Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler für Harman Kardon 6500 + Heco Metas 500

+A -A
Autor
Beitrag
traxx555
Stammgast
#1 erstellt: 28. Aug 2011, 20:07
Hallo!

Ich bin auf der Suche nach einem Einstiegsplattenspieler im Preisbereich bis 70€. Grund ist, ich möchte das Ganze einfach mal testen und reinschnuppern, mich auch evtl. ein wenig mit der Technik vertraut und direkt am Gerät auseinandersetzen können. Allein vom Lesen und Bildchen anschaun im Internet ohne ein Gerät zu haben wird schnell langweilig, dann lieber parallel.

Die Komponenten dafür sind wie im Titel steht ein HK 6500 Verstärker + Heco Metas 500. Natürlich wirds auf einen Gebrauchten rauslaufen was kein Problem ist, nur nicht allzu anfällig und voll funktionsfähig muss er für den Anfang sein.

Hörgewohnheiten sind Rock, Metal, Klassik, Pop, Soul.

Ansprüche für den Anfang sind denke ich nicht sehr hoch, schwarz muss er überwiegend sein und möglichst automatisch wäre sicherlich schön.

Vielleicht könnt ihr mir also nun ein paar Empfehlungen bestimmer Serien von Herstellern geben, bei denen man mit diesem Profil bedenkenlos zugreifen kann wie bspw. Dual XXX.. Technics XXX... usw.

Ein Technics wird bspw. hier im Forum Angeboten für 70€. http://www.hifi-foru...m_id=170&thread=5306

Vielen Dank!

Gruß
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 29. Aug 2011, 06:28
Zum Anfang ist der Technics SL-BD 20 ein gutes Gerät.

Klingt ordentlich, durch T4P Tonabnehmer sehr einfach zu bedienen und im Grunde wartungsfrei.

Zudem extrem billig, hier ein gutes Angebot:

http://www.ebay.de/i...8820f#ht_1243wt_1140

Gruß
Haakon
boozeman1001
Inventar
#3 erstellt: 29. Aug 2011, 06:45
Warum dann nicht gleich einen SL-QD 33?
Der hat Direktantrieb und ist ein Vollautomat. Geht für ebensowenig Geld bei ebay weg und dürfte noch wesentlich wartungsärmer sein, als ein BD.
Ich habe selbst noch so einen stehen und mit nem brauchbaren T4P-System klingt der sogar nicht schlecht.
Das Originale Technics-System ist allerdings nicht so der Brüller.
Der Antrieb läuft völlig ruhig und die Automatik ist fast unkaputtbar.
Sind aber beides ziemliche Plastikbuden. Wenn Optik und Haptik aber erstmal keine Rolle spielen, kann man (zum Einstieg) mit den Technics-Dreher kaum etwas verkehrt machen.

Gruß,
Kai
traxx555
Stammgast
#4 erstellt: 29. Aug 2011, 11:29
Ich danke euch beiden, der SL-BD 20 ist mit 30€ inkl. Versand natürlich völlig im Rahmen und es wäre nicht viel verloren wenn ich doch überhaupt keinen Gefallen an der analogen Technik finde.

Wie gesagt wichtig hierbei ist erstmal dass alles funktioniert, da habe ich bei den SL-QD 33 nur einen gefunden. Leider kein SK: http://www.ebay.de/i...&hash=item45fcc0d384


Hierbei dauert die Auktion aber noch über 9 Tage momentan, was ein wenig lang ist zudem dann noch lieferzeit 4-5 Tage. Dann lieber doch ein bisschen eher als 2-3 Wochen.

Wenn jemand noch andere Ideen, bestimmte Modelle zu erwähnen hat, ich freue mich über jede Anregung.

Ansonsten werde ich denke ich beim verlinkten SL-BD 20 zugreifen.

Grüße und ein Danke!
boozeman1001
Inventar
#5 erstellt: 29. Aug 2011, 14:11
Schau mal hier, da sind einige mehr drin:

http://www.ebay.de/i...&hash=item45fcbbb93f

http://www.ebay.de/i...&hash=item25671c10dc

http://www.ebay.de/i...&hash=item3a69b7d286

Und ich hätte auch noch einen über... ;-)
Für 40 Euro plus Versand würde ich den hergeben.
Funktioniert einwandfrei, ist optisch gepflegt (bei Interesse mache ich gerne Bilder) und die Nadel ist auch noch brauchbar, ein besseres T4P-System würde ich aber dennoch empfehlen.
Es gibt noch recht gute von Ortofon (OMP 20 aufwärts), z.B. dieses hier: http://www.ebay.de/i...&hash=item3c9b836942

Gruß,
Kai
traxx555
Stammgast
#6 erstellt: 29. Aug 2011, 14:31
Ja nur 2 von denen sind entweder nicht voll funktionsfähig: "Technics Plattenspieler SL-QD 33 "ohne Nadel"
wurde Jahre nicht benutzt"

oder

"Abspielfunktion müßte ggf. überholt werden.

bitte nur Selbstabholung !"


Und der andere ist Silber und das geht leider gar nicht.
Somit bleibt wie gesagt der eine oder eben sogar deiner!

Du kannst mir gerne Bilder schicken.

Toll wäre eine deutsche Betriebsanleitung falls du noch eine hast, damit ich mich eben besser damit beschäftigen kann.

