Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Suche sehr schlichten Plattenspieler gebraucht/neu für 500€

+A -A
Autor
Beitrag
Vinc1
Neuling
#1 erstellt: 11. Dez 2011, 02:48
Hallo liebes Forum,

ich habe mich ganz neu hier angemeldet, in der Hoffnung ein paar gute Tips zu meinem Kaufvorhaben zu erhalten.

Ich nutze seit einigen Jahren einen Sony PS-313FA Dreher. Es handelt sich hierbei um einen durchschnittlichen vollautomatischen Plattenspieler. Leider gefällt mir jedoch weder die Optik noch der Klang wirklich. Das hat mich in den letzten Jahren auch nicht sehr gestört. Da ich jedoch jetzt mehr Zeit zum Musik hören habe und auch einige Platten gekauft haben in den letzten Monaten würde ich mir gerne ein neues Gerät zulegen.

Sehr wichtig ist mir das Design. Es sollte sich um ein schwarzes, äußerst schlichtes Gerät handeln und nicht aus Holz gebaut sein. Ich möchte so wenig Bedienelemente wie möglich sehen. Brauche auch keine großartigen Features, kann auch gerne manuell sein. Als Design Beispiel kann der Thorens TD 158 angeführt werden
TD-158
oder auch der DUAL CS 514-2
DUAL CS-514-S
Simple Formen, möglichst eckig, ohne Rundungen oder Schrägen. Auch Schriften oder sonstige dekorative Elemente stören mich eher.

Da ich hier im Forum sehr viel schlechtes über die neuesten Geräte von Thorens und Dual lesen, würde es mich interessieren, welche älteren Geräte an diese Form herankommen und auch einen guten Klang haben. Ich kaufe auch gerne gebrauchte Geräte, bin auch bereit etwas an den Geräten zu basteln.

Als Phono Pre-Amp nutze ich zurzeit einen Vincent PHO-111.

Beste Grüße
Vinc


[Beitrag von Vinc1 am 11. Dez 2011, 02:51 bearbeitet]
shabbel
Inventar
#2 erstellt: 11. Dez 2011, 08:20
Die Sony Direkttriebler der 80-er Jahre sind nicht durchschnittlich. Die Motoren sind bärenstark. Die Rumpelfreiheit und der Gleichlauf sind kaum zu schlagen. Den Klang macht das montierte System, nicht der Dreher.
@drian
Inventar
#3 erstellt: 11. Dez 2011, 08:35
Rega Planar 3P3 trifft eventuell deinen Geschmack, z.B. :

http://www.ebay.de/i...facd51#ht_5889wt_922

raindancer
Inventar
#4 erstellt: 11. Dez 2011, 09:22
Rega hätt ich jetzt auch gesagt und Linn Basik, bei dem drauf achten, daß die Tonarmlager ok sind, ist ne Schwachstelle beim sonst guten Akito I.

Bei all diesen "Brettspielern" ist die Aufstellung ein wesentlicher Parameter, eine Wandhalterung wird dringend empfohlen.

aloa raindancer
Vinc1
Neuling
#5 erstellt: 11. Dez 2011, 14:44

@drian schrieb:
Rega Planar 3P3 trifft eventuell deinen Geschmack, z.B. :

http://www.ebay.de/i...facd51#ht_5889wt_922

:prost


Der gefällt mir sehr gut. Wo liegen denn die Unterschiede zwischen dem alten P3 und dem neuen P3-24?
Und welchen TA würdet ihr mir empfehlen? Ich höre ziemlich viele verschiedene Musikgenres. Wichtig ist mir die Detailauflösung. Ich höre gerne Feinheiten raus, brauche dafür keine krassen Bässe.
Wäre da vielleicht der Denon DL110 etwas für mich? Oder der Ortofon VM Silver, der jedoch leider zu hoch ist und mich zum basteln zwingen würde?


[Beitrag von Vinc1 am 11. Dez 2011, 17:06 bearbeitet]
akem
Inventar
#6 erstellt: 11. Dez 2011, 17:48
Das DL110 paßt sehr gut zum Rega, hat aber nur eine elliptische Nadel. Aber die könnte man beim Nadelspezialisten ja durch eine Shibata-Nadel ersetzen lassen
Das VM Silver ist sehr gut, aber halt ein MM und damit empfindlich gegenüber der Abschlußkapazität. Da ist u.U. ein bischen Basteln nötig. Ich hatte es aber noch nie am Rega, weiß also nicht, wie es da klingt.

Gruß
Andreas
@drian
Inventar
#7 erstellt: 11. Dez 2011, 18:01

Vinc1 schrieb:

@drian schrieb:
Rega Planar 3P3 trifft eventuell deinen Geschmack, z.B. :

http://www.ebay.de/i...facd51#ht_5889wt_922

:prost


Der gefällt mir sehr gut. Wo liegen denn die Unterschiede zwischen dem alten P3 und dem neuen P3-24?
Und welchen TA würdet ihr mir empfehlen? Ich höre ziemlich viele verschiedene Musikgenres. Wichtig ist mir die Detailauflösung. Ich höre gerne Feinheiten raus, brauche dafür keine krassen Bässe.
Wäre da vielleicht der Denon DL110 etwas für mich? Oder der Ortofon VM Silver, der jedoch leider zu hoch ist und mich zum basteln zwingen würde?


