Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Rega RP1 an Supernait, welcher Phono Verstärker?

+A -A
Autor
Beitrag
DenneDenne#
Neuling
#1 erstellt: 09. Sep 2012, 08:56
Hallo,
die Sache mit der Musik zum anfassen läßt auch mich nicht los. Überlege mir daher gerade an meinen Supernait einen RP1 anzuhängen, da ich nicht zuviel investieren möchte und mir die minimale Idee des RP1 sehr gut gefällt.
Hat jemand eine Idee welcher Phono Verstärker da sinnvoll dazwischen passen könnte?
Vielen Dank!
Hayvieh
Stammgast
#2 erstellt: 09. Sep 2012, 10:52
Warum nicht einen Phono Pre von Rega, dann bleibt es in der Familie.
akem
Inventar
#3 erstellt: 09. Sep 2012, 14:49
Naja, seid mir nicht bös, aber eine Rega Phonostufe ist gemessen an der Qualität des Drehers um mindestens Faktor 10 zu teuer...
Wenn man dem RP1 einen ordentlichen Tonabnehmer spendiert und dann noch ne kleine Phonostufe, käme man klanglich weiter. Dem Dreher nen Acrylteller von Scheu zu spendieren würde ihn klanglich auch nochmal nach vorne bringen. Oder zumindest eine recht dicke Gummimatte.

Gruß
Andreas
Hayvieh
Stammgast
#4 erstellt: 09. Sep 2012, 16:37

akem schrieb:
Naja, seid mir nicht bös, aber eine Rega Phonostufe ist gemessen an der Qualität des Drehers um mindestens Faktor 10 zu teuer...


Na dann zeig mir mal einen neuen Phono Pre für 12€

diese z.B.
DenneDenne#
Neuling
#5 erstellt: 09. Sep 2012, 16:44
@akem: was wäre denn ein ordentlicher Tonabnehmer??
Hayvieh
Stammgast
#6 erstellt: 09. Sep 2012, 17:22
von Pro Ject gibt es auch gute Einsteiger Phono Pre, ein wenig im Netz suchen und Du wirst schon was finden, was in Deinen Preisrahmen passt.
akem
Inventar
#7 erstellt: 09. Sep 2012, 18:52
Mit dem Rega-Arm harmonieren die Denon DL110 oder (teurer) das Ortofon X5-MC. Das X5 rockt mehr, klingt tendentiell ein wenig "dunkler". Trotzdem hat es eine gute Detailauflösung (Gyger-Schliff). Das DL110 ist ein guter Allrounder mit einer elliptischen Nadel der definitv besseren Art (besser als z.B. die elliptischen Nadel, die z.B. Ortofon verwendet). Bei beiden Systemen wirst Du den Tonarm hinten anheben müssen. Am besten mal ein Sortiment geeigneter Beilagsscheiben kaufen.
Dazu als Phonopre z.B. den Musical Fidelity V-LPS 1 oder 2 oder wenn's mehr kosten darf den MM-Pre von Creek kaufen.

Gruß
Andreas
DenneDenne#
Neuling
#8 erstellt: 10. Sep 2012, 07:50
ok, vielen Dank, das sollte mir schonmal weiterhelfen!
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Rega RP1 und NAD Verstärker
PuniPu am 26.05.2013  –  Letzte Antwort am 17.06.2013  –  13 Beiträge
Rega Rp1 knistert ständig
Nursontyp am 09.09.2013  –  Letzte Antwort am 11.09.2013  –  15 Beiträge
TA für Rega RP1
neeklar am 16.10.2014  –  Letzte Antwort am 17.10.2014  –  23 Beiträge
Brummen bei rega rp1
2.000Watt am 08.12.2014  –  Letzte Antwort am 08.12.2014  –  5 Beiträge
Rega RP1 Anfänger
michael_br am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 19.01.2016  –  9 Beiträge
REGA RP1 + BIAS 2 Pegelunterschied
cbrdriver am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 08.12.2011  –  12 Beiträge
DUAL 704 VS REGA RP1
cbrdriver am 02.12.2011  –  Letzte Antwort am 04.12.2011  –  57 Beiträge
REGA RP1 an Pioneer LX 51
Jadefalke_3107 am 02.03.2011  –  Letzte Antwort am 02.03.2011  –  8 Beiträge
welches nf-kabel für rega rp1?
theMic am 12.07.2011  –  Letzte Antwort am 13.07.2011  –  6 Beiträge
Rega RP1 mit Ortofon 2M Blue
Botanik am 17.09.2014  –  Letzte Antwort am 23.09.2014  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Naim Audio

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 110 )
  • Neuestes MitgliedKarin56
  • Gesamtzahl an Themen1.345.643
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.044