Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neue Tonabnehmer gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Headbreaker
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 28. Apr 2011, 14:11
Hi zusammen

ich suche für meinen Denon DP 300F ein neues Tonabnehmersystem, (meine alte Nadel ist verbogen und da dachte ich mir vllt könnte man den klang ein wenig verbessern ) mein Budget liegt bei ca 80€. Mir ist durchaus bewußt das aus dem Denon niemals ein HighEnd Dreher wird deshalb sollte sich die Maßnahme in einem gesunden Verhältnis zum Preis befinden ;).
Zwei Systeme sind mir ins Auge gefallen.
Einmal das Ortofon 2M Red und einmal das Ortofon Concorde Pro S die liegen beide in meinem Budget. Nur was nehme ich da? Das Concorde ist ja ein komplettes System richtig? Also ich bau die komplette Headshell meines SPielers weg und setze das Concord dran?
Das 2M schraube ich einfach unter meine vorhande Shell stimmts?
So geht das tecnisch bei mir überhaupt? Welches würdet ihr empfehlen? Das Concorde seh ich eig nur bei DJs ich will dami nicht scratchen oder ähnliches nur hören
Oder ist es egal was ich nehme? Wie stelle ich dann den Tonarm ein? also Skating, Gewicht etc? Blick da zwischen den 2 Systemen noch nicht wirklich durch was da für meinen Zweck besser wäre. Ist es wichtig ob die Nadel spärisch oder elliptisch ist? Wegen der Abnutzung?
Hoffe ihr könnt mir ein bisschen Helfen
Danke schonmal
Gruß Armin
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 28. Apr 2011, 14:45

Mir ist durchaus bewußt das aus dem Denon niemals ein HighEnd Dreher wird deshalb sollte sich die Maßnahme in einem gesunden Verhältnis zum Preis befinden


Was? Der hat doch neu fast 300€ gekostet, warum dann nicht das beste aus dem gerät rausholen? Was soll der Geiz?
Das Originalsystem ist nur ein absoluter Lückenbüser auf dem Gerät, du wirst noch überrascht sein wie gut der klingen kann. - Im Moment klingt der nämlich genau wie jede billige China-Fräse aus Plastik.


2M Red ist möglich, gibts damit sogar fertig zu kaufen - würd ich aber nicht nehmen.
http://www.needledoc...e?sc=2&category=1143

-

Ortofon Concorde Systeme kannst du nicht montieren am Tonarm des 300F.
Dazu braucht man einen S-förmigen Tonarm mit SME Headshell.

Was du vielleicht montieren könntest und sich eher lohnen könnte wäre ein Ortofon OM Arkiv. (baugleich mit dem Concorde Arkiv aber als OM System, hat bessere Nadel als die sphärische "Pro S")
- Aber keine Ahnung ob das von der Einbauhöhe her passt.


Das System das du dran hast ist ein Audio Technica 91 verschnitt, das kostet fast nix und klingt dementsprechend dumpf und billig.
Würde hier an deiner Stelle auf die höherwertigen AT-Tonabnehmer umsteigen, die sind von den Dimensionen sehr ähnlich und wird auch keine Probleme geben.
Wenn es unter 80€ bleiben soll würde ich das AT-120E an diesem Dreher verbauen, imho ist das sogar besser als das 2MRed und kannste auch schon für 69€ bekommen im Moment. Wenn du bissel was drauflegst kannste auch gleich zum AT-440mla greifen.

Was die Justierung angeht.

http://www.hobby-bastelecke.de/hifi/plattenspieler_justierung.htm


[Beitrag von Detektordeibel am 28. Apr 2011, 14:48 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 28. Apr 2011, 14:47
Nimm das Shure M97xE, das passt gut zu deinem Dreher und klingt auch sehr gut.
Das AT-120 ist auch gut.

Die beiden sind unter 80€ momentan das Beste auf dem Markt.
Headbreaker
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 28. Apr 2011, 15:14
Wow das ging ja schnell Danke
Ja klar also das bestmöglichste Ergebnis will ich schon erreichen gut beim Budget bin icj jetzt nicht auf die 80€ festgelegt. Unter 100€ ist wohl eher richtig + - 10€ ist mir egal. Da geiz ich nicht rum und ja das jetzige System ist ok....aber war einfach zu dumpf. Das Audio Technica AT 120E hört und liest sich schonmal ganz gut. Gibts dafür auch Ersatznadeln? Ich steck das einfach unter die Shell und Fertig? Ja blöde Frage aber was ist wenn ich mal die Nadel tauschen muss welche nehm ich da? Nochwas ich les immer was von leichten schweren Tonarmen ist das bei mir egal? Sonst würd ich wohl das AT120E/SHURE M97xE nehmen (Geschmacksache?) Höre hauptächlih Metal/Indie damit falls das wichtig sein sollte. Danke für die Seite da steht ja alles super drin.


[Beitrag von Headbreaker am 28. Apr 2011, 15:24 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 28. Apr 2011, 15:30

Nochwas ich les immer was von leichten schweren Tonarmen ist das bei mir egal?


Ist in dem Fall und bei diesen Systemen ziemlich egal, ja.


Gibts dafür auch Ersatznadeln? Ich steck das einfach unter die Shell und Fertig? Ja blöde Frage aber was ist wenn ich mal die Nadel tauschen muss welche nehm ich da?


Für das 120E gibts Ersatznadeln und wird es auch lange noch geben, das 120E kann man mit der Nadel vom 440mlA auch später "aufrüsten" wenn man will.


Ich steck das einfach unter die Shell und Fertig?


Schau den Link oben an, da bekommste das erklärt. - neuen Tonabnehmer ranschrauben - danach "Feinausrichtung" anschließend Auflagegewicht (ca 1,5 bis 1,75g) einstellen. Antiskating stellste auf den selben Wert wie das Auflagegewicht, bei elliptischer Nadel würde ich es ca 0,25g höher einstellen.
Headbreaker
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 28. Apr 2011, 15:41
ok ich nehm das At120E Dankeschön für die Hilfe Bin ja mal gespant wie sich die Platten damit anhören...gibt bestimmt ein paar Neuentdeckungen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer Ortofon 2M red
lugliubo am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 23.12.2011  –  25 Beiträge
Tonabnehmer für Denon DP-300F gesucht
soeren87 am 27.04.2010  –  Letzte Antwort am 30.04.2010  –  6 Beiträge
Ortofon 2M red vs. 2M blue
elemental am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 22.11.2011  –  11 Beiträge
Denon DP-300F Frage
OJ71 am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  4 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für Denon DP 35-F
djjudge am 18.11.2011  –  Letzte Antwort am 18.11.2011  –  2 Beiträge
Denon DP-300F: Tonabnehmer & Vorverstärker
rejfaz am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.12.2016  –  38 Beiträge
Ortofon 2m Red Frage.
Frank_Eschweiler am 06.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  23 Beiträge
Ortofon OM 20 Nadel an Ortofon Concorde Pro System ?
CanisLupus am 10.02.2014  –  Letzte Antwort am 10.02.2014  –  4 Beiträge
Tonabnehmer für Denon DP-45F
Rookie1982 am 01.05.2014  –  Letzte Antwort am 01.05.2014  –  3 Beiträge
Zisch und knack - Justierung Tonabnehmer Ortofon 2m Red
Der_Neuling? am 05.10.2016  –  Letzte Antwort am 10.10.2016  –  42 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 81 )
  • Neuestes MitgliedMatze_84
  • Gesamtzahl an Themen1.345.425
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.286