Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 704 - nur aus einem Kanal kommt Musik

+A -A
Autor
Beitrag
prdx1338
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 12. Apr 2013, 12:46
Grüß Euch,

also ich bin seit gestern stolzer Besitzer des Duals 704 und sage direkt vorweg, dass Plattenspieler komplettes Neuland für mich sind. Habe mich zwar in den letzten Wochen versucht einzulesen, doch bei technischen Dinge - sei es auch nur Chinch-Kabel austauschen - bin ich mir nach wie vor unsicher und frage besser noch einmal nach. Werde auch nicht wirklich aus der Anleitung [ http://dual.pytalhost.eu/704/704-10.jpg ] schlau.
Muss ich das komplette Unterteil aufschrauben und ein neues Chinchkabel anlöten ODER kann ich auch "einfach" das jetzige Kabel (s. Bild) abschneiden und daran dann ein neues Kabel installieren?
Ich weiß, dass die Fragen sich evtl. in den Ohren mancher Leute extrem dumm und stumpf anhören , aber ich bin 21, und habe mit derart alter Technik noch nie etwas zu tun gehabt - deswegen sei mir an der Stelle bitte verziehen oder so Ähnlich.
Welches Kabel könnt ihr empfehlen bzw. welches Kabel brauche ich überhaupt? Chinch auf Klinke?

Warum das Kabel überhaupt wechseln? Weil nur aus einem LS Sound kommt und in der Produktbeschreibung von eBay stand, dass das Chinch-Kabel definitiv ausgetauscht werden müsse.

Zur Info noch: Bin im Besitz eines Marantz PM7003 Vollverstärkers.


#1
http://s1.directupload.net/file/d/3223/me7wkyrw_jpg.htm

#2
http://s7.directupload.net/file/d/3223/zzkirixy_jpg.htm

#3
http://s1.directupload.net/file/d/3223/fmqaswvu_jpg.htm

------------------------------------------------

Wenn ich schonmal dabei bin, noch eine Frage hinterher. Und zwar ist das alte Shure V15-3 LM verbaut, jedoch weiß ich nicht, ob es die Originalnadel ist, die auf dem guten Teil installiert ist. Wie kann ich das kontrollieren bzw. wie weiß ich (ohne einen Vergleich zu kennen) ob es empfehlenswert wäre, eine neue Ersatznadel (z.B von JICO) anzuschaffen?

Schonmal vielen Dank!

Grüße,
Simon


[Beitrag von prdx1338 am 12. Apr 2013, 12:48 bearbeitet]
schmiddi
Inventar
#2 erstellt: 12. Apr 2013, 14:35
Hallo Simon!

Ist bei dem Umbau auf Cinch das originale Kabel verwendet worden, oder sind nur Cinchstecker angelötet worden?

Ich würde als erstes schauen ob die Stecker richtig verdrahtet sind und nicht ein Kabel im Stecker lose ist. Wenn du Rechts Links tauscht, wandert der Fehler mit?
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 12. Apr 2013, 14:55
Hallo,

beim Dual nimmst Du den Dreher nach oben raus, siehe Video http://www.youtube.com/watch?v=CpuH-PTXzPk

Bei Deinem Dreher sind es 3 Schrauben.

Serviceanleitung: http://dual.pytalhost.eu/704s/

http://www.dual-boar...3c056023534e6b78ce0f

dort ist auch die Verkabelung gezeigt. Nehm gute niederkapazitive Kabel und gute Stecker, es braucht kein Voodoo-Kram zu sein.



Peter
schmiddi
Inventar
#4 erstellt: 12. Apr 2013, 15:05
Zu Peter würde ich noch ergänzen, falls die Original kabel noch dran sind, dann nimm die. Sehen nach nichts aus, sind aber super.
Auf den Bildern sieht es aus, als wenn dort noch die originalen Kabel dran sind und nur die Din-Stecker abgekniffen wurden.
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 12. Apr 2013, 15:25
Hallo,

wenn das so gemacht wurde würd ich aber die Masseverbindung am Kurzschließer entfernen und ein zusätzliches Massekabel ziehen.

Die Stecker sahen auf jeden Fall eher nach Grabbelkiste aus...

Peter
schmiddi
Inventar
#6 erstellt: 12. Apr 2013, 15:35
Wenn man sich das Foto von Innen anschaut, sieht es so aus als ob dort gar nichts gemacht wurde.

