Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 505/4 langsames anlaufen

+A -A
Autor
Beitrag
rosenbaum
Stammgast
#1 erstellt: 03. Aug 2012, 11:45
Hi,

habe mir oben genannten Plattenspieler zugelegt bin soweit ganz zufrieden, aber ist es normal das nach dem runternehmen des Tonarms von der Auflage, der Teller langsam anläuft dann ein kurzes knacken und er hat dann die richtige Geschwindigkeit ?

Gruss Jürgen
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 03. Aug 2012, 12:47
Hallo,


wenns nicht der Plattenteller ist (nicht richtig eingesetzt, hat Bajonettverschluß) dann hört sich das nach Riemen an. Guck Dir an, ob er richtig am Pulley liegt und ob er nicht ausgeleiert ist.

Peter
rosenbaum
Stammgast
#3 erstellt: 03. Aug 2012, 14:29
Danke, werd mal nachschauen ob der Riemen richtig sitzt.
Habe mal was von 2 sekunden Anlaufzeit gelesen, ist das bei dem Dual wohl nicht so ?

Gruss Jürgen
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 03. Aug 2012, 14:33
Hallo,

na, knapp etwas länger, ca. 2-3 Umdrehungen, dann passt die Drehzahl schon. Ist eben kein Direktantrieb.

Wenn Du schon mal den Plattenteller runter hast kannst Du auch die Lauffläche am Subteller und am Motorpulley mit Spiritus oder Isopropanol reinigen.

Peter
rosenbaum
Stammgast
#5 erstellt: 03. Aug 2012, 17:51
Also ist es nun normal das er ungefähr 2 Sekunden braucht ?
dann brauch ich ja den Teller nicht abzunehmen und nachschauen

Gruss Jürgen
8erberg
Inventar
#6 erstellt: 03. Aug 2012, 18:01
Hallo,

so 2 -3 Umdrehungen ist ok, aber solange braucht man meist ja auch bis der Tonarm bewegt wurde...

aber das Knacken gibt mir zu denken.

Peter
rosenbaum
Stammgast
#7 erstellt: 04. Aug 2012, 19:37
He Leute lasst mich doch nicht hängen, hat den keiner so einen Dreher und kann mir sagen wies bei ihm ist ?


Gruss Jürgen
8erberg
Inventar
#8 erstellt: 05. Aug 2012, 10:15
Hallo,

das ist bei fast allen Riementreiblingen von Dual ungefähr gleich, ca. 2 - 3 Umdrehungen dann passt die Drehzahl.

Ich hab bisher ca. 30 - 40 in den Händen gehabt.

Peter
swol
Neuling
#9 erstellt: 24. Aug 2012, 22:17
Meiner braucht auch etwa 2sek bis die Drehzahl passt.
Nur knacken tut da nichts.
Grüsse
swol
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 505-4 Tonabnehmersystem
Kruder am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  2 Beiträge
dual 505-4
boogie67 am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.08.2009  –  8 Beiträge
Dual 505-4 / Nagaoka
HiFiMan am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  13 Beiträge
Dual 505-4 Frage
meikel33 am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  14 Beiträge
Dual CS 505-4
HiFiMan am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  2 Beiträge
Dual 505-3 vs. 505-4
Bene1408 am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 07.08.2009  –  17 Beiträge
Tonabnehmer für Dual 505-4
Manfred_Kaufmann am 01.01.2005  –  Letzte Antwort am 04.01.2005  –  12 Beiträge
Dual CS 505-4 Stoboskop
Der_Eisenschmyd am 24.11.2005  –  Letzte Antwort am 28.11.2005  –  6 Beiträge
Riemen für Dual 505-4
Stophl74 am 27.01.2006  –  Letzte Antwort am 27.01.2006  –  2 Beiträge
dual 505-4 vs.thorens td115
boogie67 am 02.08.2009  –  Letzte Antwort am 06.08.2009  –  20 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 109 )
  • Neuestes Mitglieddonnerbluemchen
  • Gesamtzahl an Themen1.346.019
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.532