Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL-BD22D + Yamaha rx-350 = leise

+A -A
Autor
Beitrag
Gerrard96
Neuling
#1 erstellt: 21. Aug 2016, 18:22
Gute Abend,
ich habe mir den im Titel genannten Plattenspieler günstig und mit einem Jahr Garantie gekauft und habe ihn heute an meinen Yamaha Receiver angeschlossen. Ich war der Meinung alles richtig angeschlossen zu haben (Phono, Erdung), allerdings ist nur bei voll aufgedrehter Lautstärke ein minimales Geräusch zu hören. Ich habe bereits das Kabel gewechselt. Daran lag es nicht. Dann habe ich den Plattenspieler versuchsweise an den CD Eingang des Receivers angeschlossen und festgestellt, dass der Ton so wesentlich lauter war (Qualität allerdings nicht besonders). Sollte es nicht eigentlich andersrum sein?
Da ich ein ziemlicher Laie bin und von elektrischen Einheiten und Physik überhaupt keine Ahnung habe, habe ich hier im Forum ein bischen recherchiert, habe aber keinen passenden Beitrag gefunden. Auf dem Tonabnehmer steht P34 bzw. T4P, laut meiner kurzen recherche ein MM-System (bitte korrigieren falls falsch). In der Bedienungsanleitung steht, dass der Tonabnehmer eine Ausgangsspannung von 2,5 mV bei 1 kHz hat. Bei empfohlener Endimpedanz steht 47-100 Ohm. In der Bedienungsanleitung des Receivers stehen die gleichen Zahlen und dass der Phono Eingang ebenfalls MM ist. Ich bin jetzt einfach mal davon ausgegangen, dass dieses Paar eigentlich gut zusammenpassen müsste. Ist dem nicht so? Und wenn ja, warum und wie kann man das Problem beheben?
Liebe Grüße
Finn
Rabia_sorda
Inventar
#2 erstellt: 21. Aug 2016, 18:43
Wenn der Ton am CD-Eingang laut/lauter ist (wobei es hier sehr leise sein müsste), und am Phonoeingang kein/kaum Ton kommt, ist der Fehler nicht am Plattenspieler zu suchen, sondern am Yamaha. Hier wird die Phonostufe, das Netzteil, oder der Input-selector-Schalter defekt sein.
Gerrard96
Neuling
#3 erstellt: 21. Aug 2016, 19:10
Vielen Dank für die schnelle Antwort, das Problem hat sich allerdings bereits erledigt. Es war menschliches Unvermögen meinerseits. Der CD-Direct Schalter war aktiviert.
Rabia_sorda
Inventar
#4 erstellt: 22. Aug 2016, 15:04
...oder das!
Dann, Glückwunsch zur erfolgreichen Reparatur und vor allem.......so günstig

Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 22. Aug 2016, 17:45
Es gibt Leute, die Drehen vor dem Umstöpsen bzw. deaktiveren irgendwelcher Direct-/Linear-Taster nicht die Lautstärke auf Null und schalten auch nicht das Gerät aus ....

Nur mal so als Warnung.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL-BD22D Problem?
$limp-bizkit$ am 24.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  2 Beiträge
SL-BD22D Typ und System im RX-A1030
manu19870 am 15.11.2015  –  Letzte Antwort am 15.11.2015  –  5 Beiträge
Technics SL DD 33 an Yamaha RX-V1000 RDS anschlussprobleme!
UASHB am 28.06.2012  –  Letzte Antwort am 01.07.2012  –  12 Beiträge
Gebrauchsanweisung Sl-BD22D gesucht
Matroxa am 06.07.2008  –  Letzte Antwort am 06.07.2008  –  4 Beiträge
Technics SL-BD3 am Yamaha RX-V671
skorpion660 am 11.11.2013  –  Letzte Antwort am 04.03.2014  –  36 Beiträge
Technics SL-BD22D braucht neue Nadel
Lei_WuLong am 13.06.2014  –  Letzte Antwort am 01.10.2014  –  35 Beiträge
Yamaha RX-V640 RDS / Technics SL DD33 Anschlussfragen / Probleme!
BarflyHB am 21.06.2011  –  Letzte Antwort am 23.06.2011  –  16 Beiträge
Plattenspieler zu leise / Yamaha
TheNorth am 16.02.2009  –  Letzte Antwort am 07.03.2009  –  11 Beiträge
Erfahrungsbericht Technics SL-D 310
derber am 19.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  7 Beiträge
[gelöst] technics sl bd 22d störgeräusch
polynomial am 22.07.2007  –  Letzte Antwort am 24.07.2007  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder811.838 ( Heute: 14 )
  • Neuestes Mitgliedjensmahh
  • Gesamtzahl an Themen1.353.158
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.800.004