Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Alter Plattenspieler von Bruns spielt nur alte Platten zuverlässig ab

+A -A
Autor
Beitrag
d_bolle
Neuling
#1 erstellt: 31. Okt 2011, 11:26
Hallöchen,

ich hab aufm Speicher nen alten Plattenspieler von "Bruns" gefunden, der alte Platten gut spielt, aber bei neuen ständig hängen bleibt. Weiß jemand, woran das liegen könnte, und ob man das Problem beheben könnte?

Ich hab mal die Nadel mit Isoprop gereinigt und unters Mikroskop gelegt, woran sehe ich, ob sie abgenutzt ist?

Nadel von Bruns Plattenspieler von vorn
Nadel von Bruns Plattenspieler von der Seite

freue mich über Antworten
d_bolle
Neuling
#2 erstellt: 31. Okt 2011, 11:31
Hab ein Bild vom Gerät gefunden:

http://www.teenagewasteland.de/img/technik/ps_bruns_mono_gr.jpg

Und ja, damit bin ich weit von HiFi entfernt, ich wünsch mir nur dass er ohne Sprünge abspielen kann, das Gerät ist eher als Kuriosität gedacht
unterberg
Stammgast
#3 erstellt: 31. Okt 2011, 11:35
Super Fotos, Respekt!

Wie man gut erkennen kann, ist die Nadelspitze verschlissen. Falls Du Spaß an dem Teil hast, solltest Du Dir einen neuen Saphir gönnen.

Gruß Frank
Bepone
Inventar
#4 erstellt: 31. Okt 2011, 11:40
Hallo,

wenn die Nadel einen Rundschliff haben soll, ist sie tatsächlich sehr verschlissen (zwei Seiten, das müssten dann die Berührflächen sein, sind flachgeschliffen).
Möglichst keine Platten mehr damit abspielen, da du damit die Rillen wahrscheinlich schon nachmeißelst!

Allerdings sollte auch eine total verschlissene Nadel nicht springen, denn sie taucht eher noch weiter ins Vinyl ein.
Ist der Tonarm in allen Richtungen einwandfrei freigängig?
Sind die alten Platten etwa mit Normalrille (Schellack) statt Mikrorille?


Gruß
Benjamin
d_bolle
Neuling
#5 erstellt: 31. Okt 2011, 11:54
Schellackplatten sind doch erheblich schwerer und steifer, oder? Das müssten schon auch Vinylplatten sein, aber die neuen sehen schon ne Ecke feiner aus.

Ok, dann schau ich mich mal nach ner neuen Nadel um. Dachte auch, dass die Kanten da nicht so sein sollten...

Danke für das Lob mit den Bildern, war nicht so schwer, wir haben im Labor ein Keyence VHX Digitalmikroskop
akem
Inventar
#6 erstellt: 31. Okt 2011, 14:28
Ich glaube, die ersten Vinylplatten waren Monoplatten und hatten ebenfalls eine etwas breitere Rille. Nicht umsonst werden heute explizite Mono-Tonabnehmer angeboten, die spezielle Schliffe haben.

Gruß
Andreas
kinodehemm
Inventar
#7 erstellt: 02. Nov 2011, 11:29
Moin

grundsätzlich hatten die Abnehmer sowohl für Mono-Vinyl als auch für Schellack einen deutlich grösseren Verrundungsradius als die 'modernen' Stereo-TA.

Schellack oder Vinyl- afaik gab es Schellack nie für 33 oder 45rpm..

Schellack-Platten sind auch im Ggs zu den vinyligen in keinster Weise flexibel, sprich biegbar.

Btw - sollte eure Firma mal in Konkurs gehen- das Mikroskop würde ich dann kostenfrei entsorgen..

...interessanter als die Seitenansicht des Diamanten wäre imo eine Sicht in oder gg die Laufrichtung - Abnutzungen des TA sieht man eher an den Flanken als vorne-hinten.

Aber die abgenagte Spitze ist sicher nicht ab Werk
d_bolle
Neuling
#8 erstellt: 09. Nov 2011, 10:30
Ist keine Firma, ist ne Uni, der gehts noch lange gut. Und keine Angst, das Mikroskop wird auch für sinnvolle Sachen benutzt
Ein Bild ist doch in Laufrichtung, das wo im Hintergrund kein Arm zu sehen ist.

Hab das Problem der springende Platte gelöst, es lag nicht an der Nadel, sondern der Tonarm war viel zu schwergängig vom langen liegen. Bisschen Öl drauf, jetzt läuft er wieder.
Es sind ganz normale 33 1/3 Vinylplatten, ich schätze dass die alten vielleicht etwas tiefer gepresst wurden oder so. Oder schon total kaputtgespielt sind nach all den Jahren

Ne neue Nadel bestell ich aber trotzdem
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anlage spielt nur alte Platten richtig ab.
pepone9 am 12.11.2012  –  Letzte Antwort am 13.11.2012  –  20 Beiträge
Alter Plattenspieler spielt keine neuen Platten ab
Fr.Süß am 09.02.2013  –  Letzte Antwort am 12.02.2013  –  12 Beiträge
Bruns Plattenspieler Platten-Teller lösen
uk-ralf am 09.03.2011  –  Letzte Antwort am 09.03.2011  –  3 Beiträge
Plattenspieler gesucht, für alte Platten
chhrille am 14.08.2014  –  Letzte Antwort am 15.08.2014  –  5 Beiträge
Alter Plattenspieler, brauche Nadel!
bnonk am 12.06.2013  –  Letzte Antwort am 19.06.2013  –  9 Beiträge
Neuer, oder alter Plattenspieler
TreCool90 am 13.10.2012  –  Letzte Antwort am 24.10.2012  –  23 Beiträge
Mein Plattenspieler spielt nur leise auf meine neuen Boxen ab
amathehammer am 12.03.2011  –  Letzte Antwort am 12.03.2011  –  4 Beiträge
Alter Plattenspieler
Kory am 12.07.2003  –  Letzte Antwort am 17.02.2005  –  5 Beiträge
alter Plattenspieler Telefunken Musikus D
JulianD am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 29.08.2004  –  2 Beiträge
Anschluß alter Plattenspieler an Anlage?
Devendra am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  14 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eskuche

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 58 )
  • Neuestes MitgliedCshdaten
  • Gesamtzahl an Themen1.361.972
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.942.106