Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kellerfund - instandsetzen?

+A -A
Autor
Beitrag
TP1
Stammgast
#1 erstellt: 15. Jun 2011, 08:27
Hallo,

habe die Tage einen Technics SL-M3 als Kellerfund übernommen, ziemlich verdreckt und rückseitig auf einer Ecke auch schon durch Hitzeschaden beschädigt, Haube ist dabei, allerdings auch mit einem kleineren Sprung, die Anschlussscharniere für die Haube hinten fehlen, keine Nadel, aber technisch nach erster Prüfung alles in Ordnung. Da ich den Plattenspieler eigentlich nicht brauche wäre es jetzt eine reine "Spassarbeit" diesen wieder aufzuarbeiten und fit zu machen. Da ich ich mit der Qualität ellerdings nicht si auskenne wllte ich euch mal fragen ob sich das bei diesem Modell lohnt oder nicht?
Gruß
Haiopai
Inventar
#2 erstellt: 15. Jun 2011, 08:33
Moin , also wenn du ihn nicht mehr brauchst , ich nehme ihn gerne und zwar nicht zum verkaufen sondern zum selber behalten .

Würde das Teil einmal den Weg zu mir finden ,würde ich ihn selbst dann behalten , wenn ich die komplette Zarge neu bauen müsste .

Hier mal ein Beispiel (link)

Was deine Frage wohl durchaus beantworten könnte ,das Gerät ist einfach nur der Hammer und ein Sammelobjekt allererster Güte .

Gruß Haiopai
hifijc
Inventar
#3 erstellt: 15. Jun 2011, 10:25
BEHALTEN!!! das ist ein oberklasse Dreher von Technics der Beste der M,er Reihe .

Putzen, neues System, Motorlager ein paar tropfen von oben geben, und freuen.

TP1
Stammgast
#4 erstellt: 15. Jun 2011, 13:42
Hmmm, ok, danke für die Antworten, dann muss ich doch noch mal überlegen...
schmiddi
Inventar
#5 erstellt: 15. Jun 2011, 13:58

TP1 schrieb:
Hmmm, ok, danke für die Antworten, dann muss ich doch noch mal überlegen...


Aber bitte nicht überlegen ob die ihn doch wegwirfst.

Wenn du ihn nicht selbst instandsetzten willst dann gib ihn zu mir oder einen anderen Boardmitglied. Aber auf keinen Fall in den Müll.

Wir würden uns schon liebevoll um den kleinen Kümmern

Schmiddi
TP1
Stammgast
#6 erstellt: 15. Jun 2011, 14:05
Nein, ans wegwerfen dachte ich nicht, die Frage ist halt nur prinzipieller Natur, Plattenspieler habe ich ja schon einen, einen 2. aufzustellen würde den WAF-überschreiten, also liefe es letztendlich auf das überholen und anschließend wieder in den Keller stellen hinaus, das macht wenig Sinn, also ich think das mal over ...


edit: denke ich werde ihn dann doch lieber verkaufen an jemanden der Ahnung von diesem hat (im Gegensatz zu mir)und Lust sich den Plattenspieler wieder fertig zu machen und ihn dann auch zu nutzen


[Beitrag von TP1 am 15. Jun 2011, 16:03 bearbeitet]
germi1982
Moderator
#7 erstellt: 15. Jun 2011, 16:12

TP1 schrieb:
Nein, ans wegwerfen dachte ich nicht, die Frage ist halt nur prinzipieller Natur, Plattenspieler habe ich ja schon einen, einen 2. aufzustellen würde den WAF-überschreiten, also liefe es letztendlich auf das überholen und anschließend wieder in den Keller stellen hinaus, das macht wenig Sinn, also ich think das mal over ...


...



Die Frage ist ganz einfach beantwortet:

Du benutzt den Technics und stellst den "dicken Robert" in den Keller....
wastelqastel
Inventar
#8 erstellt: 15. Jun 2011, 17:21

Du benutzt den Technics und stellst den "dicken Robert" in den Keller....

