Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1256 + ULM40 + Nadel>Problem

+A -A
Autor
Beitrag
frankhd
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Apr 2004, 12:32
Hallo,

ich habe einen Dual 1256 mit ULM40. Mit der alten Originalnadel, die vom Vorbesitzer noch drin war klang alles Musik etwas verzerrt. Deshalb besorgte ich mir über eBay 2 angeblich neue Ersatznadeln: eine 145S(von Dreher+Kauf) und eine 150E (von Pfeiffer). Mit der 145S klingt alles etwa ähnlich verzerrt. Dazu kommt bei einem Stück mit echt massivem Bass (Gianna Nanini - Quale amore) ein richtiges Krachen. Die 150E klingt insgesamt klarer als die beiden anderen,- aber das Krachen ist bei besagtem Stück ebenfalls da.Das wird zwar etwas besser, geht aber nicht weg, wenn ich das Auflagegewicht auf 2,75 erhöhe. Ich wollte die Platten aber nicht durchscharren ....
Einzig bei der alten DualNadel ist dieses Krachen weg (dafür aber verzerrt sie sonst auch ...). Jammer und klag...

Wenn ich die gleiche Platte auf meinem Dual-415 mit dem Billigsystem abspiele klingt sie einwandfrei

... Oder kauf ich mir am besten einen g-Adapter mit nem neuen System ???

Versteh´s alles nicht - bin um jeden Tip dankbar!

Grüße - Frank
highfreek
Inventar
#2 erstellt: 21. Apr 2004, 19:51
Ich denke!, da wird wohl nicht nur die Nadel, sondern auch das System hin sein.

Falls du dir was neues zulegen möchtest, ich habe noch einen Adapter: Dual TK 184 mit einem OMB 5 E - (das ist ein OMB 10 Systemträger mit OMB 5 Nadel )mit sehr wenigen Stunden. War original an meinem Pro-ject dreher.
Kann dir Leider kein Bild zusenden, weil meine billig DIGI-Cam (25 Euro)ein so kleines Object kaum erfassen kann.

Meiner erfahrung nach passen diese Adapter an alle alten Dual der 70 er Jahre, ich denke deiner gehört da dazu.
Mein Adapter wird folgender weise Montiert:

Blech Hebel am Headschell nach hinten schieben, Adapter (auf dem das System montiert ist), - vorne nach unten klappen,
Systemträger (Adapter) nach vorne abziehen.
Wenn Es bei dir genauso funktionieren, sollte der Adapter auch bei dir passen.
gruß highfreek
frankhd
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 22. Apr 2004, 18:47
hallo,
ich bin weiter am verzweifeln...
dank für das angebot. ich benötige bei mir aber einen g-adapter. da ist zwar so ein hebel,- der ist aber fixiert. ich kenne auch das von dir beschriebene patent von meinem früheren 7er dual...

viele grüße - frank
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 1256
Jan## am 03.10.2009  –  Letzte Antwort am 03.10.2009  –  2 Beiträge
Dual 1256 und Problem mit Wechselachse AW3
Niggo.:. am 05.11.2016  –  Letzte Antwort am 05.11.2016  –  3 Beiträge
Dual 1256
frankhd am 19.03.2004  –  Letzte Antwort am 20.03.2004  –  2 Beiträge
Nadel ULM40 abmachen..?
frankhd am 09.04.2004  –  Letzte Antwort am 11.04.2004  –  5 Beiträge
Dual 1256/ g-adapter
frankhd am 08.06.2004  –  Letzte Antwort am 15.06.2004  –  6 Beiträge
Dual 1256 Plattenspieler
erico1808 am 09.01.2011  –  Letzte Antwort am 09.01.2011  –  2 Beiträge
Dual Plattenspieler Nadel wechseln
Däve am 31.05.2010  –  Letzte Antwort am 31.05.2010  –  6 Beiträge
Dual 502 Problem: Nadel "gleitet" über Platte
freethejazz am 19.08.2010  –  Letzte Antwort am 19.08.2010  –  6 Beiträge
brauch hilfe dual 1256 plattenspieler rosita
technikdeppoabernett am 01.04.2011  –  Letzte Antwort am 17.07.2011  –  3 Beiträge
Dual 1256 Brummschleife und leiser linker Kanal
J-F-Z am 17.02.2013  –  Letzte Antwort am 20.02.2013  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 75 )
  • Neuestes MitgliedMORNLP
  • Gesamtzahl an Themen1.345.422
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.665.176