Frage zu einem Sony XL-MC2

+A -A
Autor
Beitrag
m3xLu
Neuling
#1 erstellt: 23. Nov 2012, 09:33
Hallo,

vorweg: Ich habe überhaupt keine Ahnung von Plattenspielern usw. :-S

Aber ich habe eine Frage die für die meisten wohl eher naiv bis hin zu bescheuert reicht.
Bei einer Umbauaktion bei uns zuhause musste ein alter Schrank weg wo mein Vater seinen Kram aufbewahrt hat.
Dabei habe ich in einer Kiste einen Sony XL-MC2 Moving-Coil Stereo Cartridge in die Hand bekommen.
Ist noch original verpackt und nie benutzt und dürfte bestimmt schon gute 20 Jahre und mehr im Schrank liegen, mein Vater wusste es nicht mehr.
Jetzt meine Frage: Kann man sowas vllt sogar noch zu Geld machen denn irgendwie, warum weiß ich nicht, fände ich ihn zum wegwerfen zu schade und eventuell ist er ja noch ein bisschen was wert und jemand hat da Freude dran.

Würde mich über Antworten freuen.

MfG
Bepone
Inventar
#2 erstellt: 23. Nov 2012, 10:54
Hallo,

willkommen im Forum!

Wenn der Zustand der Nadel - hier wohl neu und unbenutzt - wirklich 100% sicher ist, kannst du den Tonabnehmer sicher verkaufen.
Dazu recherchierst du, welchen Preis du verlangen kannst. Kommt dabei nichts raus, setzt du einfach einen schönen Preis fest und verkaufst den Tonabnehmer auf den einschlägigen Marktplätzen.


Gruß
Benjamin
m3xLu
Neuling
#3 erstellt: 23. Nov 2012, 11:12
Guten Morgen,

danke für die schnelle Antwort.
Ja, sie nie benutzt worden.
Problem ist das ich nach dem Typ mal gegoogelt habe und auch so Seiten wie Ebay usw abgeklappert habe aber nie etwas gefunden. Denn ich habe keine Ahnung in welche grobe Richtung der Preis gehen könnte.

Deshalb wollte ich mal hier fragen ob jemand mir sagen könnte was ich etwa veranschlagen kann.
sotakremalex52
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 23. Nov 2012, 13:51
Hallo m3xLu,
das XL-MC 2 stammt aus einer Serie von MC-Tonabnehmern von Sony, die mit den Plattenspielern PS-X 555, oder PS-X 800 angeboten wurden.
Die Serie ging bis zum überragenden XL-MC 7, welches sogar von Mark Levinson übernommen wurde. Später kam noch das XL-MC 10, das aber wieder etwas schlechter war.
Die Systeme sind sehr selten und lassen sich gut verkaufen.
Gruß
alex
m3xLu
Neuling
#5 erstellt: 23. Nov 2012, 13:57
Hallo,

dann muss ich mal schauen ob ich den Tonabnehmer an den Mann bekomme.

MfG

P.S.: Hier im Form gibt es keine Möglichkeit sowas anzubieten, oder?
Bepone
Inventar
#6 erstellt: 23. Nov 2012, 14:13
Doch, einen Marktplatz gibts hier, z.B. http://www.hifi-forum.de/index.php?action=browse&forum_id=170

Möglicherweise gibt es aber Beschränkungen, z.B. dass man erst ab 50 Beiträgen Sachen einstellen darf.

Ansonsten ist halt z.B. ebay dein Freund, da siehst du dann auch automatisch, welcher Preis sich für deinen Tonabnehmer am Ende einstellt


Gruß
Benjamin
sotakremalex52
Hat sich gelöscht
#7 erstellt: 23. Nov 2012, 14:20
Hallo,
das letzte ist am 22. Nov.12 in den USA bei ebay für ca. 127$ verkauft worden, also ca. 100€.
Gruß
alex
m3xLu
Neuling
#8 erstellt: 23. Nov 2012, 14:31
Hallo,

also wären 100€ nicht unverschämt? Das klingt gut^^
Brauch noch ein bissel was für meinen neun Mac - trifft sich.^^

