Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Ortofon 2M Bronze an Technics SL 1210 Mk II

+A -A
Autor
Beitrag
LP-Fan
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 11. Okt 2012, 19:04
Hallo,

das Ortofon 2M Bronze könnte für meinen Technics SL 1210 Mk II interessant sein. Ich möchte eine MM-Alternative zu meinem vorhandenen Ortofon MC 25 FL haben. Mit der zweiten Headshell ist ein Systemwechsel nebst Einstellung schnell erledigt.

Im neuen Stereo-Sonderheft "Phono" wird das Bronze für seinen ausgeglichenen Frequenzgang und sauberer Abbildung selbst scharfer S-Laute gelobt. Auf Lezteres kommt es mir besonders an (kein Zischeln).

Die Resonanzfrequenz liegt nach dem Berechnungstool hier aus dem Forum aber mit 7,7 Hz niedriger als empfohlen (8 - 12 Hz). Parameter: Eff. Tonarmasse lt. Technics-BDA 12 g, Systemgewicht 7,2 g, Compliance 22. Addiere ich noch 1 g für die Schrauben, geht die Resonanzfrequenz auf 7,5 Hz runter.

Ist das nur graue Theorie oder sind Einschränkungen (Abtastsicherheit und/oder Klang, z. B. Matschbass) nicht auszuschließen? Kann jemand über Erfahrungen mit dieser Kombination berichten?

Vielen Dank und freundliche Grüße
Gunter
stbeer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 11. Okt 2012, 20:02
Hallo Gunther,

vergiss erstmal die Aussagen in dem Kaeseblatt - was da steht und so hoch gelobt wird. Die Wiedergabe der S-Laute haengt vor allem von der fuer MMs wichtigen Abschlusskapazitaet ab, an der der Tonabnehmer betrieben wird.

Mit einer Resonanzfrequenz von 7.5Hz bist Du mE mehr als auf der sicheren Seite (bei meiner Kombi bin ich unter 7Hz!): Im Gegenteil - dann kommt auch mal Dampf im Bass ...

Gruss Stefan
LP-Fan
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 11. Okt 2012, 21:05
Hallo Stefan,

danke und her mit dem Bass.

Mein Musical Fidelity V-LPS II Phono-Pre hat laut stereoplay 131 pF Eingangskapazität. Addiere ich noch Tonarm- und Anschlusskabel dazu, komme ich auf 200 - 250 pF. Ortofon gibt einen Bereich von 150 - 300 pF für die Abschlusskapazität vor - da wäre ich dann mitten drin.

Von daher sollte es passen - oder kommt es da bereits zu Präsenzerhöhungen und Höhenabsenkungen?

Grüße
Gunter
stbeer
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 12. Okt 2012, 06:40
Moin Gunther,

das liegst Du ziehmlich genau in der Mitte; eine Aenderung zu hoeherer Abschlusskapazitaet ist immer moeglich.

Wie waere es denn mit einem VM Blue? Hat den gleichen Diamanten wie das 2M Bronze, ist jedoch leiser (grob etwa halb so laut) und kommt mit hoeherer Abschlusskapazitaet (Empfehlung 200...400pF) zurecht. Und billiger ist es auch!

Fuer die Tonarmleitung kannst Du etwa 30pF und fuer das Phonokabel etwa 100pF/m ansetzen.

Mein VM Silver spielt bei (ziehmlich genau) 425pF ... na ja ... einfach Klasse

Gruss Stefan
Archibald
Inventar
#5 erstellt: 12. Okt 2012, 08:25
Hallo Gunter,

was genau stört Dich an dem M 20 FL Super ? Ist es nur Dein eigener Spieltrieb oder das Gewäsch in Zeitungen und Foren ?

Das M 20 FL Super gehört zu den besten Systemen (egal ob MM, MC oder MI), die ich gehört habe und findet auch hier im Forum entsprechende Anerkennung. Ich bin mir nicht sicher, ob Du Dich mit dem Bronze, das ich zugegebenerweise nie gehört habe, verbesserst. Aber warum sollte man etwas erwiesenermaßen Gutes mit aller Gewalt ersetzen ? Was die Nadelschliff-Thematik, Kapazitätsthemen, VTF-Diskussionen etc. angeht, wirst Du hier im Forum jede Menge Meinung finden, ob diese Meinung, die fast jeder als "objektiv, meßbar, etc" verkauft, auch für Dich und Dein Set Up gilt, kannst jedoch nur Du entscheiden.

Gruß Werner aka Archibald
akem
Inventar
#6 erstellt: 12. Okt 2012, 08:55
Er hat ein MC 25 FL und kein M 20 FL Super...

Das 2M Bronce kostet über 300 Euro und dafür bekommst Du gerade mal einen Fine-Line Schliff. Da würde ich mir eher das hier mal anschaun:
http://www.phonophon.../goldring-g1022.html
Kostet bei Phonophone 60 Euro weniger und hat ne deutlich bessere Nadel (Gyger I). Das 1042 kostet etwa genauso viel wie das 2M Bronce und hat mit einer Gyger Super eine nochmals etwas bessere Nadel (auch wenn es viele Leute gibt, die dem 1022 ggü dem 1042 den Vorzug geben würden - ich selbst kenne nur das 1022 und das ist definitiv klasse).
Von der Compliance her würde das Goldring (20µm/mN) auch ein kleines bischen besser zum Technics passen als das 2M (22µm/mN). Aber ein kaufentscheidender Unterschied wäre das sicher nicht....

