Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics DD SL 5310 Quartz (Nadel, System)

+A -A
Autor
Beitrag
Shroudnorton
Neuling
#1 erstellt: 21. Okt 2013, 14:50
Hallo HIFI-Forum,

Ich bin Besitzer eines Technics DD SL 5310 Quartz Automatic. Habe ihn aus Ebay!
Nun wollte ich die Nadel, System, Tonabnehmer wechseln.

Nun meine Frage, was könnt ihr mir raten.


Über Google bin ich auf das System ATS 10 gestoßen.


Vielen Dank
Felix
Fhtagn!
Inventar
#2 erstellt: 21. Okt 2013, 19:40
Moin,

welcher Tonabnehmer ist denn noch dran am Technics?
Shroudnorton
Neuling
#3 erstellt: 23. Okt 2013, 15:32
Hallo Haakon,

Ich habe einige Fotos gemacht.



Foto vom Sticker


Link Foto 1

Link Foto 2

vielen dank,

Felix
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 23. Okt 2013, 16:10
Moin Felix,

leider ist das nicht mehr das Originalsystem, ich denke es handelt sich um Shure M75, bin mir aber nicht 100% sicher.
Ich würde da gleich ein neues System kaufen. Was hörst du denn für Musik und was darf es kosten?
Shroudnorton
Neuling
#5 erstellt: 23. Okt 2013, 18:45
Hallo Haakon,

Preislich bin ich jetzt nicht festgelegt. Was System und Nadel kosten können,
wenn du mir bitte einige vorschlägst kann ich bissen selbst recherchieren
Aber ob ich gleich eine 300 Euro Nadel Brauche (Ortofon) bin ich nicht sicher


Die Musik die ich höre:
Psyceldelic Rock, Proggessive Rock, Math Rock, Stoner Rock, Blues Rock, Avantgarde,
Punk (in Richtung Magi Razzo), Industrial (Big Black), Doom, Surf Sounds, Folk, Psycedelic Folk, Shoegaze, Dream Pop,



Zuletzt habe ich den Platten Spieler heute (erst heute bekommen), mit einem Alten Pre-Amp 220 den ich noch von meinem Alten Tagen habe, an meinem yamaha Receiver 359 Angeschlossen.
Leider kommt kein Ton heraus. nicht das der Kaputt ist oder liegt das am Nadel, System?

Habe den ja, über Ebay

Vielen dank das du mir weiter hilfst

Felix
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 23. Okt 2013, 18:59
Ist das der HQ-220 Vorverstärker? Den würde ich nicht behalten. Aber erstmal soll der Technics ja laufen. Hast du den Vorverstärker auch korrekt angeschlossen? Ich frage, weil man hier die wildesten Sachen erlebt.
Du kannst den Plattenspieler auch erstmal an einen Hochpegeleingang anschließen, um zu sehen, ob es evtl. am Vorverstärker liegt. Ohne Vorverstärker müsstest du zumindest sehr leisen und leicht verzerrten Ton bekommen.
Shroudnorton
Neuling
#7 erstellt: 23. Okt 2013, 19:10
Hallo,

Ich habe die Analog Kabel, einfach mal in den cd Eingang angesteckt.
leider auch nichts zuhören.

Jupp, habe schon bei Googel gelesen das der Verstärker nicht der beste ist,
günstig erworben damals, Flohmarkt,.


danke
Felix
Fhtagn!
Inventar
#8 erstellt: 23. Okt 2013, 19:21
Hast du ein Multimeter da?
Shroudnorton
Neuling
#9 erstellt: 23. Okt 2013, 19:28
Hallo,

leider habe ich nichts zuhsaue,
Könnte es wohl auch am Tonabnehmer liegen(Nadel, System)

der sieht nicht so fit aus,
evtl, kann ich mir ja einen ausleihen..

Felix


[Beitrag von Shroudnorton am 23. Okt 2013, 19:50 bearbeitet]
volvo740tius
Inventar
#10 erstellt: 23. Okt 2013, 20:11
Hallo,

das Modell hat einen muting switch eingebaut, der schaltet im Automatikbetrieb (Bewegung des Tonarms) das Audiosignal weg, dass es nicht zu störenden Geräuchen kommt. Ich vermute, der hängt. Ist das ein Privatkauf?