Daher vermute ich, dass nur die Stecker dran gebastelt wurden. Ich würde in dem Fall die Masse auftrennen und wie Peter gesagt hat ein extra Masse Leitung raus führen. Es ist ein Kontakt für einen Kabelschuh zum Anschluss der Masse vorhanden.
prdx1338
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 12. Apr 2013, 17:53
Erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Hilft mir schon ein wenig weiter. "Ein wenig" deshalb, weil ich ein Elektronik-Legastheniker bin. Welche Masse auftrennen und wie soll ich dann eine extra Masse Leitung raus führen. Wenn ich mir das Bild hier anschaue --> http://dual.pytalhost.eu/704s/704s-22.jpg dann scheint es so als müsste ich die schwarzen Buchsen öffnen und dort ist alles weitere dann versteckt, oder wie habe ich mir das vorzustellen?

Zunächst einmal steht aber fest, dass ich neue Kabel brauche, die ich ja offensichtlich dann Löten muss. Nur , welche Kabel sind das? Könnt ihr mir vielleicht einen Link schicken, mit genau dem Kabel, das ich brauche. Das würde mir schonmal ungemein weiterhelfen. Dann heißt es nämlich erstmal bestellen und warten bis das Zeug hier ist. Danach werde ich mich mit meinem Vater zusammentun und mithilfe des Videos und der Antworten hier, versuchen, dass irgendwie hinzukriegen - ohne Schaden anzurichten hoffentlich

@ schmiddi: Danke Dir, dass du Dich hier bei der Hilfe beteiligst, trotz der Tatsache, dass ich dein Angebot abgeschlagen habe und mich für einen anderen Plattenspieler entschieden habe. Du machst mir aber jetzt auch nicht den Eindruck, als fühlst du Dich von mir hintergangen oder so - was ich schätze. Vielen Dank für die Hilfe

Grüße,
Simon
schmiddi
Inventar
#8 erstellt: 12. Apr 2013, 18:08
Hallo Simon,

kein Problem, ich fühle mich überhaupt nicht hintergangen. Wegen einem 704 er musste mein Q200 ja weichen. Den habe ich im übrigen auch auf Cinch umgebaut. Ich habe auch eine schöne Anleitung für dich. Den schwarzen Kasten kannst du zu lassen, da musst du nicht ran. Schau mal hier, mit dieser Anleitung sollte es klappen.
schmiddi
Inventar
#9 erstellt: 12. Apr 2013, 18:21
Was ich jetzt noch auf den Bildern gesehen habe, fehlt hinten am Plattenspieler die Kunstoffabdeckung wo die Kabel aus dem Gehäuse kommen. zudem scheinen das Cinch Stecker mit Schraub oder Klemmverbindung zu sein und nicht zum löten. Oder irre ich mich da.

Du musst unbedingt mal in den Plattenspieler schauen, wo die die Kabel angesetzt haben. Das schein mir ziemlich stümperhaft gemacht zu sein. Mach am besten noch mal ein paar Fotos von den Anschlüssen innen.


[Beitrag von schmiddi am 12. Apr 2013, 18:22 bearbeitet]
schmiddi
Inventar
#10 erstellt: 12. Apr 2013, 19:48
Ach ja, hier kannst du Bilder von meinem 704er sehen.


[Beitrag von schmiddi am 12. Apr 2013, 19:50 bearbeitet]
prdx1338
Ist häufiger hier
#11 erstellt: 13. Apr 2013, 09:58
Deinem Teller sieht man die Jahre auch nicht an, sehr gut Bei mir ist es nur die Haube, die paar Kratzer auf der Oberseite abbekommen hat, aber das scheint bei vielen unvermeidlich zu sein. Irgendwas muss in all' den Jahren ja leiden, dann aber doch bitte nur die Haube

Die Kunstoffabdeckung hinten habe ich abgemacht um die Fotos zu machen - auch wenn das nicht so viel gebracht hat. Ich werde Fotos machen, wenn ich die Kabel habe. Brauche aber - wie gesagt - erstmal die Kabel und die werd' ich wohl online bestellen. Welche hast du denn verbaut? Kannst du mir welche empfehlen?
Und: Muss man eigentlich unbedingt das Gegengewicht entfernen, wenn man den Plattenteller raus nimmt?
Die Schrauben muss ich ja wieder fest ziehen, sodass sie etwa 2cm herausragen oder?

