Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


System-Wechsel von Shure M75 D nach AT95 E am Dual 1241

+A -A
Autor
Beitrag
rowell
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Mai 2013, 18:38
Hallo Leute,

ich möchte meinen Dual 1241 aufwerten. Ich möchte mein M75 D mit Original-Nadel N71 ausbauen und ein AT95E montieren. Lohnt sich der Einbau (das System wird ja viel gelobt), und ist das ohne weiteres möglich, oder brauche ich noch mehr Sachen wie z. B. ein Headshell? Was würdet ihr mir raten? Passt das System gut, und könntet ihr das System empfehlen für den Dual? Kennt ihr gute Alternativen? Reicht es auch, wenn ich ne andere Nadel verwende, und welche würde da am besten passen? Wäre die ohne weiteres auszuwechseln? Danke für eure Antworten.

Ronny
Jaws1974
Stammgast
#2 erstellt: 26. Mai 2013, 19:02
Die Serienstreuung in Bezug auf Qualität ist beim AT 95 enorm. Meines Erachtens lohnt ein Wechsel überhaupt nicht.
Ich hatte auf meinem Dual ein Shure 91 und hab eine billige Cleorec-Nadel dazu gekauft. Ich war sehr überrascht wie gut das System jetzt klingt. So was geht auch beim Shure 75.
Auf jeden Fall weit besser als das AT95, welches mein Bruder auf seinem Thorens hat. Gleicher Pre übrigens.
Ich weiß jetzt nicht wie schwer der Arm deines Duals ist, aber um eine gute Qualitätssteigerung zu erzielen musst du mehr als die 35€ für das AT investieren.
Es gibt auch andere Nadeln mit besseren Schliffen, die du auf dem Shure benutzen kannst.
Allerdings bin ich dafür kein Experte. Zu dieser Frage würde ich mich mal auf dem Dual-Board umschauen.
Wenn du einfach mal ein neues System versuchen willst, würde ich zu nem billigen Preis eher ein AT91 oder für rund 65€ ein AT110 nehmen, aber niemals ein AT95, egal wie sehr es von manchen gelobt wird, denn genauso viele halten es für vorsichtig ausgedrückt "stark verbesserungswürdig".

Grüße Bernd
boozeman1001
Inventar
#3 erstellt: 26. Mai 2013, 20:34
Dass das AT 95 von vielen gelobt wird ist mir neu.
Jedenfalls, solange es sich um die klanglichen Eigenschaften dreht. Klar, der Preis ist das konkurrnzlos günstig und dafür klingen viele auch ganz brauchbar, aber wie bereits geschrieben, ist die Serienstreuung enorm.
Viele nennen das AT95 eher "die grüne Pest", was der Sache schon näher kommt...
Also gegen ein Shure M75 mit vernünftiger Nadel kommt selbst ein gutes AT95 nicht an.

Gruß,
Kai
Holger
Inventar
#4 erstellt: 26. Mai 2013, 21:01
Ich habe gerade erst Pink Floyd "Meddle" und dann noch die "Burn" von Deep Purple mit dem Shure M75 mit N75 B Type 2 gehört - nie, nimmer und niemals nicht würde ich das Shure gegen ein AT95 eintauschen.

Wie schon angeklungen ist - gute NOS-Nadel auf das Shure, mehr braucht's nicht. Die beste Nadel ist übrigens die N75 ED Type 2.
grendia
Stammgast
#5 erstellt: 26. Mai 2013, 21:20
Ein AT 95 e als original ist ein sehr gutes System. Ich habe davon 5 Stück und keine Serienstreung.

Jedoch ist auch das M75 ein System mit sehr viel Potential. Besorge dir z.b. Von Cleorec eine NB Nadel. Und Hör dich mal rein.

Alternativ gäbe es noch die Ortofon 5xx Serie. Ab ca. 60,-- bis ca. 260,-- €. Aufrüstung durch einfachen Nadeltausch möglich.

Was sollte denn bei deinem M75 anders Klingen?
Hörbert
Moderator
#6 erstellt: 27. Mai 2013, 09:20
Hallo!

Das alte Shure M-75 war seinerzeit vor der Einführung der "V"-Systeme eines der Shure-Topmodelle, für das System gibt es eine ganze Reihe von Nadelvarianten. Leider schreibst du nirgebnde welche Nadel bei deiner Variante verbaut ist. Somit kann es bei dir mit dem M-75 also wesentlich besser.-, gleich- oder gar schlechter als ein AT-95E klingen.

Mit einem Hyperelliptischen Nadeleinschub versehen kann das alte M-75 den meisten heute handelsüblichen Systemen bis ca. 100-150 Euro heute immer noch gut paroli bieten. Ich würde also auch eher zu einer guten Nadel für das M-75 raten anstatt zu einem AT-95E.

MFG Günther
8erberg
Inventar
#7 erstellt: 27. Mai 2013, 10:21
Hallo,

das Shure M75 ist mit passender Nadel ein "rockiges" Kind der 70er.
Einen ell. oder gar noch höherwertigen Schliff würd ich nur anraten bei nur Automatik/manuellen Betrieb.

Bei Wechslerfunktion nehm lieber eine Rundnadel!

Das AT 95 mit dem M75 zu vergleichen, na ja.... die Vorredner haben es ja schon gesagt.

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Dual CS 1241 mit Shure M75D System - jemand Erfahrungen?
rowell am 26.07.2012  –  Letzte Antwort am 17.08.2012  –  19 Beiträge
AT 13 EaX oder Shure M75 D?
kadioram am 24.03.2007  –  Letzte Antwort am 30.03.2007  –  15 Beiträge
Vergleich System AT95-E / Nagaoka JT 511DJ
wolferl111 am 26.06.2009  –  Letzte Antwort am 26.06.2009  –  3 Beiträge
Neue Nadel für Dual 601 mit Shure M75 D
snoisiV am 10.10.2013  –  Letzte Antwort am 11.10.2013  –  9 Beiträge
Shure M91 MG-D
bob2504 am 19.06.2004  –  Letzte Antwort am 10.07.2014  –  28 Beiträge
Nachbaunadel für Shure M75
Marsilio am 23.09.2015  –  Letzte Antwort am 23.09.2015  –  2 Beiträge
Shure M70B, M72B, M75
LucioFulci am 14.05.2011  –  Letzte Antwort am 14.05.2011  –  3 Beiträge
Welches System für Dual 621 ?
timo7200 am 12.06.2012  –  Letzte Antwort am 13.06.2012  –  11 Beiträge
System für Dual 604: Shure M44G und M75 vs DMS 240E
Typ_ohne_Namen am 19.03.2013  –  Letzte Antwort am 19.03.2013  –  6 Beiträge
Dual 1218 - lohnt sich ein "Systemupgrade" von Shure M 75 Type D? Oder gleich anderer Dreher?
mk0212 am 17.02.2011  –  Letzte Antwort am 17.02.2011  –  3 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Harman-Kardon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 21 )
  • Neuestes Mitgliedsobbi89
  • Gesamtzahl an Themen1.345.365
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.027