Gruß Thomas
Shroudnorton
Neuling
#11 erstellt: 24. Okt 2013, 15:40
Hallo Thomas,

vielen dank,
Kann man das einfach beheben? Oder ist der jetzt völlig wertlos.
wenn Nadel und System ziemlich kaputt sind kommt da trotzdem noch ein Ton durch.

Nicht das ich einfach ne neue Nadel bräuchte.
Der Spieler ist rein Optisch schon in einen sehr guten Zustand.

Gruß Felix
volvo740tius
Inventar
#12 erstellt: 24. Okt 2013, 18:40
Hallo,

ich denke nicht, dass er jetzt wertlos ist. Besorg Dir erstmal ein Multimeter zur Widerstandsmessung, dann kann man erst die Fehlerquelle eingrenzen. Sollte da kein Durchgang zwischen Cinchstecker und Headshellkabeln sein, muss eine Unterbrechung im Signalweg sein. Wenn doch, kommt der Tonabnehmer in Frage.

Gruß Thomas
Shroudnorton
Neuling
#13 erstellt: 26. Okt 2013, 10:40
Hallo Thomas,

Plattenspieler geht wieder,
Haben die Analog Chinch Kabel gewechselt. Hatte die mit einem Multimeter eines Freundes gemessen



Wollte ja eigentlich wissen welches System und Nadel auf den DD SL 5310 passen.
Kann mir da jemand bitte was empfehlen

Felix

>Preislich, Bin ich da in einen rahmen ab 100 bis 300 Euro
Fhtagn!
Inventar
#14 erstellt: 26. Okt 2013, 11:58
Denon DL-110, geht für jede Musik.
volvo740tius
Inventar
#15 erstellt: 26. Okt 2013, 15:07
Hallo Felix,

Schön zu hören, dass er es wieder tut. Ich hab das Modell in silber, also den 5300 und stand vor dem gleichen Problem der Systemwahl. Originalsystem war bei meinem leider auch nicht mehr dran. Ich bin jetzt beim Technics EPC 270 C mit elliptischer Austauschnadel gelandet und zufrieden. Musikgeschmack ist auch eher rockig/punkig. Ansonsten die Empfehlung von Haakon.
Nur noch ein Tipp aus eigener Erfahrung, MI- Tonabnehmer wie Grado und Co. würde ich nicht kaufen, die neigen zum brummen an dem Gerät. Scheinbar ist der Motor nicht ausreichend geschirmt. Ansonsten find ich den Klasse.

Gruß Thomas
Shroudnorton
Neuling
#16 erstellt: 30. Okt 2013, 16:54
Hey,

Super bin sehr dankbar,
Freu mich das ihr euch die Zeit genommen habt und mir geholfen habt.

Vielen Dank An euch beide


Felix
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics SL 5310 Quartz tönt SCHRECKLICH / wie aufpeppen?
formae am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  24 Beiträge
Technics Quartz SL-1200MK2 Nadel justieren?
Mr_Ackermann am 29.12.2007  –  Letzte Antwort am 30.12.2007  –  3 Beiträge
Plattenspieler Technics Quartz bleibt hängen
timo.schreiber am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 29.03.2016  –  7 Beiträge
Technics SL-QL 1 Quartz kaputt gemacht?
jimdunlop am 19.09.2016  –  Letzte Antwort am 22.09.2016  –  20 Beiträge
Technics Quartz Direct Drive Automatic Turntable System SL-QD2
sandiman am 16.12.2008  –  Letzte Antwort am 29.12.2009  –  7 Beiträge
Technics SL 5310 reparieren lassen?
Ingo_T. am 15.09.2010  –  Letzte Antwort am 20.09.2010  –  10 Beiträge
Technics Sl 1500 oder 5310?kann mich nicht entscheiden!
ellowkwent am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  25 Beiträge
Technics SL-M1 Empfehlung neues System/Nadel
rednim am 09.06.2007  –  Letzte Antwort am 09.06.2007  –  7 Beiträge
TECHNICS SL-QD33 Neues System/Nadel
beagle5 am 17.01.2012  –  Letzte Antwort am 02.02.2012  –  56 Beiträge
Technics SL-D2 neue Nadel
Inzingersimon am 25.11.2013  –  Letzte Antwort am 26.11.2013  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 73 )
  • Neuestes Mitglied*R3nN1*
  • Gesamtzahl an Themen1.346.162
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.678.664