Grüße,

Simon
schmiddi
Inventar
#12 erstellt: 13. Apr 2013, 10:55
Also den Plattenteler kannst du einfach so nach oben weg nehmen, der liegt nur auf der Achse auf.. Du musst das gesamte Subchassis also alles mit Tonarm und Motor nach oben rausheben wenn du die Schrauben entsprechend zur Seite gekippt hast.

Ich habe das Originalkabel dran gelassen und auf Cinch umgebaut. Das Kabel ist perfekt auf den Plattenspieler und Tonabnehmer abgestimmt. Ich würde an deiner Stelle mal nachschauen ob der Vorbesitzer überhaupt ein neues Kabel eingebaut hat.

Hast du die Anleitung runtergeladen?
8erberg
Inventar
#13 erstellt: 13. Apr 2013, 10:58
Hallo,

ja, Gegenwicht wird mit der kleinen Schraube rechts am Tonarm gelöst und rausgezogen. Ebenso System abnehmen und Teller runter.

Die Schrauben werden nicht "oben" festgezogen sodern nach "aussen" geschwenkt, damit die Lagergummis aus ihrer Position herauskommen und die Plattenspielerplatine nach oben entnommen werden kann.

Zum Thema Hauben: neben Sonne hat die Haube einen 2. Feind: Glasreiniger mit Alkohol: dieser sorgt beim Kunststoff für Spannungsrisskorrosion.
Daher immer nur mit sanfter Seifenlösung und Wasser reinigen.

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 13. Apr 2013, 11:05

8erberg (Beitrag #3) schrieb:

Nehm gute niederkapazitive Kabel und gute Stecker, es braucht kein Voodoo-Kram zu sein.
Peter


Welche schweben Dir vor? Kannst du mir vielleicht einen Link schicken?


Grüße,
Simon
8erberg
Inventar
#15 erstellt: 13. Apr 2013, 11:12
Hallo,

http://www.thomann.de/de/sommer_cable_the_spirit.htm


Dazu ein paar Neutrik-Stecker für ca. 2,- Euro (hat Thomann auch).
Mach das Kabel aber nicht übermässig lang, max. 1,50 mtr.!

Fürs Massekabel kannst Du eine einfach ca. 0,25 - 0,5 qmm Strippe nehmen.


Peter


[Beitrag von 8erberg am 13. Apr 2013, 11:14 bearbeitet]
prdx1338
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 13. Apr 2013, 11:40

8erberg (Beitrag #15) schrieb:
Hallo,

http://www.thomann.de/de/sommer_cable_the_spirit.htm


Dazu ein paar Neutrik-Stecker für ca. 2,- Euro (hat Thomann auch).
Mach das Kabel aber nicht übermässig lang, max. 1,50 mtr.!

Fürs Massekabel kannst Du eine einfach ca. 0,25 - 0,5 qmm Strippe nehmen.


Peter


Danke. Welchen Stecker meinst Du genau? Kannst du mir für den Stecker und dieses Massekabel, was ich brauche, auch noch einen Link schicken? Dank Dir vielmals.

Grüße,
Simon
Compu-Doc
Inventar
#17 erstellt: 13. Apr 2013, 14:20
Warum bleibst Du nicht bei Jörgs Umbauvorschlag und nimmst die Originalverkabelung (sofern-noch-vorhanden)?
8erberg
Inventar
#18 erstellt: 13. Apr 2013, 14:40
Hallo,

Cinch-Stecker : http://www.thomann.de/de/neutrik_nys3732_cinchstecker.htm

die gibt es auch in schwarz, damit Du links und rechts besser auseinanderhalten kannst.

Fürs Massekabel: frag nen Elektriker nach ein wenig Litze ca. 0,2 - 0,3 qmm, ham die in der Länge meist irgendwo was übrig.

Oder vonne Modellbahn...

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 14. Apr 2013, 19:06

Compu-Doc (Beitrag #17) schrieb:
Warum bleibst Du nicht bei Jörgs Umbauvorschlag und nimmst die Originalverkabelung (sofern-noch-vorhanden)?


Ich weiß ja nicht genau, wo am Kabel der Fehler liegt und es sieht so aus, als wären es nicht mal die Originalkabel, die hier verbaut sind. Ansonsten würde ja nichts dagegen sprechen.



8erberg (Beitrag #18) schrieb:
Hallo,

Cinch-Stecker : http://www.thomann.de/de/neutrik_nys3732_cinchstecker.htm

die gibt es auch in schwarz, damit Du links und rechts besser auseinanderhalten kannst.

