Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual CS 601 nach Riemenwechsel bei 45rpm zu schnell

+A -A
Autor
Beitrag
-ps
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 09. Apr 2013, 16:11
Hallo zusammen,

da mein Riemen am Dual CS 601 ausgeleiert war (Umschaltung auf 45rpm ging nicht mehr) habe ich in gutem Glauben in der Bucht folgenden Riemen bestellt:

http://www.ebay.de/i...id=p3984.m1497.l2649

Gefreut als heute endlich die Post da war und natürlich direkt den Riemen getauscht. 33rpm läuft wunderbar, die Umschaltung funktioniert auch. Nur leider läuft er mit dem neuen Riemen bei 45rpm viel zu schnell.
An der Pitch Control kann es nicht liegen, Sie bewegt sich und bei 33rpm sieht man auch am Stroboskop, dass sich die Geschwindigkeit ändert. Unter 45rpm ist er allerdings so viel zu schnell, dass hier der Effekt auch einfach unter gehen kann.

Testweise habe ich dann noch einmal den alten Riemen eingebaut und diesen von Hand auf die 45rpm Einstellung gezogen, dabei hat dann die Geschwindigkeit gestimmt.

Hat irgendwer eine Idee, an was das Problem liegen kann?

Liebe Grüße und Danke im Voraus,
-ps
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 09. Apr 2013, 17:50
Hallo,

guck mal ob der Riemen richtig "liegt":

http://dual.pytalhost.eu/601s/

Ist der Link zur Serviceanleitung, den Zeichnungen kannst Du entnehmen wie der Riemen liegen muss.

Peter
-ps
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 09. Apr 2013, 18:22
Hi Peter,

zuerst mal Danke für deine Antwort, ich denke schon, dass das passt, so wie der alte gelegen hat liegt der neue jetzt auch, und laut den Zeichnungen sollte das passen.

IMG_00000020
IMG_00000021

Und wie gesagt, sobald ich den Riemen wieder tausche geht es auch, ich muss dann eben nur den Riemen manuell in Position bringen, da der alte ausgeleiert ist.

LG,
-ps
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 09. Apr 2013, 18:37
Hallo,

koch mal den alten Riemen (10 min. in nicht mehr kochenden Wasser tauchen) und vergleich mal die Länge der beiden Riemen.

Ich denke der "neue" ist zu kurz.

Peter
PPaul
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 09. Apr 2013, 18:50
Ich hab bei meinem 601 den alten Riemen auch "gekocht", wie von Peter beschrieben.
Anschliessend im Eiswasser-mit Eiswürfeln- 5 Minuten "abgeschreckt".
Dann hatte er wieder "Grip".

Und wenn ich recht erinnere, ist die Aussenseite heller und etwas glatter und die Innenseite des Riemens ist dunkler und etwas rauher.

Gruss

Peter-Paul


[Beitrag von PPaul am 09. Apr 2013, 18:52 bearbeitet]
-ps
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 10. Apr 2013, 14:10
Hi zusammen,

ich habe jetzt mal den alten gekocht, er stellt aber immer noch nicht um.

Beim Vergleich der Riemen ist mir jetzt folgendes aufgefallen:

- der neue Riemen ist ca. 0,5 bis 1 mm höher
- der neue Riemen ist etwa 50% dicker
- der neue Riemen ist ca. 3 bis 5 mm länger

Ich denke also, dass der neue Riemen folgendes bewirkt:

durch die geringfügig größere Höhe lässt er sich leichter umwerfen, außerdem sollte dazu die Breite etwas mehr Steifheit bringen, was ja prinzipiell auch nicht verkehrt ist, oder?

Das Geschwindigkeitsproblem rührt dann also von der Länge, oder?

Verwirrend finde ich jedoch, dass das Problem nur bei 45 rpm auftritt.

LG,
-ps
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 10. Apr 2013, 14:34
Hallo,

die Motordrehzahl bleibt ja (prinzipbedingt) gleich, es wird die "Stelle" gewechselt, wo der Riemen auf dem Pulley läuft.

Sieht denn das Pulley auch im "45er Bereich" gut aus? Evtl. mal mit Isopropanol reinigen.

Irgendwie hat der Riemen Probleme mit dem größeren Durchmesser, denn eigentlich ist der Antriebskonus so produziert, dass bei Nenndrehzahl 33,33 U/min. im Pitch auch bei 45 das Tempo passt.

Peter
-ps
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 10. Apr 2013, 15:36
Hi zusammen,

ich glaube echt, ich spinne

Also eins nach dem anderen:

1. Ich habe im Geschäft, wo der Riemen her ist jemanden erreicht, er erschien mir sehr kompetent und hat dann nach Erklärung des Phänomens eine Mailadresse gegeben, er würde den Fall gerne an einen Kollegen weitergeben, der Spezialist für Antriebe sei.

2. Ich habe mir den Pulley mal genau angesehen, sieht sauber aus, zur Sicherheit nochmal geputzt, nochmal probiert. Strobo sagt immer noch zu schnell, nochmal den alten drauf, der sagt jetzt aber auch zu schnell

3. Wieder deprimiert den neuen rauf und mal MIT Platte probiert. Klang komischerweise richtig, also mal gestoppt. Für 45 Umdrehungen kam ich auf ~59sec gekommen.