Lese den Auktionstext sorgfältig und bis zum Ende, der Verkäufer bietet was passendes und hochwertiges als Option an , m.M.n eine sehr gute Wahl.

zigarett
Ist häufiger hier
#8 erstellt: 11. Dez 2011, 19:17
Also ich hab mir für 400 Euro einen Rega P2 Vorführmodell mit Rega Bias 2 gekauft.
Der P2 gefällt mir ja rein optisch mit seinem MDF-Teller besser als der P3.

Vielleicht klappts ja bei dir mit einem P3. Den wollte ich mir nämlich eigentlich holen aber das liebe Geld reicht momentan einfach nicht.
Übrigens hab ich noch keinen Rega gehört. Mir gefällt das Design sehr sehr gut.

Viel Spaß


[Beitrag von zigarett am 11. Dez 2011, 19:22 bearbeitet]
Vinc1
Neuling
#9 erstellt: 11. Dez 2011, 20:11

@drian schrieb:

Vinc1 schrieb:

@drian schrieb:
Rega Planar 3P3 trifft eventuell deinen Geschmack, z.B. :

http://www.ebay.de/i...facd51#ht_5889wt_922

:prost


Der gefällt mir sehr gut. Wo liegen denn die Unterschiede zwischen dem alten P3 und dem neuen P3-24?
Und welchen TA würdet ihr mir empfehlen? Ich höre ziemlich viele verschiedene Musikgenres. Wichtig ist mir die Detailauflösung. Ich höre gerne Feinheiten raus, brauche dafür keine krassen Bässe.
Wäre da vielleicht der Denon DL110 etwas für mich? Oder der Ortofon VM Silver, der jedoch leider zu hoch ist und mich zum basteln zwingen würde?


Lese den Auktionstext sorgfältig und bis zum Ende, der Verkäufer bietet was passendes und hochwertiges als Option an , m.M.n eine sehr gute Wahl.

:prost


Ich habe das schon gesehen. Das System sagt mir jedoch gar nichts. Kannst du mir mehr zu dem Phonosophie Ciave erzählen? Im Forum finde ich leider nicht so viel.


[Beitrag von Vinc1 am 11. Dez 2011, 20:11 bearbeitet]
Detektordeibel
Inventar
#10 erstellt: 16. Dez 2011, 07:53

Ich nutze seit einigen Jahren einen Sony PS-313FA Dreher. Es handelt sich hierbei um einen durchschnittlichen vollautomatischen Plattenspieler.


Das ist ein guter Plattenspieler - wenn der schlecht wäre hätte der auch keine 32 Jahre durchgehalten

Zwar "nur" 7,5kg aber der über jeden Zweifel erhabene Sony Direktantrieb. Gleichlaufschwankungen 0,04%.

Beim Design kann man ja sicher streiten, aber da auf nen Holzbrettdreher mit Riemenantrieb umsteigen das ist wie nen Mercedes gegen nen Tata Nano eintauschen.

Wenn du besseren Klang willst solltest du dich lieber nach ner besseren Nadel und/oder System umschauen.
Wenn du kein Bassmonster und gute Feinauflösung willst dann würd ich zu was schärfer geschliffenem Raten.

Benutzt du für den Dreher noch das alte Sony System das ab Werk drauf war?
shabbel
Inventar
#11 erstellt: 16. Dez 2011, 14:32
Ich habe schon einen Sony Direktriebler gesehen, der mit dem damaligen Referenzsystem von Benz für ca. 1500DM bestückt war. Da muß das Laufwerk wohl zu was taugen. Außerdem gibt es Sony Modelle, die vom Drücken der Start-Taste bis zum Aufsetzen der Nadel unter 3 Sekunden brauchen. Da kommt überhaupt kein anderer Hersteller mit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Suche Plattenspieler 350-500?
floorcrewbatic am 11.10.2010  –  Letzte Antwort am 12.10.2010  –  12 Beiträge
Plattenspieler (inkl. Zubehör) um 500 ? - neu oder gebraucht?
PlayTheGuitar am 09.12.2012  –  Letzte Antwort am 10.12.2012  –  10 Beiträge
Plattenspieler, gebraucht
D3D am 19.09.2006  –  Letzte Antwort am 22.09.2006  –  17 Beiträge
Suche Plattenspieler bis 500?
Slorg am 26.06.2007  –  Letzte Antwort am 27.06.2007  –  10 Beiträge
Suche Plattenspieler + Vorverstärker für ~500?
_fl0 am 26.10.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  21 Beiträge
Günstiger Plattenspieler für seltenen Gebrauch: Neu oder Gebraucht?
XaserIII am 29.03.2014  –  Letzte Antwort am 30.03.2014  –  7 Beiträge
Suche Plattenspieler!
langi001 am 14.10.2008  –  Letzte Antwort am 27.10.2008  –  16 Beiträge
Plattenspieler gesucht (Gebraucht oder Neu)
Nobody_Owens am 22.03.2010  –  Letzte Antwort am 24.03.2010  –  12 Beiträge
Plattenspieler für um die 500? Neu!
joba am 28.05.2009  –  Letzte Antwort am 04.06.2009  –  48 Beiträge
Plattenspieler gesucht -> 500 Euro Budget
BeeJay86 am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2011

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 5 )
  • Neuestes Mitglied##Andreas##
  • Gesamtzahl an Themen1.346.069
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.272