Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 505-3 vs. 505-4

+A -A
Autor
Beitrag
Bene1408
Neuling
#1 erstellt: 29. Jul 2009, 12:16
Hallo!

Ich habe derzeit die Option auf entweder einen Dual CS 505-3 oder einen Dual CS 505-4, beide in etwa gleich gutem Zustand. Meine Frage dazu: Wenn es überhaupt welche gibt, welche Unterschiede bestehen zwischen den beiden? Danke schonmal im Voraus für eure Antworten.

LG, Bene


[Beitrag von Bene1408 am 29. Jul 2009, 18:04 bearbeitet]
Bene1408
Neuling
#2 erstellt: 29. Jul 2009, 17:58
Hat denn keiner eine Idee?!? Könnts ihr mir nicht helfen?!?
Bepone
Inventar
#3 erstellt: 29. Jul 2009, 18:13
Hallo Bene,

herzlich willkommen im Forum!

Tja, da ich auch keine Antwort parat habe, könnte ich dich höchstens an die "Konkurenz" ( ) verweisen:

Probiere es doch mal im Dual-Board.de.

Dort gibt's auch eine Produktgalerie, wo der 505er mit drin ist. Einen -4 habe ich dort aber auf die Schnelle nicht entdecken können, wird der nicht noch hergestellt? Falls ja, kommst du ja an Infos direkt vom Hersteller (Stichwort Fehrenbacher).



Gruß
Benjamin
Bene1408
Neuling
#4 erstellt: 29. Jul 2009, 19:36
Danke für das Willkommen und deine Antwort!
Ich habe natürlich gleich im Dual-Board nachgeschaut und prompt eine Antwort auf meine Frage gefunden. Um anderen mit der gleichen Frage zu helfen, und um, wies so schön heißt, "den Informationsgehalt der Seite zu erhöhen", hier der Link:
http://dual-board.de/index.php?page=Thread&threadID=22999

LG, Bene
Bene1408
Neuling
#5 erstellt: 30. Jul 2009, 07:02
Ein Frage hätt ich noch:

Wie viel Geld sollte ich maximal für einen CS 505-4 ausgeben?
LouisCyphre123
Inventar
#6 erstellt: 30. Jul 2009, 07:05
Soweit ich weiss, sind die beiden Geräte technisch de facto baugleich.
Was für Tonabnehmer sind denn an den beiden verbaut und was sollen die Geräte jeweils kosten?
Je nach Alter, Tonabnehmer und Zustand würde ich die preislich zwischen 50 und 100 Euro einsortieren...
Der 505-4er eher weiter oben, den -3er eher weiter unten...
ruedi01
Gesperrt
#7 erstellt: 30. Jul 2009, 07:50
Laufwerk und Tonarm sollten bei beiden identisch sein. Geringe Unterschiede gibt es bzgl. der Zarge und die Headshell ist m.W. auch etwas anders. Es handelt sich dabei um kosmetische Unterschiede.

Wenn Du gebraucht kaufst und die Entscheidung zwischen einem -3 und einem -4 treffen musst, ist die Sache Recht einfach. Nimm' den mit dem besseren Erhaltungszustand.

Gruß

RD
Bene1408
Neuling
#8 erstellt: 30. Jul 2009, 07:56
Danke für eure Antworten!

Das hier ist der -3:

http://cgi.ebay.at/w...IT&item=270432703283

Das hier ist der -4:

http://cgi.ebay.at/w...IT&item=220457932338

Wirkliche Unterschiede im Erhaltungszustand sind für mich nicht wirklich ersichtlich.

LG, Bene
Passat
Moderator
#9 erstellt: 30. Jul 2009, 08:01
Ich würde einen -3 oder frühen -4 bevorzugen.

Frühe -4 erkennt man daran, das die als Plattentellerauflage eine Gummimatte anstatt einer Filzmatte haben und an dem Schild "Audiophile Concept" auf der Zarge.

