht sehr wertvoll ist aber von der Abnudelung noch halbwegs OK. Die klingt ja eigentlich nicht sehr überfüllt, sehr nach frühen 80ern. Was früher sehr klar und hell klang, ist nun voller, anders ausgewogen, halt mehr am Bass. Mal schauen, wie das bei den anderen Platten klingt.

Hier sind die Photos: http://my.opera.com/...0&show=&perscreen=20 (3. Seite der Fotogalerie). Das Ortofonsystem von vorher hatte ich fotografiert, um eventuell die Kabelanschlüsse zu vergleichen, falls was schiefgeht. Die Fotos vom Plattenspieler sind was dunkel, ich muss mal welche bei richigem Tageslicht machen. Ansonsten sind keine von dem Akai dabei.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neuer Tonabnehmer für AKAI AP-206C
Kid_A am 15.04.2014  –  Letzte Antwort am 04.05.2014  –  9 Beiträge
Kaufberatung für Tonabnehmer Akai AP 003
Moorkind am 16.03.2015  –  Letzte Antwort am 26.03.2015  –  18 Beiträge
Akai AP-D2: Welcher Tonabnehmer?
axxlaxxl am 12.03.2013  –  Letzte Antwort am 13.03.2013  –  5 Beiträge
Akai AP-003 ::: Welcher Tonabnehmer ist das? ::: Erledigt!
celindir am 03.08.2015  –  Letzte Antwort am 03.08.2015  –  3 Beiträge
AKAI AP-206C Stromschlag durch Erdungskabel
Sven1405 am 17.07.2010  –  Letzte Antwort am 05.11.2011  –  16 Beiträge
Akai AP-206C dreht zu schnell
LordL am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 18.11.2014  –  6 Beiträge
Akai AP-100C
blackjack2002 am 17.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.07.2012  –  3 Beiträge
Neue Nadel oder neuer Tonabnehmer?
qayx am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 31.08.2005  –  4 Beiträge
Neue Nadel oder neuer Tonabnehmer!
Poerger84 am 31.05.2013  –  Letzte Antwort am 01.06.2013  –  12 Beiträge
AKAI AP-A301 - Nadel springt
guenni7 am 31.12.2013  –  Letzte Antwort am 01.01.2014  –  13 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedKlausr79
  • Gesamtzahl an Themen1.345.310
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.942