Fürs Massekabel: frag nen Elektriker nach ein wenig Litze ca. 0,2 - 0,3 qmm, ham die in der Länge meist irgendwo was übrig.

Oder vonne Modellbahn...

Peter


Alles klar, ich danke Dir! Habe jetzt das Kabel und 2 von den Cinchsteckern bestellt und hoffe einfach, dass die Sachen schon am Dienstag hier sind. Es juckt im Ohr - und das nicht wegen mangelnder Pflege.


Werde berichten, wenn es los geht.
prdx1338
Ist häufiger hier
#20 erstellt: 14. Apr 2013, 20:43
Achja, habe noch eine Frage, die aber nicht technischer Natur ist.
Würde den Plattenspieler gerne auf meinen Verstärker stellen, doch besitzt der Dual 704 nicht wirklich Füße, die dem Marantz ein wenig Luft zum Atmen geben. Dementsprechend müsste ich welche da dran hauen.
Habt ihr Erfahrung damit gemacht oder würdet ihr davon abraten?

sowas z.b.: http://www.phonophono.de/phono/zubehoer/fusse.html

Grüße,
Simon
8erberg
Inventar
#21 erstellt: 15. Apr 2013, 07:16
Hallo,

würd ich nicht empfehlen.

Bau Dir lieber einen "Kasten", damit der Verstärker "Luft" kriegt und der Dual vernünftig steht. Ansonsten hat Ikea auch sowas im Programm.

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#22 erstellt: 18. Apr 2013, 19:42

schmiddi (Beitrag #6) schrieb:
Ich würde in dem Fall die Masse auftrennen und wie Peter gesagt hat ein extra Masse Leitung raus führen. Es ist ein Kontakt für einen Kabelschuh zum Anschluss der Masse vorhanden.


Was genau meinst Du mit "Masse auftrennen"?
Und warum eine extra Masse Leitung raus führen? Woran soll ich diese extra Masse Leitung befestigen.. einfach an einer der Schrauben dann? Muss dies ein bestimmtes Kabel sein?


Also gut. Habe schon viel in den letzten 2 Stunden (ja, 2 Stunden) geschafft... die Neutrik-Stecker sind nun am Kabel dran gelötet und das Innenleben des Plattenspielers liegt auch schon frei.

Hier erstmal das andere Ende des Kabels, was ursprünglich verbaut war und am Plattenteller hing:

==> http://s7.directupload.net/file/d/3229/nxksuyr9_jpg.htm

So sieht das ganze jetzt aus, nachdem ich das alte Kabel entfernt habe:

==> http://s7.directupload.net/file/d/3229/mx8g3x3z_jpg.htm


Morgen dann die Fahrt zum Baumarkt, um die 4 Schuhe zu kaufen, die ich brauche. Also 2 Masse und 2 Chinch.

Worauf muss ich noch achten? Habe ich was vergessen oder durcheinander geschmissen?

Grüße,
Simon
8erberg
Inventar
#23 erstellt: 18. Apr 2013, 19:50
Hallo,

Du hast das Massekabel nicht von der Phono-Masse entfernt, das ist das schwarze Kabel

http://www.dual-boar...3c056023534e6b78ce0f

da siehst Du es nochmal.

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#24 erstellt: 18. Apr 2013, 22:10
Hallo,

DIESES --> http://s1.directupload.net/file/d/3230/8tohtl7h_jpg.htm kleine Kabel hier?

Dann Tesa drum und es da dann rumbaumeln lassen oder wie? Welchen Effekt hat das denn?

Und das zusätzliche Massekabel ist DIESES --> http://s7.directupload.net/file/d/3230/yxgv88wd_jpg.htm hier oder was? Das soll halt mit einer Klemme an der Schraube befestigt werden und dann aus dem Plattenteller hinten - zusammen mit dem Netzstecker und der Chinch-Kabel - raus kommen?

Blicke leider noch nicht ganz durch.

Grüße,

Simon
8erberg
Inventar
#25 erstellt: 19. Apr 2013, 08:17
Hallo,

nein, sondern die Verbindung Masse links mit Masse rechts. Auf der Zeichnung mit "GL" und "GR" bezeichnet.

Das schwarze Kabel (Tonarm-Masse) sollte einen "Pin höher" wieder angelötet werden.

Die zusätzliche Strippe (nach Möglichkeite eine Litze, es reicht ca. 0,14 - 0,20 qmm) an der Schraube befestigen.

