Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


TA Shure V-15 Typ III L-M für Dual CS 704

+A -A
Autor
Beitrag
Martin55
Neuling
#1 erstellt: 25. Apr 2004, 16:38
Hallo,

nach längerem passiv Lesen habe ich nun ein Problem, dass ich alleine nicht lösen kann:

Ich habe nach langen langen Jahren eine neue Abtastnadel für meinen Plattenspieler bestellt.

Serienmäßig wurde damals seitens Dual das Magnetsystem von Shure montiert. Bei einem Online-Versandhandel fand ich - oh Wunder - sogar passende Nadeln, laut Katalog mit der Bezeichnung Shure V-15 Typ III L-M.

Angekommen ist aber nicht die originale Nadel mit dem entsprechenden Aufkleber, sondern ein Produkt von der Diamond-Stylus-GmbH mit der Nummer A 10526. Auf der Box steht noch "Diamantnadel passend für DN 352".

Der Nadeleinschub sieht zwar dem Original seeeehr ähnlich.... aber es fehlt halt die Kennzeichnung SHURE und auch der Winkel zwischen dem vierkantigen Einschubrohr und dem Nadelhalter scheint, im Vergleich zum Original, kleiner zu sein.

Hat jemand vielleicht diesbezügliche Erfahrungen? Ich bin nun ziemlich unsicher und würde gerne mehr über derartige Ersatznadeln erfahren, bevor ich die Nadel auspacke und am Gerät in die Feinjustage gehe...

Gruß
Martin
Bernd
Stammgast
#2 erstellt: 25. Apr 2004, 16:52
Original-Nadeln sind nur schwer zu bekommen, und dann entsprechend teuer. Ich verwende noch immer die vor 25 Jahren gekaufte Originalnadel (keine Verschleißerscheinungen unter dem Mikroskop). Ein Austausch ist nach meiner Erfahrung nur sehr selten wirklich notwendig. Meistens erfolgt der Austausch nur, um das Gewissen des Plattenspielerbesitzers zu beruhigen oder weil sie tatsächlich durch Bruch zerstört ist.
Auf einem weiteren, ohne Nadel ersteigerten System verwende ich einen Nachbau von HUCO, auf einem M95 einen von Pfeiffer. Klangliche Unterschiede sind nur schwer auszumachen und fallen unter die Rubrik "Geschmackssache". Die Aufhängung ist offenbar etwas härter als beim Original, so dass sie am oberen Ende der empfohlenen Auflagekraft gefahren werden sollten. Beim V15 sind das 0,75 - 1,25p.Bei der Nachbaunadel habe ich 1,5 eingestellt. Die Originalnadel trägt die Bezeichnung VN35E (oder HE, wenn es sich um einen hyperellyptischen Schliff handelt), auf dem herstellerseitig montierten Modell steht Super track plus.
Wenn Du keinen unverschämt hohen Betrag gezahlt hast, würde ich die Kopie einfach mal ausprobieren.
Martin55
Neuling
#3 erstellt: 25. Apr 2004, 17:26
Ich habe in einem Anfall von Torschlusspanik gleich zwei Nadeln bestellt und insgesamt 90 Euro bezahlt. Ruinieren würde ich mich im Falle der Fehlinvestition also nicht, nur ziemlich ärgern. Denn für eine ungeeignete Nadel wären 2 Euro noch zu viel...

Früher hörte ich sehr intensiv Schallplatten und ließ die Nadel öfters im Fachhandel per Mikroskop überprüfen. Im Zuge der Jahre stellte sich bei mir mit dieser Methode ein Zyklus von ca. 2000 abgespielten Schallplatten ein, bevor die Nadel verschliffen war und ausgetauscht werden musste (Auskunft Fachhandel). Aus diesem Zyklus machte ich dann, versehen mit einem "guten" Sicherheitsfaktor, eine "Lebensdauer" der Nadel von ca. 1000 LP's.

Schon möglich, dass ich mich da einfach zu warm anziehe bzw. letztlich einem psychologisch sehr geschickten Fachverkäufer mit gutem Gedächtnis auf den Leim ging - aber bevor ich mir vielleicht doch eine mittlerweile kaum ersetzbare LP ruiniere...

Gruß
Martin
Björn_Peng
Neuling
#4 erstellt: 26. Apr 2004, 16:05
hi Ich habe heute meine Ersatznadel für das genannte System erhalten:

Auch bei mir steht "Shure NACHB. VN-35-E"
außerdem :"Fabrikat Dreher & Kauf"

Habe die Nadel bei ebay für 31EUR (inkl Versand) "sofort gekauft".

Da ich allerdings erst noch etwas im Spieler (dual 721) durchtrennen muss, damit der Sound nichtmehr brummt, hab ich sie noch nicht ausprobiert. Bin aber schon gespannt wie ein Flitzebogen Da ich mir fast ein Jahr lang keine neue Nadel leisten konnte. Und nun so ein Schnäppchen...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 704 gebraucht gekauft
#Rapster# am 20.05.2016  –  Letzte Antwort am 22.05.2016  –  26 Beiträge
Shure V 15 III L-M
Goldi123 am 24.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  2 Beiträge
DUAL 721 / V-15 TYP III L-M - Lohnt eine neue Nadel?
arcarsenal am 25.05.2016  –  Letzte Antwort am 25.05.2016  –  12 Beiträge
Ersatznadel für Shure V15 III L-M gesucht
Geraldo am 10.03.2006  –  Letzte Antwort am 11.03.2006  –  5 Beiträge
TA aufrüsten (Shure V 15 III auf Goldring 1042)?
AlfredMummenschanz am 22.01.2013  –  Letzte Antwort am 24.02.2013  –  35 Beiträge
welche Phonovorstufe zum Dual CS 704 mit Shure 15V III?
HolgerH am 18.10.2010  –  Letzte Antwort am 22.10.2010  –  37 Beiträge
Shure V-15 III L-M - Das Geheimnis ?
schmoove am 09.10.2003  –  Letzte Antwort am 31.01.2015  –  43 Beiträge
Dual CS 704 Anfängertipps TA etc.
guitarplayer91 am 24.10.2011  –  Letzte Antwort am 28.10.2011  –  34 Beiträge
Shure V15 Typ III l-m - Einstellung für Lenco L90
Jazzbernie am 25.04.2004  –  Letzte Antwort am 25.04.2004  –  2 Beiträge
Dual CS 721 störgeräusche
drausssen am 16.07.2015  –  Letzte Antwort am 13.09.2016  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 166 )
  • Neuestes Mitgliedchiccokuki56
  • Gesamtzahl an Themen1.344.962
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.677