Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL DD 33 an Yamaha RX-V1000 RDS anschlussprobleme!

+A -A
Autor
Beitrag
UASHB
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 28. Jun 2012, 08:49
Hallo,
habe mir gestern einen Yamaha RX-V1000RDS Receiver zugelegt, aufgrund des dort vorhandenen Phono eingangs!
Beim anschliessen des Technics SL DD 33 musste ich aber feststellen, das der Ton extrem leise ist!
Wie kommt sowas?
Einen externen Vorverstärker dürfte doch eigentlich aufgrund des vorhandenen Phono eingangs vom Yamaha Receiver nicht notwendig sein, oder?!

Bin da gerade ein wenig überfragt und würde mich über mögliche Hilfe freuen!
Passat
Moderator
#2 erstellt: 28. Jun 2012, 09:00
Was ist denn auf dem Technics für ein System montiert?
Der Yamaha hat nur einen Phonoeingang für MM-Systeme.
Ein solches ist Serienausstattung beim Technics.
Aber das könnte ja getauscht worden sein.
Wenn da jetzt ein MC-System montiert ist, wäre die geringe Lautstärke erklärbar, denn die bringen nur ca. 1/10 Ausgangsspannung von MM-Systemen.

Grüsse
Roman
UASHB
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 28. Jun 2012, 09:06
Danke schonmal für die schnelle Antwort!

Also auf der Nadel und dem darunter liegenden System steht "Technics P30S"

Was das jetzt wiederum bedeutet, weis ich nicht
Passat
Moderator
#4 erstellt: 28. Jun 2012, 09:09
Das ist das Seriensystem und ein MM-System.
Sollte also gar nicht so leise sein.

Grüsse
Roman
UASHB
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 28. Jun 2012, 09:15
Ist es aber leider, und das ganz extrem!
Wooran könnte das liegen?
CaptainCoach
Stammgast
#6 erstellt: 28. Jun 2012, 09:20
Hallo,

schau nach dem Kabel und Stecker.dann test entweder einen anderen Plattenspieler,oder den Plattenspieler an einem anderen Verstärker,damit du erstmal weißt,welches Gerät das Problem macht.
Übrigens der Yamaha ist klasse,oder? hab den RX-V2300.


Gruß Stefan
JLes
Stammgast
#7 erstellt: 28. Jun 2012, 09:25

UASHB schrieb:
Wooran könnte das liegen?


Im Prinzip, an jedem Glied der Kette:

(Plattenspieler: Tonabnehmer --> Tonarmkabel --> Cinch Kabel) --> (Receiver: Eingangsbuchsen -> PhonoPre -> Inputschalter). Ich vermute mal, mit anderen Inputs funktioniert der Receiver normal.
Albus
Inventar
#8 erstellt: 28. Jun 2012, 19:44
Tag,

das extrem leise Klangbild - ist es aber neben der minimalen Lautstärke hinsichtlich der Musik ein Klangbild mit allen Elementen, meint mit Tiefen, Mitten und Höhen, auch ohne merkliche Verzerrungen? Ja, so ist es? Keine Verzerrungen hörbar = die Abtastung funktioniert. Nur eben entschieden zu leise. Anmerkung: der eingebaute Tonabnehmer ist einer von der leisen Sorte, lediglich 2,5 mV bei 5 cm/s (andere liefern da Ausgangsspannungen von 5 mV, 6 mV und noch mehr).

Also, Frage: Bei welcher Stellung des Lautstärkestellers (Volumemarkierung) wird die Lautstärke in der Art der Zimmerlautstärke, der Gesprächslautstärke erreicht? Gemeint ist die Markierung am Volumesteller (der angezeigte Skalenwert in dB). Oder wird dieses Lautheitsniveau auch bei Volume oberhalb der Mittenstellung des Regelbereiches (von ... bis ... Skalenwerte) nicht erreicht?