Da kann ich nur zustimmen
hifijc
Inventar
#9 erstellt: 15. Jun 2011, 17:41
Genau Den Transrotor in den Keller und den Technics aufbauen ich glaube nicht das du dich verschlechtern wirst er verbessern im Klangbild.
TP1
Stammgast
#10 erstellt: 16. Jun 2011, 04:24
Hey lasst meinen Bob in Ruhe...

Nein, im Ernst, kann durchaus sein dass der Technics besser ist, habe ihn noch nie gehört, als Traum meiner Jugend kommt der Bob aber niemals in den Keller, und mit dem SME 3009 spielt er meiner Meinung nach auch verdammt gut, aber egal, werde in den nächsten Wochen erst mal den Technics so weit instand setzten wie es mir möglich ist, eine Ersatznadel besorgen und zumindest mal test hören.
Stefanvde
Inventar
#11 erstellt: 16. Jun 2011, 16:24
Den wieder aufbauen wird sich sicher lohnen.Nicht nur wegen der technischen werte,auch Optisch.Er setzt sich doch deutlich von anderen Drehern seiner Zeit ab.
Ob er unbedingt besser klingt wage ich dann doch sehr zu bezweifeln,der SME deines Transrotor ist schon ein sehr guter Tonarm und das Meiste macht eh das System selber aus,vergleichen könnte man höchstens mit gleichem system an beiden Drehern.
Von der Verarbeitungsqualität (und die war bei den alten Technics durchaus sehr sehr gut) wird der Technics als Gerät aus der Serienfertigung aber sicher nicht an die deutsche Handarbeit des Transrotor herankommen.

Das sinnvollste könnte am Ende doch sein einfach einen Ort im Haus zu finden wo auch der Technics mal "arbeiten" darf.
wastelqastel
Inventar
#12 erstellt: 16. Jun 2011, 16:53

Ob er unbedingt besser klingt wage ich dann doch sehr zu bezweifeln,der SME deines Transrotor ist schon ein sehr guter Tonarm

Welcher 3009 ist es denn?
Da gibt es nähmlich einige die überbewertet und ander die unterschätzt werden


Grüße Peter


[Beitrag von wastelqastel am 16. Jun 2011, 16:53 bearbeitet]
earnyh
Hat sich gelöscht
#13 erstellt: 16. Jun 2011, 17:27
Behalt ihn.

Das Gehäuse ist zwar grenzwertig,Spanplatte foliert, erfüllt aber seinen Zweck.Könnte man natürlich in der Bauhöhe drastisch reduzieren,weil viel ist nicht drin.
Andererseits Folie ab,Echtholzfurnier drauf,sauber lackiert und es wird ein richtiges Schmuckstück.
Die Technik ist unproblematisch,Haube gibts noch neu bei Panasonic USA,so um die 70$.

Der verlinkte Ebay Preis ist allerdings sehr optimistisch..


Hier mal ein paar Bilder

Technics SL-M3-02 Technics SL-M3-27 Technics SL-M3-01 Technics SL-M3-03 Technics SL-M3-04 Technics SL-M3-05 Technics SL-M3-06 Technics SL-M3-07 Technics SL-M3-08 Technics SL-M3-09 Technics SL-M3-10 Technics SL-M3-11 Technics SL-M3-13 Technics SL-M3-14 Technics SL-M3-15 Technics SL-M3-16 Technics SL-M3-18 Technics SL-M3-20
Technics SL-M3-21 Technics SL-M3-22 Technics SL-M3-23 Technics SL-M3-24

Gruss Earny


[Beitrag von earnyh am 16. Jun 2011, 17:28 bearbeitet]
TP1
Stammgast
#14 erstellt: 16. Jun 2011, 18:47
Also wenn er so fertig gemacht da steht sieht er ja wirklich sehr gut aus, kann man nicht anders sagen. Ich werde einfach mal etwas abwarten und sobald die Zeit es zulässt einfach mal anfangen.