Gruß
Andreas
LP-Fan
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 12. Okt 2012, 09:38
Hallo,

danke für die Empfehlung der Goldring-Systeme. Der Hersteller gibt als Abschlusskapazität 150 bis 200 pF an. Da liege ich aber drüber (Phono-Pre + Kabel = 230 bis 250 pF). Hier im Forum habe ich gelesen, dass die Goldring-Systeme darauf empfindlich reagieren würden. Daher bin ich unsicher, ob das gut klingt oder schon zu einer Präsenzbetonung (mit zischelnden S-Lauten) und anschließendem Höhenabfall führt.

Ortofon gibt für das 2M Bronze einen breiteren Bereich (150 - 300 pF) an, den meine Kombination auch einhalten würde. Williams Schallplattennadelshop hat es derzeit im Sonderangebot für 265 EUR.

Das Ortofon MC 25 FL gefällt mir mit seinem analytischen Klang gut. Ich möchte als Ergänzung auf einer zweiten Headshell ein System mit einer etwas "runderen" Abstimmung, z. B. für etwas hell aufgenommene Schallplatten. Nach der Beschreibung im Stereo-Sonderheft und dem abgedruckten, sehr linearen Frequenzgang ohne Höhenanhebung könnte das 2M Bronze meinen Vorstellungen entsprechen.

Gruß
Gunter
Archibald
Inventar
#8 erstellt: 12. Okt 2012, 09:40
Hallo Andreas,

wer lesen kann ist klar im Vorteil ! Danke für Deinen Hinweis.

Gruß Werner aka Archibald
marty.wap
Stammgast
#9 erstellt: 12. Okt 2012, 13:07

akem schrieb:


(auch wenn es viele Leute gibt, die dem 1022 ggü dem 1042 den Vorzug geben würden
Gruß
Andreas



das ist mir allerdings mehr als neu...?!
luckyx02
Hat sich gelöscht
#10 erstellt: 12. Okt 2012, 14:42
Mir nicht, da das 1042 eine absolute Mimose ist. Es braucht einen leichten und dabei gut bedämpften Arm. Auch ist der VTA nicht regelkonform 20°, eher sind es 16-17°. Es müsste also im Idealfall hinten etwas hoch stehen. Das ist bei dem Gyger II Schliff von entscheidender Bedeutung, sonst klingt das System regelrecht schlecht.....


[Beitrag von luckyx02 am 12. Okt 2012, 14:43 bearbeitet]
stbeer
Hat sich gelöscht
#11 erstellt: 12. Okt 2012, 19:58
Abgesehen davon was Lutz oben berichtet: Mir gefiel seinerzeit das 1042 auch nicht (da eine korrekte kapazitive Anpassung nicht moeglich war und daher zu Hoehenbetont klang).

In "dunkel abgestimmten" Ketten mag der Tonabnehmer vielleicht gefallen - dies ist aber nicht mein Ding ...

Demzufolge kann ich diesen Tonabnehmer nicht empfehlen.

Gruss Stefan
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ortofon 2M Bronze -> zu viel erwartet?
Reality2000 am 17.03.2014  –  Letzte Antwort am 26.03.2014  –  12 Beiträge
Technics SL-1210 MK II Ersatzteilname
BdN3504 am 15.05.2006  –  Letzte Antwort am 16.05.2006  –  4 Beiträge
Justierung Technics 1210 MK II
chromechildren am 19.10.2010  –  Letzte Antwort am 24.10.2010  –  21 Beiträge
ortofon für technics 1210 aber welches?
mk_stgt am 12.04.2013  –  Letzte Antwort am 30.04.2013  –  36 Beiträge
2M Bronze an Technics 1210MK2
jedhelm am 31.03.2011  –  Letzte Antwort am 05.04.2011  –  17 Beiträge
Ortofon 2M an Technics 1210 / Lateralbalance?
lunatic303 am 18.10.2009  –  Letzte Antwort am 22.10.2009  –  14 Beiträge
Ortofon 2M blue an Technics 1210
-nouseforaname- am 05.10.2013  –  Letzte Antwort am 27.10.2013  –  17 Beiträge
Empfehlungen TA für Technics 1210 MK II bis 130 ?
Tattermine am 15.10.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  33 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für Technics SL 1210 Mk?
Hor am 02.04.2003  –  Letzte Antwort am 07.03.2005  –  19 Beiträge
Ausbrechen des Tonarmes beim Technics SL-1210 MK II
provincial_t am 06.04.2011  –  Letzte Antwort am 13.06.2011  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Technics

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 114 )
  • Neuestes Mitgliedsharequest
  • Gesamtzahl an Themen1.345.647
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.669.143