Das T4P System aus deinem Link sprengt leider deutlich mein Budget. Ist er denn sonst kaum brauchbar oder ein besseres?

Du kannst mir für deinen gerne auch eine PN schicken wegen der Bilder etc.

Gruß
boozeman1001
Inventar
#7 erstellt: 29. Aug 2011, 15:36
Ich schicke Dir mal Bilder heute Abend.
Das Originalsystem (bzw. die verbaute Nadel) ist OK, aber da geht einiges mehr. Wenn das System Dein momentanes Budget deutlich sprengt, kannst Du entweder für das Originalsystem erstmal ne neue Nadel kaufen (http://www.ebay.de/itm/EPS-30ES-Ersatznadel-TECHNICS-EPC-P-30-33-520-/380222710083?pt=Plattenspielerzubeh%C3%B6r&hash=item58870a2143) oder ein "kleineres" Ortofon-System (OMP10) und später einen höherwertigen Nadeleinschub.

Gruß,
Kai
directdrive
Inventar
#8 erstellt: 30. Aug 2011, 06:36
Moin traxx555,

ein SL-QD33 für 40,- € ist ein guter Deal, ich verkaufe solche Geräte regelmäßig für mindestens den doppelten Preis. Sowohl vom Klang als auch hinsichtlich der Bedienung und Ausstattung ist der QD-33 dem SL-BD-20 ganz deutlich vorzuziehen.

Das Originalsystem klingt mit originaler Technics-Nadel schon sehr anständig, lediglich die Qualität der im Handel erhältlichen Nachbaunadeln ist teils sehr wechselhaft. Mit einem bessern Abtaster (Ortofon, Audio Technica) kann auch ein SL-QD33 schon auf erstaunlich hohem Niveau spielen.

Ein Kopie der deutschsprachigen Anleitung kann ich dir als PDF zusenden, PM mit Mailadresse reicht.

Grüße, Brent
traxx555
Stammgast
#9 erstellt: 30. Aug 2011, 09:45
Vielen Dank für die Bestätigung directdrive, denn ich habe bereits bei dem mir angebotenen von boozeman1001 zugeschlagen.

Haben nur weiteres per PN geklärt samt der Bilder. Er hatte sogar noch die original Bedienungsanleitung gefunden... wunderbar!

Na dann warte ich gespannt und voller Vorfreude auf sozusagen meine erste Platte, da ich eher der Generation CD angehöre, bzw. vor zig Jahren aber nicht mehr in Erinnerung, schon mal ne Platte beim Vater gehört.

Eine neue Nadel oder neuer Abstaster wie auch immer und in welcher Reihenfolge wird mit Sicherheit auch folgen, sofern mir das Gesamtkonzept der analogen Technik gefällt.
Dann weiß ich wenigstens wo ich bestens Beraten bin im Falle, bei euch.

Ein herzliches Danke nochmal und Grüße!
traxx555
Stammgast
#10 erstellt: 02. Sep 2011, 16:41
Kurze Rückmeldung, heute ist der Plattenspieler von boozeman1001 angekommen.

Er spielt schon fast den ganzen Tag und zwar bestens, Top Zustand alles wie beschrieben und weltmeisterlich verpackt!

Also falls jemand zufällig auf diesen Thread stößt und nach was ähnlichem sucht, dem kann ich den Technics SL-QD 33 für den Einstieg bestens empfehlen. Was die Optik sowie aber auch Einfachheit durch die Automatik und Bedienung angeht für mich nun erstmal perfekt!

Viele Grüße
boozeman1001
Inventar
#11 erstellt: 02. Sep 2011, 18:49
Das freut mich sehr! Wieder ein Vinyl-Infizierter mehr!

Viel Spaß beim Plattenhören!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Überhangjustierung beim Harman Kardon Plattenspieler?
Fränk_B. am 17.07.2008  –  Letzte Antwort am 29.07.2008  –  26 Beiträge
Harman Kardon TA 40
Mallias am 03.12.2004  –  Letzte Antwort am 04.12.2004  –  2 Beiträge
Harman Kardon T40
Akagi am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  8 Beiträge
Plattenspieler und Harman Kardon AVR 347
Lee_Cør am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 31.01.2016  –  7 Beiträge
Newbie: Harman/Kardon T60 Plattenspieler eine Rarität?
till_munich am 09.08.2005  –  Letzte Antwort am 22.09.2012  –  14 Beiträge
Dachbodenfund Harman Kardon ST-7
Flo22 am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 06.12.2007  –  23 Beiträge
neue Nadel für Harman Plattenspieler
Fränk_B. am 11.07.2008  –  Letzte Antwort am 13.07.2008  –  7 Beiträge
Plattenspieler + Harman Kardon Soundsticks verbinden
luisams am 07.04.2011  –  Letzte Antwort am 08.04.2011  –  4 Beiträge
Anschluß von Akai Plattenspieler an Harman Kardon Anlage
Hans-Wurst am 31.05.2008  –  Letzte Antwort am 02.06.2008  –  5 Beiträge
Plattenspieler für Denon AVR X2000 mit Heco 5.1 System gesucht
Flip123 am 28.03.2016  –  Letzte Antwort am 30.03.2016  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Heco
  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 7 )
  • Neuestes MitgliedLobo1949
  • Gesamtzahl an Themen1.345.804
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.234