Denon DP-300F Dumpfer Klang

+A -A
Autor
Beitrag
nichtsteffen
Neuling
#1 erstellt: 14. Feb 2018, 20:03
Hallo,

ich habe seit heute den Denon DP-300F, doch leider sind die höhen sehr Dumpf.
Zu meinem Setup: Denon DP-300F an einem JustIn Phono 1 Vorverstärker und dann über ein Komplete Audio 6 in den PC. Als Lautsprecher habe ich die Yamaha HS7. Ich gehe davon aus, dass es an dem Vorverstärker liegt, wollte mir aber noch mal eine andere Meinung einholen.

Dann noch ein zweites Problem. Ich höre die Musik doppelt, ein mal direkt vom Plattenspieler und etwas Zeitversetzt dann aus meinen Lautsprechern.

MP3
Original MP3 (Daft Punk - High Life)

Vinyl
Vinyl (Daft Punk - High Life)

MfG
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 14. Feb 2018, 20:12
Hallo,

der DP 300F hat einen verbauten Phonopre - warum dann noch ein Extra-Kästchen?

Der Phono-Vorverstärker im Denon ist nicht übel und passt recht gut zum verbauten AT-System. Gönn dem lieber ne ordentliche Nadel...

Natürlich hört man die mechanische Abtastung leise in der Nähe der Nadel, so funktioniert auch jedes Grammophon.

Wenn ein A/D-Wandler und dann wieder ein D/A-Wandler dazwischen sitzt wirds natürlich was "später"... Haben die Lautsprecher keinen analogen Eingang? Nutze den lieber.

Peter
Vogone
Inventar
#3 erstellt: 14. Feb 2018, 20:13
Hallo und willkommen im Forum,

warum/wie hast du den DP-300F ausgewählt? Hast du die Möglichkeit mit irgendwas zu vergleichen? (mit/ohne VV)
Also anderer VV oder oder oder ...
Die Grafik sind gar nicht dumpf aus, bis 12kHz sieht es nicht so schlecht aus.

VG Andreas


[Beitrag von Vogone am 14. Feb 2018, 20:18 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#4 erstellt: 15. Feb 2018, 08:42

doch leider sind die höhen sehr Dumpf.


Liegt an der Seriennadel, das AT91/At3600 klingt wenn man da ne schlechte Nadel erwischt leider als wären die Höhen abgeschnitten.
Liefert nicht viel Auflösung.

Lösung:
Upgrade auf Nadel ATN 3652E

https://www.ebay.de/...0:g:r90AAOSwyMNZecqI


Der externe Phonopre ist unnötig...und liefert eher die Gefahr der Verschlimmbesserung.

http://www.justmusic...9147091/phono-1.html

Da aber keine Daten dafür vorhanden sind und du ja gerne zu messen scheinst könntest du uns das Teil ja mal vorstellen/testen und nen Blick reinwerfen welche Eingangskapazität der hat...
kölsche_jung
Inventar
#5 erstellt: 15. Feb 2018, 09:13

nichtsteffen (Beitrag #1) schrieb:
Hallo,

ich habe seit heute den Denon DP-300F, doch leider sind die höhen sehr Dumpf.
...

deine Bildchen sind da nicht sonderlich aussagekräftig
... wenn du die y-achse vielleicht bis -5000 dB spreizen und die bildauflösung noch geringer machen könntest, könnte man noch weniger "sehen" ...


nichtsteffen (Beitrag #1) schrieb:
... Dann noch ein zweites Problem. Ich höre die Musik doppelt, ein mal direkt vom Plattenspieler und etwas Zeitversetzt dann aus meinen Lautsprechern....

Haube zu machen ...
nichtsteffen
Neuling
#6 erstellt: 16. Feb 2018, 18:09

Vogone (Beitrag #3) schrieb:

warum/wie hast du den DP-300F ausgewählt? Hast du die Möglichkeit mit irgendwas zu vergleichen? (mit/ohne VV)
Also anderer VV oder oder oder ...

Der Denon war bei Amazon für 200€ im Angebot und da ich gerade auf der suche war habe ich den gewählt.
Hatte leider nicht die Möglichkeit zu vergleichen. Anderen VV habe ich auch nicht, außer den eingebauten. Da bin ich mir aber noch unschlüssig bin, wie ich am besten vom Plattenspieler in mein Komplete Audio 6 komme habe ich die Variante mit dem VV gewählt.


8erberg (Beitrag #2) schrieb:

der DP 300F hat einen verbauten Phonopre - warum dann noch ein Extra-Kästchen?

Der Phono-Vorverstärker im Denon ist nicht übel und passt recht gut zum verbauten AT-System. Gönn dem lieber ne ordentliche Nadel...

Ich werde es die Tage mal ohne VV Probieren.



8erberg (Beitrag #2) schrieb:

Wenn ein A/D-Wandler und dann wieder ein D/A-Wandler dazwischen sitzt wirds natürlich was "später"... Haben die Lautsprecher keinen analogen Eingang? Nutze den lieber.

Doch die Lautsprecher haben einen analogen Eingang nur wie regele ich dann die Lautstärke?
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 16. Feb 2018, 19:24
Hallo,

auf der Rückseite der Box ist ein Regler...

Alternativ wäre noch sowas https://www.elektron...l-silber-Silber.html
denkbar, denn damit kannst die Lautstärke bequem regeln.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Denon DP-300F Nadelazimuth
atari-junkie am 07.10.2012  –  Letzte Antwort am 15.12.2012  –  16 Beiträge
Denon DP-300F Frage
OJ71 am 20.04.2013  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  4 Beiträge
DENON DP-300F soundprobleme
Ikeaegal am 10.01.2017  –  Letzte Antwort am 10.01.2017  –  7 Beiträge
Tonabnehmer DENON dp 300f HILFE:-)
elten2002 am 09.05.2014  –  Letzte Antwort am 30.11.2014  –  72 Beiträge
Denon DP-300F: Tonabnehmer & Vorverstärker
rejfaz am 30.11.2016  –  Letzte Antwort am 12.01.2017  –  48 Beiträge
System tausch am Denon DP 300F
trophyx am 05.11.2014  –  Letzte Antwort am 07.11.2014  –  8 Beiträge
Tonabnehmertausch (Upgrade) für Denon DP-300F
Plattenkiller am 25.04.2013  –  Letzte Antwort am 04.06.2018  –  103 Beiträge
DP-300F Nadel und Vorverstaerker?
tk85 am 03.08.2018  –  Letzte Antwort am 04.08.2018  –  10 Beiträge
Meinungen zum neuen DENON DP-300F ?
sound67-again am 13.06.2006  –  Letzte Antwort am 13.02.2013  –  59 Beiträge
Denon DP-300F/Analog auf PC
roli63 am 14.10.2006  –  Letzte Antwort am 17.10.2006  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2018

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder872.160 ( Heute: 11 )
  • Neuestes MitgliedAtze-85
  • Gesamtzahl an Themen1.453.782
  • Gesamtzahl an Beiträgen19.662.259

Hersteller in diesem Thread Widget schließen