Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Technics SL 5310 reparieren lassen?

+A -A
Autor
Beitrag
Ingo_T.
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 15. Sep 2010, 18:47
Hallo zusammen.
Ich habe auf dem Flohmarkt einen Technics SL 5310 für 5,- gekauft.Auf der Headshell ist eine Ortofon FF15 O MK II Dachte es sein echtes Schnäpchen.
Soweit funktioniert er auch und klingt auch meines erachtens nach sehr gut.
Der Haken an der ganzen Sache ist nur (abgesehen vom erbärmlichen Zustand der Haube und dem Austausch der Originalfüße gegen verstellbare von Audio Technica), dass er die Platten in einer Endlosschleife abspielt.Wenn ich den Regler auf Start mache fängt der Teller an sich zu drehen...und das wars dann auch.Stelle ich anschließend auf Stop, fängt er an die Platte Abzuspielen.
Bis dato habe ich einen ONKYO CP 1130 F mit einer noName Nadel.
Lohnt sich eine Reparatur des Technics, oder eher nicht?!?
Und was sollte sie Maximal kosten dürfen?
Für euren Rat wäre ich sehr Dankbar ! ! !
Wuhduh
Inventar
#2 erstellt: 15. Sep 2010, 20:34
Verwertbares demontieren und den Rest umweltfreundlich entsorgen.

MfG,
Erik
killnoizer
Inventar
#3 erstellt: 16. Sep 2010, 18:38
ist ja ein Super Tip von Wuhduh, Glückwunsch dazu !

Bei dem technics dürftest du dir mal einen Tag gönnen , den Teller abnhemen, die ganze Kiste auf den Rücken werfen und alle beweglichen Teile reinigen und mit Fett / Öl wieder gängig machen .

Der Regler den du meinst dürfte ein Schalter sein ( ja , der Unterschied ist wichtig ) , ebenso alle schalter und die Pitchpotis mit Kontaktspray reinigen ,

Soweit ich mich erinner könnte der doch schon ein Aluchassis haben , oder ?

Kann sein das du auf Vinylengine das Servicemanual finden kannst ... !
Fhtagn!
Inventar
#4 erstellt: 16. Sep 2010, 19:05
Moin,

der Technics ist ein guter Dreher und wahrscheinlich auch nicht defekt.

Der 5310 hat eine "programmierbare" Repeatfunktion, schau erstmal nach ob der "Memo-Repeat" Regler richtig eingestellt ist, bevor du den Dreher aufschraubst.

Gruß

Haakon


[Beitrag von kptools am 17. Sep 2010, 04:37 bearbeitet]
Ingo_T.
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 16. Sep 2010, 20:10
Danke dann schonmal an Wuhduh für seinen anscheinend so wertvollen Beitrag! ;-)

Die Repeatfunktion habe ich schon durchprobiert:
Schalter (oder Regler...hauptsache Ihr wisst was ich meine ;-) ) auf "R", "0" oder "1", "2" usw.
Er wiederholt dann auch entsprechend 1, 2, 3 ... mal die Platte, springt auf 0 und macht nach der 0 dann trotzdem weiter.
War auch meine Vermutung, dass damit was nicht stimmt.
Dann doch mal mit Kontaktspray, Fett und Öl versuchen?
Fhtagn!
Inventar
#6 erstellt: 16. Sep 2010, 20:37
Kontaktspray eher nicht, lieber mit Kontakt WL oder Tuner 600 behandeln.
Ingo_T.
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 16. Sep 2010, 21:02
Dann werde ich mal Conrad besuchen in der Hoffnung, dass es dann wieder richtig funktioniert.
Und was ist mit dem Problem beim Starten?Der Teller Fängt ja an zu drehen.Aber der Tonarm bewegt sich nicht und der Regler bleibt unter "Start" stehen und geht nicht zurück in die Mitte.Was kann das sein?
killnoizer
Inventar
#8 erstellt: 17. Sep 2010, 08:35
nicht immer das gleiche fragen , davon wird es doch nicht besser !!

Du kannst dir anscheinend nicht vorstellen wie sich Schmiermittel in solchen Geräten im Laufe von 35 Jahren verändern ?

Aus rutschigem Fett wird ein Pattex ähnliches Produkt , und wenn die ganze sehr feine ( und vor allem leichtgängige ! )Mechanik festhängt nützen dir Ratespiele hier doch garnichts, du kommst um eine intensive Reinigung nicht herum , wirklich .

Check mal den Tonarm und seine Lager, ich hatte da auch schon größere Defekte , wenn das Spiel zu groß ist oder das Lager irgendwie durch unsachgemäße Handhabung defekt ist kannst du dir die Mühe erstmal sparen, dann würde ich versuchen einen weiteren auf Ebay oä zu finden .

Mach es zu deinem Ding !

Viele der Kontaktsprays bei Conrad haben auch schmierende Eigenschaften, stell dir ein Paket aus 3 Produkten zusammen mit denen du dann arbeitest , zB.

ContactWäsche
Contact Clean u
und Kontakt 61 zum konservieren und schmieren
( das ist auch super für Gleitschienen bei CD Playern ! )
Ingo_T.
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 19. Sep 2010, 21:00
So, nach 3 Stunden intensiver Reinigung und schmierung läuft er wieder.
Vielen Dank für die Hilfe ! ! !
killnoizer
Inventar
#10 erstellt: 20. Sep 2010, 07:29
Sach ich doch , den Arm abschrauben und Rest entsorgen !


Wieder einen gerettet !!

( entweder hast du den Dreher gerettet oder dieses Forum hat dich vor einem Project Brettplattenspieler bewahrt,das darfst du dir aussuchen ... )
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Technics DD SL 5310 Quartz (Nadel, System)
Shroudnorton am 21.10.2013  –  Letzte Antwort am 30.10.2013  –  16 Beiträge
Thorens TD 160 ODER Technics SL 5310
formae am 27.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  3 Beiträge
Technics SL-5310 Motor/ Antrieb BRUMMT
formae am 17.01.2016  –  Letzte Antwort am 18.11.2016  –  4 Beiträge
Technics SL-5310: Spielt an, hebt ab .
RelacksMax am 31.01.2017  –  Letzte Antwort am 04.02.2017  –  5 Beiträge
Technics Sl 1500 oder 5310?kann mich nicht entscheiden!
ellowkwent am 29.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.01.2009  –  25 Beiträge
Technics SL 5310 Quartz tönt SCHRECKLICH / wie aufpeppen?
formae am 24.01.2014  –  Letzte Antwort am 27.01.2014  –  24 Beiträge
Neuer Tonabnehmer bis 150 Euro - Technics SL 5310
nextcard am 24.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  5 Beiträge
Liftdämpfer Technics SL 2000 reparieren?
Tywin am 02.07.2014  –  Letzte Antwort am 20.09.2014  –  21 Beiträge
Plattenspieler Technics SL-D2 reparieren?
Flori_0508 am 30.08.2016  –  Letzte Antwort am 12.12.2016  –  56 Beiträge
Technics SL B31K EG - reparieren oder weg?
tobihorst am 21.11.2014  –  Letzte Antwort am 21.11.2014  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • DALI
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Nubert

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder816.152 ( Heute: 40 )
  • Neuestes MitgliedRowdy74
  • Gesamtzahl an Themen1.361.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.941.418