Scheint also zu passen und doch eher ein Problem des Strobos zu sein. Kennt das wer

LG,
-ps
sundaydriver
Stammgast
#9 erstellt: 10. Apr 2013, 16:30
Also wenn der neue Riemen breiter ist als der alte könnte es doch sein ein Teil des Riemens immer noch die Stelle erreicht die für 33,3 Umdrehungen zuständig ist. Die Welle hat ja wohl zwei unterschiedliche Stärken, nehme ich an. Eine für 33,3 und die andere für 45 U/min. Wäre aus der Ferne für mich eine logische Erklärung.

Carsten
8erberg
Inventar
#10 erstellt: 10. Apr 2013, 16:34
Hallo,

ich hab oben den Link zum Service angegeben, wenn Du Dir den Pulley dort mit den Maßen anschaust wirst Du sehen, dass das nicht passt.

Peter
-ps
Schaut ab und zu mal vorbei
#11 erstellt: 10. Apr 2013, 18:44
Hi zusammen,

@Carsten: Nee, das passt nicht, da es nur minimal ist. Außerdem kann ich ja nachsehen, wenn ich den Teller anhebe, und da liegt er richtig.

So, ich habe jetzt mal 10 Durchläufe gestoppt, und es scheint jetzt tatsächlich zu passen, also doch nur ein Problem am Strobo zu sein. Vermutung ist, dass der nicht umschaltet.

Werd ich mal recherchieren und mir das am Dreher ansehen, ich erstatte dann hier wieder Bericht. Meine erste Erkenntnis des Tages jedenfalls ist, dem Strobo nicht mehr zu 100% zu vertrauen, weil ich mir inzwischen auch beim Rest nicht mehr 100% sicher bin, dass es doch von Anfang an richtig war.

LG,
-ps
8erberg
Inventar
#12 erstellt: 11. Apr 2013, 06:56
Hallo,

das Strobo funzt nur bei 33 1/3 richtig, die 2. Reihe auf dem Teller ist "nur" für 60 Hz.

Peter
-ps
Schaut ab und zu mal vorbei
#13 erstellt: 13. Apr 2013, 13:00
Hab das ganze jetzt mal im Auge behalten und das scheint zu passen.

Merke: verlasse dich nicht auf den Strobo.

Recherche hat mich dazu zu folgendem Thread geführt, wo das Thema auch angeschnitten wird, allerdings keine entgültige Antwort gefunden wird:

http://www.dual-board.de/index.php?page=Thread&threadID=24844

Das mit den 60Hz würde auch erklären, warum in der Anleitung im Englischen für beides drinsteht, im deutschen nur für 45rpm:

http://dual.pytalhost.eu/601/dual601-15.jpg

Damit muss mich dann wohl auch meine Erinnerung getäuscht haben, und es geht tatsächlich nicht, dass es an der geänderten Verkabelung vom Strom hängt kann ich nämlich nicht so ganz glauben.

Vielen Dank auf jeden Fall an alle, die zur Klärung beigetragen haben.

LG,
-ps
8erberg
Inventar
#14 erstellt: 13. Apr 2013, 15:24
Hallo,

ich hab selber den 601 und daher weiß ich es genau.... das auf dem Teller aufgebrachte Muster ist nur für 33 1/3

Die Riemen für den 601 sind ausserdem auch passend für 12xx-Riemendreher.

Nehm Dir eine ausdruckbare Stroboscheibe aus dem Internet

http://ftf-galerie.magnetofon.de/data/media/200/Strobosingle.png

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 601
DerPhips am 08.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  9 Beiträge
Riemenwechsel Dual cs 455 aber wie?
Moritz76 am 07.01.2014  –  Letzte Antwort am 08.01.2014  –  10 Beiträge
Dual 601 Transportschaden
-Chipotle- am 03.08.2014  –  Letzte Antwort am 12.08.2014  –  22 Beiträge
Dual CS 601 funktioniert nicht
marathonmann66 am 30.03.2014  –  Letzte Antwort am 05.04.2014  –  6 Beiträge
Dual CS 601 bei eBay - Tipps?
Greg6767 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 24.02.2010  –  5 Beiträge
Dual CS 601 Plattenspieler
klaus.jenny10102 am 23.06.2012  –  Letzte Antwort am 23.06.2012  –  2 Beiträge
Dual CS-601 Stroboskoplampe
EL-EKTRONIKER am 22.10.2014  –  Letzte Antwort am 26.11.2014  –  28 Beiträge
Dual CS 450 zu schnell
Capitol am 31.03.2006  –  Letzte Antwort am 31.03.2006  –  3 Beiträge
Anfängerfragen Dual CS 601, noch kein Amp
-ps am 10.06.2012  –  Letzte Antwort am 14.06.2012  –  12 Beiträge
DUAL CS 5000 - Tonarm senkt sich zu schnell
ngarafornian am 05.04.2016  –  Letzte Antwort am 07.04.2016  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Eskuche
  • JBL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 103 )
  • Neuestes MitgliedBenkabass
  • Gesamtzahl an Themen1.345.790
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.067