Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


supa 3.0 - Eingangsimpedanz und Kapazität

+A -A
Autor
Beitrag
eventide_
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 14. Jan 2013, 18:33
Hallo zusammen!

Kurze Verständnisfrage, in der BDA steht auf seite 9: Eingangsimpedanz 100k/100 pF
Muss ich diese Eingangsimpedanz noch zusätzlich zu der Kapazität des Kabels und der kondensator-cinch-stecker aufaddieren?

Danke für eure Hilfe!

Gruß,
Andre
Hörbert
Moderator
#2 erstellt: 14. Jan 2013, 20:46
Hallo!

Ja, zudem kommt noch die Kapazität der Tonarminnenverdrahtung (etwa 30 Pikofarad) dazu.

Die Zusätzlichen Kapazitäten der Anpass-Cinchstecker sind hingegen optional und sollen nur verwendet werden wenn die gesamtkapazität zu niedrig ausfällt.

MFG Günther
eventide_
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 14. Jan 2013, 21:09
Danke dir Günther, das erklärt warum es immernoch etwas zu hell klingt, ich hab die 100pf vom supa bisher nicht mit in der Rechnung gehabt!

Die Eingangsimpedanz von 100kOhm ist ebenfalls zu hoch, die habe ich bisher durch einen zusätzlichen 50k Widerstand im Kondensatorstecker auf 50kOhm gesenkt. Kann ich das auch weiter so machen, ohne zusätzlichen Kondensator im Stecker, also einen Stecker nur mit einem Widerstand und ohne Kondensator benutzen?
Hörbert
Moderator
#4 erstellt: 15. Jan 2013, 09:12
Hallo!

Nein, das geht gar nicht, du hast hier eine Paralellschaltung zweier Widerstände vorgenommen, das mußt du so rechnen: ( R1 x R2) : (R1 + R2) in deinem Fall kommst du so auf etwa 33 Kohm, das passt also nicht. Günstig wäre hier ein Widerstand von 86,6 Kohm, den müße es in der E-96-Reihe geben, -eventuell mußt du dir hier einen Anpassstecker selbst anfertigen oder anfertigen lassen.

MFG Günther
eventide_
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 15. Jan 2013, 15:52
Sorry, mein Fehler, ich meinte mit einem zusätzlichen 100kohm widerstand auf 50kohm gesenkt. Ich hab auch noch 82kohm und 91kohm Widerstände. Mit 91k komme ich mit der Formel sehr nah an 47kohm, den nehm ich jetzt. Den Anpass-stecker bekomm ich selbst gelötet, hatte auch schon einen mit 100pf und 100kohm vorbereitet, dann aber gemerkt das das immer noch zu hell klingt. Dann gesehen das der supa amp selbst auch eine Kapazität von 100pf hat, meine 100pf im Anpass-stecker also zuviel sind.

Besten Dank nochmal für deine Hilfe! Ich sag bescheid obs geholfen hat sobald die Stecker gelötet sind

Gruß,
Andre
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 15. Jan 2013, 18:03
Hallo!

Ja bitte tue das, es würde mich interessieren. mit 91 K-ohm liegst du noch gut im Bereich der zulässigen Toleranz und es dürfte zu einem 47 K-ohm Widerstand keine hörbaren Unterschiede geben.

Welches System verwendest du? -Ich vermute mal eines der Goldrigs oder Nagaokas-, die AT- und Ortofon sind ja nicht ganz so Kapazitätsdkritisch.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Hormann SUPA 3.0 - welches Kabel?
amor_y_rabia am 08.03.2012  –  Letzte Antwort am 08.03.2012  –  2 Beiträge
Einstellung der Supa 3.0
knippi am 08.04.2006  –  Letzte Antwort am 04.06.2007  –  7 Beiträge
BDA für SUPA 3.0 ?
Der_Hermann am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 03.08.2016  –  2 Beiträge
Hormann SUPA 3.0 - Elko-Sauerei durch kaputtes Netzteil bevorstehend?
Ey_Yo am 11.05.2016  –  Letzte Antwort am 16.05.2016  –  15 Beiträge
Modellvarianten Hormann SUPA
terry69 am 15.11.2006  –  Letzte Antwort am 21.11.2006  –  16 Beiträge
Steigerung zum Hormann Supa 3.0
janosch7 am 16.08.2010  –  Letzte Antwort am 18.08.2010  –  7 Beiträge
Erfahrungen mit Hormann SUPA PhonoPreamp
FritzS am 29.01.2008  –  Letzte Antwort am 02.12.2009  –  20 Beiträge
SUPA Phonoamp
vinylrules am 20.03.2004  –  Letzte Antwort am 27.03.2004  –  3 Beiträge
Kapazität Marantz
wendy-t am 04.07.2016  –  Letzte Antwort am 13.07.2016  –  25 Beiträge
Hormann supa 1.9 gleich supa 2.0 ?
quaman am 13.12.2007  –  Letzte Antwort am 13.12.2007  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 138 )
  • Neuestes Mitgliedrosalieana12345
  • Gesamtzahl an Themen1.345.189
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.660.673