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#26 erstellt: 20. Apr 2013, 15:38

8erberg (Beitrag #25) schrieb:
Hallo,

nein, sondern die Verbindung Masse links mit Masse rechts. Auf der Zeichnung mit "GL" und "GR" bezeichnet.

Das schwarze Kabel (Tonarm-Masse) sollte einen "Pin höher" wieder angelötet werden.

Die zusätzliche Strippe (nach Möglichkeite eine Litze, es reicht ca. 0,14 - 0,20 qmm) an der Schraube befestigen.

Peter



Schlechte Nachrichten.
Habe es jetzt nach diesem Vorbild hier --> http://s1.directupload.net/file/d/3231/hwidkiyd_jpg.htm gemacht und ich höre nach wie vor nur aus einem LS etwas

Das schwarze Kabel (Tonarm-Masse) habe ich nicht angefasst, weil ich mir unsicher war, wo genau ich es anlöten soll, und welchen Effekt das überhaupt haben soll, denn es war nun mal so angelötet.. warum auf einmal ändern?

Wisst ihr woran das liegen könnte? Bin ziemlich sauer, weil in der eBay-Auktion stand halt drin, dass einfach nur das Chinch-Kabel ausgetauscht werden müsse und das scheint hier ja nicht der Fall zu sein.

Grüße,
Simon
8erberg
Inventar
#27 erstellt: 20. Apr 2013, 16:18
Hallo,

hattest Du schon die Anschlüsse am System gewechselt (also blau zu grün und weiß mit rot getauscht)?
Vielleicht ist am System ja ein Kanal kaputt. Wenn das passiert ist müsste der kaputte Kanal wechseln.

Ansonsten guck mal die Kontakte am Kurzschließer nach (also dort wo Du gerade gelötet hast.

siehe http://dual.pytalhost.eu/704s/704s-14.jpg

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#28 erstellt: 20. Apr 2013, 22:45

8erberg (Beitrag #27) schrieb:
Hallo,

hattest Du schon die Anschlüsse am System gewechselt (also blau zu grün und weiß mit rot getauscht)?
Vielleicht ist am System ja ein Kanal kaputt. Wenn das passiert ist müsste der kaputte Kanal wechseln.

Ansonsten guck mal die Kontakte am Kurzschließer nach (also dort wo Du gerade gelötet hast.

siehe http://dual.pytalhost.eu/704s/704s-14.jpg

Peter


Was heißt das für mich, wenn ein Kanal im System kaputt sein sollte? Neues System einbauen oder ist das Ding dann schrottreif? Werde morgen erstmal die Anschlüsse am System wechseln, wechselt dann einfach der Kanal von links nach rechts oder wie?

Grüße,
Simon
8erberg
Inventar
#29 erstellt: 21. Apr 2013, 09:38
Hallo,

ja, es könnte sein, dass beim System ein Kanal "platt" ist, hat ich beim Shure auch schon mal erlebt.
Ebenso Kontakte verschmutzt oder nicht richtig sitzend. Die Kontaktflächen sind im Headshell aus Silber, der beste elektrische Leiter, laufen aber gerne bei langer Nichtbenutzung an.

Die Strippen sind sehr dünn und empfindlich, daher VORSICHTIG hantieren! Am Besten Du nimmst das System dafür von der Headshell ab (siehe Anleitung, das kleine Hebelchen an der Headshell nach "hinten" schwenken, System fällt auf dem Träger dann nach unten raus, daher Hand drunter legen!).

Ein neues empfehlenswerte System für den 704 gibt es ab ca. 100 Euro, mit ein wenig Glück kann man auch gute gebrauchte z.B. im Dual-Board finden, sofort mit Dual-Klick (Shure V15, Ortofon M20E, DMS).

Wir hatten hier sogar mal den Fall, dass ein Magnet vom Nadelträger abgegangen war...

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#30 erstellt: 21. Apr 2013, 17:04
Das würde ja bedeuten, das, wenn der Fehler am Tonabnehmer ist, es nur sein kann, dass einer der vier Kabeln einen Fehler haben - sprich: grün, blau, rot oder weiß ?!
Werd nachher wohl mal mit dem Multimeter ran gehen? Wie stell ich den dann genau ein, um zu überprüfen, ob Saft da durch geht?

Gibt es vielleicht auch noch die Möglichkeit, das Innen (also unterhalb des Plattentellers) das Problem liegt? Kann ich da auch was messen? Wen ja was? und wie stell ich den Multimeter ein?

Verzweifel so langsam an der ganzen Sache.

