Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Problem fehlender Stereo-Effekt an Mitsubishi DP-86 DA

+A -A
Autor
Beitrag
Archivo
Inventar
#1 erstellt: 01. Nov 2012, 13:49
Hallo allerseits,

ich habe gestern folgendes Problem an meinem Mitsubishi DP-86 DA bemerkt: der Stereo-Effekt will sich nicht (mehr) einstellen.

Der direkte Vergleich mit dem zweiten Dreher (Leak 3001) an meinem Pioneer SX-850 zeigt, dass statt der räumlichen Verortung einer Gesangsstimme in der virtuellen Mitte zwischen den Lautsprechern eher ein diffuses Klangbild vorherrscht: die Stimme (oder auch das Schlagzeug) scheint aus beiden Boxen zu kommen. Das Ganze ist eher so eine Art Klangwolke statt einer eindeutigen Ortbarkeit.

Ich habe die Plattenspieler an den zwei Phono-Eingängen getauscht, der Effekt war nach wie vor beim Mitsu-Dreher wahrzunehmen - damit dürfte der Receiver als Ursache wegfallen.

Ebenso habe ich die Tonabnehmer samt Headshell ummontiert, um auch diese als Ursache auszuschließen - das Phänomen bleibt beim Mitsubishi.

Auch über Kopfhörer ist der Unterschied zu bemerken.

Frage: welche Bauteile - abgesehen von Receiver-Phono-Eingang und Tonabnehmer - können noch Einfluss auf den Stereo-Effekt haben?

Vielen Dank im Voraus für Eure Tipps und Hinweise.

Ivo
luckyx02
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 01. Nov 2012, 15:15
Kabelbruch, respektive Unterbrechung in der Verkabelung. So wie du es beschreibst eines der Minuskabel. Der in der Luft hängende Kanal holt sich diese quasi über die Masse Brücke vom anderen Kanal. Wie beim Autorücklicht vielleicht schon mal gesehen, gibt es dann die dollsten Effekte.....


[Beitrag von luckyx02 am 01. Nov 2012, 15:19 bearbeitet]
Archivo
Inventar
#3 erstellt: 01. Nov 2012, 18:01
Vielen Dank für die Information, Lutz.

Der Mitsubishi hatte schon mal einen Bruch eines Tonarmkabels, aber damals ist gleich ein ganzer Kanal ausgefallen.

Werde also mal neue Tonarmkabel besorgen und schauen, wer diese montieren kann - ich traue mir das angesichts meiner handwerklich-technischen (Un-)Fähigkeit nämlich nicht zu.

LG, Ivo
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 02. Nov 2012, 11:29
Hallo!

Ich würde an deiner Stelle erstmal die gesamte Signalverdrahtung durchmessen, es kann ohne weiteres sein das hier nichts weiter vorliegt als eine schlechte Lötstelle, z.B. am Übergang zwiscvhen der Tonarmverdrahtung und dem Phonokabel.

Witerhin solltest du Prüfen ob hier nicht schlicht und ergreifend einer oder mehere der Headashell-Kontakte im Tonarmrohr verdreckt sind oder ob ihre Federwirkung nachgelassen hat.

MFG Günther
doc_barni
Inventar
#5 erstellt: 02. Nov 2012, 13:21
Hallo,

man könnte auch so testen:

Wenn im Haus, nimm ein Headshell ohne System, montiere es am Mitsubishi. Anlage an, Lautstärke nicht zu hoch. Dann berührst du mit dem Finger weisses Kabelende. Normalerweise sollte es jetzt von links brummen. Beim roten Kabelende von rechts. Brummt eine Seite garnicht, hast du eine Unterbrechung, brummt es aus beiden Seiten, hast du einen Kurzschluß der Kanäle,

oder jemand hat deine Anlage auf "Mono" gestellt...

freundliche Grüsse
doc_barni
Archivo
Inventar
#6 erstellt: 02. Nov 2012, 21:44
Vielen Dank für Eure Tipps, werde ich mal checken und mich wieder melden.

LG, Ivo
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Neues System für Mitsubishi DP 84 DA
herbert666 am 10.04.2010  –  Letzte Antwort am 10.04.2010  –  5 Beiträge
Denon DP 47F Drehzahlprobleme
Yamahafan1962 am 06.07.2009  –  Letzte Antwort am 17.10.2012  –  17 Beiträge
Tonabnehmer für Mitsubishi DP-EC1
martin119 am 06.04.2012  –  Letzte Antwort am 23.04.2012  –  50 Beiträge
Mitsubishi DP-52 ohne Tonabnehmer
dertiffi am 12.07.2012  –  Letzte Antwort am 14.07.2012  –  6 Beiträge
Denon DP 300 F Problem
Kicker96 am 14.06.2007  –  Letzte Antwort am 14.06.2007  –  5 Beiträge
Mitsubishi DP EC 20 welche Riemen
gfa47 am 30.08.2015  –  Letzte Antwort am 12.05.2016  –  6 Beiträge
Überhanglehre Mitsubishi
Heggestroefer am 03.03.2011  –  Letzte Antwort am 07.03.2011  –  21 Beiträge
Neues System für Denon DP-21F
Askaloth am 22.12.2010  –  Letzte Antwort am 08.01.2012  –  13 Beiträge
Denon DP-37F+Ortofon OM40+Onkyo TX7730
mecki23 am 31.10.2005  –  Letzte Antwort am 02.11.2005  –  6 Beiträge
Denon DP 67L
audrey am 03.10.2005  –  Letzte Antwort am 04.10.2005  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 10 )
  • Neuestes Mitgliedbertural1
  • Gesamtzahl an Themen1.345.931
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.951