Freundlich
Albus
UASHB
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 01. Jul 2012, 11:56
Tag,
das extrem leise Klangbild - ist es aber neben der minimalen Lautstärke hinsichtlich der Musik ein Klangbild mit allen Elementen, meint mit Tiefen, Mitten und Höhen, auch ohne merkliche Verzerrungen? Ja, so ist es? Keine Verzerrungen hörbar = die Abtastung funktioniert. Nur eben entschieden zu leise. Anmerkung: der eingebaute Tonabnehmer ist einer von der leisen Sorte, lediglich 2,5 mV bei 5 cm/s (andere liefern da Ausgangsspannungen von 5 mV, 6 mV und noch mehr).

Richtig, es ist extrem leise das Klangbild aber einwandfrei!


Also, Frage: Bei welcher Stellung des Lautstärkestellers (Volumemarkierung) wird die Lautstärke in der Art der Zimmerlautstärke, der Gesprächslautstärke erreicht? Gemeint ist die Markierung am Volumesteller (der angezeigte Skalenwert in dB). Oder wird dieses Lautheitsniveau auch bei Volume oberhalb der Mittenstellung des Regelbereiches (von ... bis ... Skalenwerte) nicht erreicht?

Zwischen CD Wiedergabe und Phono Wiedergabe liegt die differenz bei circa 25db - 30db!
Albus
Inventar
#10 erstellt: 01. Jul 2012, 13:48
Tag,

der Unterschied von 25-30 dB (Skalenwerte) liegt doch noch im Bereich des in der gegebenen Situation zu Erwartenden. Und zwar dies unter Zusammenbetrachtung des ausgesprochen leisen Tonabnehmers (nur 2,5 mV bei 5 cm/s Spitzenschnelle) und einer üblich ausgesteuerten kommerziellen Schallplatte - bei Vergleich mit einer voll ausgesteuerten CD oder einer annähernd voll ausgesteuerten CD.

Es kann allerdings nicht verkehrt sein, sicher ist sicher, einmal alle Kontakte sorgfältig und gründlich zu reinigen. Auch das Innere der Cinch/RCA-Buchsen; was mittels Pfeifenreiniger gut geht.

Freundlich
Albus
UASHB
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 01. Jul 2012, 14:09
und wieder was dazu gelernt...

Hättest du denn evt. nen Tip für mich welchen Tonabnehmer und Nadel mir zulegen sollte? Muss kein Spitzengerät sein, also auch nicht so teuer ... wenns aber ein wenig lauter wird, würde ich es schon begrüßen!


[Beitrag von UASHB am 01. Jul 2012, 14:10 bearbeitet]
Passat
Moderator
#12 erstellt: 01. Jul 2012, 14:18
Versuche es einmal mit dem Ortofon OMP10/OMT10 bzw. 20.
Das hat eine Ausgangsspannung von 4 mV.

Grüße
Roman
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Yamaha RX-V640 RDS / Technics SL DD33 Anschlussfragen / Probleme!
BarflyHB am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  16 Beiträge
Technics SL-BD22D + Yamaha rx-350 = leise
Gerrard96 am 21.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  5 Beiträge
Technics SL DD 33 schlechter Sound, Beogram, brauche Rat
jg1978 am 27.11.2015  –  Letzte Antwort am 05.12.2015  –  30 Beiträge
sl dd-33 nadel
rob33 am 08.11.2008  –  Letzte Antwort am 10.11.2008  –  5 Beiträge
Technics SL-BD3 am Yamaha RX-V671
skorpion660 am 11.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  36 Beiträge
Tonabnehmer für Technics SL-QD 33
Richard3108 am 13.10.2007  –  Letzte Antwort am 02.12.2007  –  24 Beiträge
Plattentellerauflage für Technics SL-QD 33?
dancecore92 am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  28 Beiträge
Unruhig, PReAMp Technics SL-QD 33
razorRamon33 am 29.09.2015  –  Letzte Antwort am 03.10.2015  –  16 Beiträge
LP und Yamaha RX-V540 RDS
Malde am 31.08.2004  –  Letzte Antwort am 01.09.2004  –  4 Beiträge
Nadel für Technics SL QD 33 / Technics P30 gesucht
PhilM83 am 22.10.2012  –  Letzte Antwort am 23.10.2012  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedVolkswagen1978
  • Gesamtzahl an Themen1.345.922
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.884