Weiterer Unterschied:
Frühe -4 und alle -3 und älter haben im Plattenteller einen Schwermetallring zur Bedämpfung, spätere -4 haben da nur ein billiges Stromkabel drin.

Außerdem gibts bei späteren -4 häufiger Verarbeitungsmängel als bei frühen -4 und -3 und älter.

Grüsse
Roman
ruedi01
Gesperrt
#10 erstellt: 30. Jul 2009, 08:08
...stimmt, der Plattenteller von Fehrenbachers -4 (späterer -4) ist etwas einfacher....

Gruß

RD
Bene1408
Neuling
#11 erstellt: 04. Aug 2009, 14:08
Vielen Dank für eure zahlreichen Antworten!

Was würdet ihr zu einem CS 505-3 mit DN 163 E Nadel und ULM 63 E System sagen? Empfehlenswert? Kann man das Tonabnehmersystem und die Nadel evt. nachträglich ersetzen bzw. wäre das rentabel?

LG, Bene


[Beitrag von Bene1408 am 04. Aug 2009, 14:23 bearbeitet]
tiefton
Inventar
#12 erstellt: 04. Aug 2009, 19:32
Hi Bene,

das DN 163 entpricht i.E. dem OM 5 -also Einstieg. hier eine kleine Übersicht der DN Historie:
http://kesy-thomas.i-networx.de/Phono/OMB%20Typelogie.pdf

der 505-4er hat m.M. den Vorteil, dass das Headshell einfach abnehmbar ist, besonders beim Experimentieren mit Tonabnehmern ein Vorteil - da ist der 3er echt frikelig...

Der Highender wird sagen, ein Kontakt mehr im Signalweg mit Übergangswiderständen - also Pfui...

Der 3er hat den "besseren" Teller, wie oben schon.

Ich würde den 505er nicht unter einem om20/DN168 betreiben
Aber du kannst auf den Dn163 einfach eine Dn 165/68, OM XX aufstecken, ohne etwas zu verstellen.
Am besten aber Originalnadeln, OM-Repliken kenne ich keine guten die ihren Preis wert sind.

der Tonarm des 505er verträgt schon mehr als eine DN163, die Dn 168 lief echt gut da dran, sogar einen Sprung zum Shibata (AT12Sa) kann der 505er transportieren.
Also, nur mut!
Bene1408
Neuling
#13 erstellt: 04. Aug 2009, 20:25
Danke für deine informative Antwort, tiefton,

habe mir jetzt besagten 505-3 gekauft, vlt. 2mal überhaupt bespielt. Ich hoffe, der "zusätzliche Kontakt
im Signalweg mit Übergangswiderstand" bedeutet keinen immensen Abstrich von der Qualität... ;-)

Ich denke, dass ich da schon einen recht guten Kauf getätigt habe und werde ihn
entsprechend deiner Empfehlung mit einer besseren Nadel ausstatten.

Habe ich das in der Übersicht über die DN-Historie richtig verstanden, dass das Tonabnehmer-System
identisch mit den anderen ist, also nicht ausgwechselt werden muss?

Und was bedeutet das, dass die Dual-eigenen Nadeln andere Parameter haben? Sind die "besser"?

Und eine letzte Frage noch (ich weiß ich nerve): Gibt es die DN 168 wirklich nicht mehr neu, oder bin ich nur zu dämlich, richtig nachzuschaun?

LG, Bene


[Beitrag von Bene1408 am 04. Aug 2009, 20:33 bearbeitet]
Passat
Moderator
#14 erstellt: 04. Aug 2009, 20:55
Die Systeme selbst sind identisch, nur die Nadeln unterscheiden sich.

Die Dual-Nadeln unterscheiden sich leicht in den technischen Parametern von den Ortofon-Nadeln.
Die DN 168 E bekommst du tatsächlich nur noch mit viel Glück, ebenso die DN 166 E. Die DN 165 E ist dagegen noch gut erhältlich.