Grüße,
Simon
8erberg
Inventar
#31 erstellt: 21. Apr 2013, 18:01
Hallo,

also hast Du Dir den Kurzschließer noch nicht angeguggt... das wäre immer noch der erste Punkt: ich hab Dir oben den Link zum Serviceheft gegeben, guck nach, dass die Kontakte weit genug offen sind.

Ich kann mich nur auf Deine Aussagen beziehen und ich weiß ja nicht, was Du bereits geprüft hast. Daher kann ich nur Tips geben.

Aus dem Tonabnehmer kommen 2 "Stromkreise" blau/weiß ist der eine, grün/rot der zweite.

Wenn Du also auf Widerstandsmessung stellst müsste ca. 100 - 1500 Ohm pro Stromkreis rauskommen, bei unendlich ist die Wicklung kaputt.

Vor allen Dingen bewahre Ruhe und arbeite Punkt für Punkt ab.

Also als Erstes guck nach dem Kurzschließer, ist der in Ordnung kommen die Kontakte an der Headshell/TK und dann das System dran.

Peter
prdx1338
Ist häufiger hier
#32 erstellt: 23. Apr 2013, 12:56

8erberg (Beitrag #31) schrieb:
Hallo,

also hast Du Dir den Kurzschließer noch nicht angeguggt... das wäre immer noch der erste Punkt: ich hab Dir oben den Link zum Serviceheft gegeben, guck nach, dass die Kontakte weit genug offen sind.

Ich kann mich nur auf Deine Aussagen beziehen und ich weiß ja nicht, was Du bereits geprüft hast. Daher kann ich nur Tips geben.

Peter


Hallo Peter,

ich danke Dir vielmals für dein Engagement. Werde das Problem aber jetzt besser in andere Hände geben, weil ich einfach viel zu wenig Ahnung von der ganzen Sache habe. Du wohnst nicht zufällig in der Umgebung Köln/Bonn? Ich suche nämlich jetzt jemanden, der sich meinem Problem annimmt, bevor ich das gute Teil zu einem überteuerten Elektro-Fachhändler bringe.

==> http://www.hifi-foru..._id=185&thread=10237

Grüße,

Simon
8erberg
Inventar
#33 erstellt: 23. Apr 2013, 17:26
Hallo,

leider nein, ca. 150 km entfernt (Münsterland).

Stell mal ein Hilfegesuch im Dual-Board, im Rheinland gibt es einige Leute.

Peter
AnthonyP
Inventar
#34 erstellt: 03. Mai 2013, 09:33
Hallo zusammen,
habe mich gestern Simon´s schönen 704 angenommen und - er läuft wieder prima!

Siehe http://www.hifi-foru..._id=185&thread=10237hier

Kurzum, es war ein nicht ganz korrekt angebrachtes Cinch-Kabel und ein verstellter, verschmutzter Kurzschließer.
Noch ein bisschen geputzt das Teil und er ist wie neu

Dual 704

Gruß
Jo
grendia
Stammgast
#35 erstellt: 03. Mai 2013, 11:46
Und wieder ein Dual gerettet.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dual 704 nur ein kanal
loritas am 20.12.2010  –  Letzte Antwort am 21.04.2013  –  30 Beiträge
Dual 704
Termio am 04.05.2003  –  Letzte Antwort am 04.05.2003  –  3 Beiträge
Dual 704 kein Stereo mehr
OBI66 am 06.04.2008  –  Letzte Antwort am 08.04.2008  –  9 Beiträge
Dual 704 Ein Kanal brummt und überträgt nicht
raoul am 22.03.2005  –  Letzte Antwort am 22.03.2005  –  4 Beiträge
Dual CS 704 Probleme
Errich am 13.11.2014  –  Letzte Antwort am 17.11.2014  –  5 Beiträge
Cinchkabel am Dual 704
Mikam am 17.08.2016  –  Letzte Antwort am 22.08.2016  –  10 Beiträge
Nur 1 Kanal beim DUAL CS728Q
heavyd13 am 01.10.2004  –  Letzte Antwort am 04.10.2004  –  10 Beiträge
Dual 704, neues System?
timhartl am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 18.02.2011  –  5 Beiträge
Dual 704 aufrüsten?
*Arnie* am 07.03.2009  –  Letzte Antwort am 12.03.2009  –  9 Beiträge
Dual 1228: TK 157 spielt nur auf einem Kanal
beyondfake am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Unison Research

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.065
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.171