MfG

P.S.: Danke für die Suche und den Link!
Cpt_Ahab
Stammgast
#9 erstellt: 27. Nov 2017, 15:47
Hallo liebe Community,

ich hole mal diesen Thread wieder aus der Versenkung :-) Ein freundlicher Forenkollege hat mir ein wenig bzw. nicht genutztes Sony XL-MC2 angeboten, nachdem ich mein Ortofon Quintet Blue geschrottet habe. Gibt es hier noch Experten die das System kennen und mir vielleicht sagen können was ich damit zu erwarten hätte? Ich würde es auf meinem MMF 7.3 (Project 9cc) montieren und an einen Magnat RV2 mit Elacs dranhängen.

Hier die Daten die ich bisher bekommen konnte:

"- elliptischer Schliff
- Frequenzgang 10 Hz - 45.000 Hz
- Impedanz: 40 Ohm
- Lastimpedanz: 40 - 100 Ohm
- Auflagekraft: 1,2 - 1,8 g (empfohlen: 1,5 g)
- Gewicht: 3,0 g (mit Zusatzgewicht 5 g)
- Austauschnadeln: Sony ND-MC1E, Sony ND-MC2E und Sony ND-MC3X
Zusatzgewicht (2 g)"


Vielen Dank!
Passat
Moderator
#10 erstellt: 27. Nov 2017, 16:03
Es war damals (es war von 1984-1986 im Programm) für den Preis ein gutes System.
UVP war damals afaik um die 230,- DM.

Es war damals das zweitgrößte System der Serie.
XL-MC 10 -> XL-MC 1 -> XL-MC 2 -> XL-MC 3.

Grüße
Roman
mkoerner
Stammgast
#11 erstellt: 28. Nov 2017, 17:40
Hi,

Die XL-MC Reihe ist wirklich gut. Wie fast alle Sony Systeme schön neutral, dabei angenehm langzeithörtauglich. Man braucht aber einen leichten, höchstens einen mittelschweren Tonarm für gute Performance. Für einen Alunadelträger auch schon überraschend "schnell" mit Drive. Ich würde die Systeme mindestens gleichwertig zu den aktuell verfügbaren Ellipsen-MCs in der Kampfklasse unter 700€ sehen.

Wer mal ein gutes MC am Infinity Black Widow hören will , hängt ein XL-MC? dran und staunt :-). Eines der wenig wirklich passenden MCs.

Mike
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Sony XL 35 A
prinzle am 20.01.2005  –  Letzte Antwort am 20.01.2005  –  2 Beiträge
Magnat MC2 mit Plattenspieler
Duncan666 am 02.09.2010  –  Letzte Antwort am 02.09.2010  –  5 Beiträge
Tonabnehmer Sony xl-88D
cptfrank am 31.10.2009  –  Letzte Antwort am 01.11.2009  –  5 Beiträge
Sony XL 45 ?
slv911 am 03.07.2016  –  Letzte Antwort am 12.07.2016  –  14 Beiträge
Sony XL-MC 1 zu leicht?
attamann am 16.07.2016  –  Letzte Antwort am 19.07.2016  –  15 Beiträge
Sony XL-150 Tonabnehmer. Passende Nadeln?
Rhiley88 am 06.04.2018  –  Letzte Antwort am 07.04.2018  –  4 Beiträge
MC Sony XL-33 L noch zu Retten ?
ecki40 am 19.05.2015  –  Letzte Antwort am 20.05.2015  –  2 Beiträge
Ersatz Nadel für Sony xL-45
Domi166 am 28.10.2013  –  Letzte Antwort am 29.10.2013  –  7 Beiträge
Wega XL 25
rocknroll1975 am 03.08.2013  –  Letzte Antwort am 10.08.2013  –  8 Beiträge
Sony XL-20. Welche Ersatznadel wäre zu empfehlen ?
klaus52 am 05.04.2018  –  Letzte Antwort am 06.04.2018  –  8 Beiträge

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder843.647 ( Heute: 34 )
  • Neuestes MitgliedNiki45
  • Gesamtzahl an Themen1.406.698
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.790.590

Hersteller in diesem Thread Widget schließen