Du kannst aber auch die Ortofon-Nadeln 10, 20, 30 oder gar 40 drauf machen.

Grüsse
Roman
Bene1408
Neuling
#15 erstellt: 04. Aug 2009, 21:00
Vielen Dank für deine schnell Antwort!

Heißt das also, dass die Unterschiede zwischen Dual-Ausführung und den
Ortofon-Ausführung nicht wirklich bedeutend sind?


[Beitrag von Bene1408 am 04. Aug 2009, 21:09 bearbeitet]
Passat
Moderator
#16 erstellt: 04. Aug 2009, 21:53
Ja, die sind nicht weltbewegend.
Die Nadel 20 ist beispielsweise klanglich minimal besser als die DN 168 E.

Du solltest aber, wie schon erwähnt, darauf achten, das du eine Originalnadel nimmst und keinen Nachbau.

Nachbauten erkennt man oft am Preis.
Wenn z.B. der Preis der Nadel 10, 20 und 30 identisch ist, so handelt es sich immer um einen Nachbau, denn die Originale unterscheiden sich preislich und auch klanglich deutlich.

Mal eine Übersicht der Nadelpreise:
Originalnadeln:
DN 163 E = ca. 30,- €
DN 165 E = ca. 40,- €
DN 166 E = ca. 60,- €
Nadel 10 = ca. 30,- €
Nadel 20 = ca. 85,- €
Nadel 30 = ca. 150,- €
Nadel 40 = ca. 180,- €

Nachbau:
DN 165 E = ca. 19,- €
DN 166 E = ca. 19,- €
Nadel 10 = ca. 19,- €

Wie man sieht, kosten die Nachbaunadeln alle gleich, obwohl die Originalnadeln alle unterschiedliche Preise haben.
Bei den Nachbaunadeln wird es sich höchstwahrscheinlich um ein und dieselbe Nadel handeln, die nur einen anderen Aufdruck verpasst bekommt.

Grüsse
Roman
Bene1408
Neuling
#17 erstellt: 07. Aug 2009, 14:02
Hallo!

Nochmals vielen Dank für alle eure Antworten, waren echt sehr hilfreich.

Habe mir jetzt besagten CS 505-3 gekauft und ein OMB 20 System mit Nadel 20 inbegriffen, da das in dieser Kombination ja günstiger ist, bestellt. Ich hoffe das Ding kommt bald...

LG, Bene
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual 1218 vs. Dual CS 505-4
Bromtatan am 12.05.2008  –  Letzte Antwort am 15.05.2008  –  12 Beiträge
Dual 505-4 Tonabnehmersystem
Kruder am 04.05.2004  –  Letzte Antwort am 05.05.2004  –  2 Beiträge
dual 505-4
boogie67 am 29.07.2009  –  Letzte Antwort am 01.08.2009  –  8 Beiträge
Dual 505-4 / Nagaoka
HiFiMan am 27.08.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2014  –  13 Beiträge
Dual 505-4 Frage
meikel33 am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  14 Beiträge
Dual CS 505-4
HiFiMan am 03.02.2015  –  Letzte Antwort am 03.02.2015  –  2 Beiträge
Dual 505-3 Motorprobleme
Edison am 02.10.2006  –  Letzte Antwort am 03.10.2006  –  3 Beiträge
Dual 505-3 defekt?
chilluminaty am 22.01.2009  –  Letzte Antwort am 22.01.2009  –  12 Beiträge
Dual CS 505-3
Klier1913 am 04.11.2014  –  Letzte Antwort am 04.11.2014  –  7 Beiträge
Neuer Tonabnehmer für DUAL 505-4
indian08 am 08.07.2016  –  Letzte Antwort am 09.07.2016  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 41 )
  • Neuestes Mitgliedrike112
  • Gesamtzahl an Themen1.345.717
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.589