@wastelgastel

Hatte den Fat Bob bei Transrotor zur Überholung nach längerer Standzeit und dort sagte man mir dann beim abholen ich hätte Glück gehabt und noch einen der SME 3009 auf dem Dreher die noch die Metallager hätten, wenn ich mich recht erinnere sprach er von der 1. Generation?, kann mich darin aber auch irren. Hier mal ein Foto für euch Profis

Foto

Aus "Kostengründen" habe ich leider momentan nur ein VM Red installiert, allerdings finde ich dieses vom Klang her schon sehr schön. Bei Gelegenheit soll das mal gegen ein Goldring Elite II ausgetauscht werden. laut Transrotor das perfekte System für den Fat Bob...schaun wir mal.
TP1
Stammgast
#15 erstellt: 17. Jun 2011, 07:35
@ Earny

Könntest du vielleicht noch ein Bild von der Rückansicht des Drehers einstellen bzw. den Befestigungen für die Haube? Da diese fehlen würde ich versuchen ähnliche Befestigungen zu bekommen oder evt. selbts zu machen, dazu wäre es gut zu wissen wie diese im Original aussehen.

Danke
earnyh
Hat sich gelöscht
#16 erstellt: 17. Jun 2011, 16:56
Kein Problem....

SLM3HAUBE SLM3HAUBE SLM3HAUBE SLM3HAUBE SLM3HAUBE SLM3HAUBE

Das Scharnier ist komplett an der Haube,am Chassis sinds
zwei Laschen wo diese nur eingesteckt wird.

Gruss Earny
TP1
Stammgast
#17 erstellt: 28. Jun 2011, 09:41
Ok, Nachtrag, Diskussionen und Stellplatzsuche zuhause verbunden mit der "Ansprache" meiner Lebensgefährtin haben dazu geführt das der Dreher verkauft werden soll. Deswegen schreibe ich das jetzt einfach mal hier rein weil hier ja schon einiges dazu gesagt wurde. Also, wer Intersse hat eine technisch funktionierenden SL-M3 zu erstehen (mit den schon genannten Einschränkungen + Nadelleuchte funktioniert nicht, aber das ist ja wohl ein Klacks)und evntuell die Zarge überarbeiten möchte, und dieses im Gegensatz zu mir vielleicht auch gut hinbekommt, und sich den Dreher vor Ort abholen kann in 58636 Iserlohn, der möge sich bitte mit einem ersntgemeinten Angebot melden.
Gruß
Torsten
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadel durch Reinigungsbürste beschädigt?
mangocheeseburger am 19.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  31 Beiträge
Haube für Technics SL-1310
pet2 am 24.08.2007  –  Letzte Antwort am 27.08.2007  –  7 Beiträge
Technics Sl 1710? Tonabnehmer, Haube, Plattenteller
dual_cs_520 am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 07.05.2013  –  19 Beiträge
Kellerfund: Dual CS 410
kaefer03 am 27.12.2005  –  Letzte Antwort am 29.12.2005  –  7 Beiträge
Neue Haube für Technics SL-Q2 oder Reparatur möglich?
Siddy1 am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  8 Beiträge
Haube für Technics SL Q2
Herr_Schmidt73 am 20.05.2014  –  Letzte Antwort am 20.05.2014  –  3 Beiträge
Kellerfund Thorens TD 320 - ein paar Fragen .
Pezzi am 14.09.2007  –  Letzte Antwort am 15.09.2007  –  11 Beiträge
Alten Plattenspieler wieder Fit??
Stiegl-Killer am 03.04.2004  –  Letzte Antwort am 21.04.2004  –  29 Beiträge
Kellerfund Dual HS 151 reperarieren oder neuen Plattenspieler kaufen?
daniel______ am 13.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.03.2011  –  31 Beiträge
Technics SL-BD3
Audire500 am 27.10.2008  –  Letzte Antwort am 28.10.2008  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Rainbow

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 179 )
  • Neuestes Mitgliedluis_thr
  • Gesamtzahl an Themen1.344.978
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.876