Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Unbekanntes Audio Technica System

+A -A
Autor
Beitrag
rd350ypvs
Stammgast
#1 erstellt: 25. Jun 2011, 09:30
Auf meinem als Ersatzteillager gekauftem 3ten Lenco L 75 Dreher befand sich dieses Audio Technica System:

Audio Technica Lenco L 75

Audio Technica Lenco L 75

Ist das ein AT 3600?

Interessant auch die Idee des Vorbesitzers die Masse des Tonarmes zu verringern (Weglassen Teile Headshell, Fingergriff):

Audio Technica Lenco L 75

Ist das Weglassen sinnvolles "Tuning"?

Spielen tut es sehr gut, im Vergleich mit AT 95 E oder Alt-ADC-Systeme (220 X, 550 E) auf meinem 2ten L 75 ist es bei den meisten Platten das Beste.

Spielt hier die Zarge auch eine Rolle (Rank Arena-Umbau: Keine Federung, wesentlich massiver als die Original-Zarge)?

Rank Arena Umbau

Fragen über Fragen

Gruß aus Köln
rorenoren
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 25. Jun 2011, 11:13
Moin,

das AT System ist ein 3600 oder eines seiner Zwillingsbrüder, zu denen auch das AT91 gehört.

http://www.williamth...description=&x=0&y=0

http://www.williamth...4c72fe4f1d0d67ab688e




Ist billig und klingt nicht schlecht, je nachdem was für eine Nadel dran ist.

Das AST95 ist schriller und verzerrt mehr, je nachdem wie die Nadel gerade zufällig verarbeitet ist.
(es gibt wohl auch gute Exemplare)

Das ADC220X sollte mit guter Originalnadel aber schon besser klingen. (550E kenne ich nicht)
Evtl. ist da die Nadel hin oder schlechter Nachbau.
(der "Knaller" ist das System aber auch nicht unbedingt)

Die Zarge dürfte selbstgebaut sein, der L75 vielleicht aus einer alten Rank Arena Komaktanlage ausgebaut.
(dabei die Platte mit dem L75 kpl. ausgebaut)

Es sollte nicht schwer sein, den Klang des AT zu übertreffen.
(es sei denn, der Rest der Anlage gibt nicht mehr her)

Gruss, Jens
lini
Inventar
#3 erstellt: 25. Jun 2011, 11:35
Ja, das ist ein AT90/AT3600.

Grüße aus München!

Manfred / lini
rd350ypvs
Stammgast
#4 erstellt: 25. Jun 2011, 11:44
Danke für die Info. Zur Beurteilung der Klang-Qualität nehme ich die Björk "Debut"

amazon.de

die hab ich als Vinyl und CD. Beim AT 3600 ist die Klang-Qualität für mein Hörvermögen im Vergleich zur CD mindestens gleichwertig.


rorenoren schrieb:


Die Zarge dürfte selbstgebaut sein, der L75 vielleicht aus einer alten Rank Arena Komaktanlage ausgebaut.
(dabei die Platte mit dem L75 kpl. ausgebaut)



Die Zarge IST (war) die Rank Arena Kompaktanlage:

Rank Arena MR 20 MK II QUADRO

Elektronik-Gedöns ausgebaut:

Rank Arena Umbau

Rest vom Tischler bearbeitet:

Rank Arena Umbau

Finish wird noch verbessert...

Hat noch jemand eine Idee zur Headshell-Erleichterung?
rd350ypvs
Stammgast
#5 erstellt: 26. Jun 2011, 07:44

rorenoren schrieb:


Ist billig und klingt nicht schlecht...



Das ist doch eigentlich gut?


rorenoren schrieb:


Das ADC220X sollte mit guter Originalnadel aber schon besser klingen.



Originalnadeln für diese ADC-Systeme gibt es wohl nicht mehr.


rorenoren schrieb:


Es sollte nicht schwer sein, den Klang des AT zu übertreffen.



Denon DL 110 ist die nächste Anschaffung...


rorenoren schrieb:


(es sei denn, der Rest der Anlage gibt nicht mehr her)



Ich denke da ist noch Luft nach oben...

Gruß aus Köln
rorenoren
Hat sich gelöscht
#6 erstellt: 26. Jun 2011, 08:20
Moin,

das DL110 ist eine gute Wahl.
Vor Allem reagiert es gutmütig auf verschiedene Eingangskapazitäten an der Phonostufe, was viele Probleme erst gar nicht aufkommen lässt.
(was bei Anlagen "mit viel Luft nach oben" sicher sinnvoll ist)

Originalnadeln für das ADC gibt es noch beim Thakker:

http://www.williamth...DC_c10-13-201_x1.htm

Die "eckigen Nadeln" in der Optik wie deine am 220er, dürften alle passen.
(ich bin aber nicht sicher, besser anfragen!)

Davon sollte eine einfache, elliptische Nadel ausreichen, um das AT95 und das AT3600 klanglich zu übertreffen.
(evtl. schon eine Sphärische)

Wenn allerdings eh das DL110 ins Haus steht, kannst du dieses Geld lieber darin investieren.
(bzw. es dafür früher kaufen können, je nachdem, wie das Budget ge/verplant ist)

Gruss, Jens
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Unbekanntes Audio-Technica-System
Blechdackel am 05.09.2005  –  Letzte Antwort am 07.09.2005  –  10 Beiträge
Unbekanntes Tonabnehmersystem
Lucky_8473 am 19.07.2015  –  Letzte Antwort am 23.07.2015  –  14 Beiträge
Identifizierung Audio Technica
orangutanandi am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  9 Beiträge
unbekanntes System
iznogud am 25.03.2005  –  Letzte Antwort am 25.03.2005  –  2 Beiträge
Unbekanntes System
schmidt09 am 12.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  10 Beiträge
Audio Technica MC System AT32II ?
kioto am 06.12.2006  –  Letzte Antwort am 11.12.2006  –  2 Beiträge
Dual & Audio-Technica Frage?
salamander1 am 27.12.2006  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  16 Beiträge
Audio Technica Ersatznadel?
sundaydriver am 20.01.2014  –  Letzte Antwort am 12.09.2015  –  41 Beiträge
Audio Technica AT102P
sundaydriver am 22.03.2015  –  Letzte Antwort am 23.03.2015  –  4 Beiträge
Audio Technica AT 120E
musik_stefan am 15.06.2004  –  Letzte Antwort am 21.06.2004  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Jamo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 104 )
  • Neuestes MitgliedFatih07
  • Gesamtzahl an Themen1.345.791
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.094