Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


[Kaufberatung] Plattenspieler mit MM-System für Freund gesucht

+A -A
Autor
Beitrag
Tank-Like
Inventar
#1 erstellt: 18. Nov 2013, 09:14
Hey Jungs,


ein Freund von mir hat sich vor ein paar Tagen ne neue Anlage gekauft, mit der er jetzt auch gerne seine alten LPs wieder hören möchte. Als Verstärker hat er sich einen Denon PMA-720 angeschafft, der laut der Denon-HP über einen Phono-Vorverstärker für MM-Systeme verfügt. Der Rest der Anlage besteht aus nem Denon Streamer und den Kef Q300.

Gesucht wird ein Plattenspieler, der zwar erschwinglich ist, aber ein ordentliches Preis-Leistungs-Verhältnis bietet.
Als Preislimit standen 400€ im Raum, u.U. auch etwas mehr, wenn es sich wirklich lohnt. Es darf aber auch weniger sein.

Gekauft werden soll der Dreher - soweit möglich - im lokalen Einzelhandel. Hier gehts hauptsächlich darum, Anregungen für Modelle zu bekommen, um keinen totalen Müll zu kaufen.
Ich hab z.B. mal gehört, dass die Pro-Ject-Dreher in dem Preisbereich ganz ok sein sollen, stimmt das oder ist das Unsinn?

Achso: Einfache Komfortdinger wie Endabschaltung wären sicher gern gesehen, zur Not gehts vermutlich aber auch ohne.


Vielen Dank und Grüße aus Dresden
Vinzenz


[Beitrag von Tank-Like am 18. Nov 2013, 09:17 bearbeitet]
akem
Inventar
#2 erstellt: 18. Nov 2013, 10:46
Wenn Komfortfeatures gewünscht sind bleibt nur entweder ein Gebrauchtmodell oder ein Billigmodell (was zwar dann Vollautomatik hat aber schlecht klingt).
Für 400€ ist mit etwas Glück ein gut erhaltener Thorens TD320 zu bekommen. Der MK1 hat einen leichteren Tonarm mit ~12g, der eher für MM oder MI-Tonabnehmer geeignet ist (und das sind die preiswerteren Tonabnehmer, da kriegt man ab ~150€ was ordentliches). Der MK2 hat den schwereren Arm mit 17g, mit dem sich nur sehr wenige MM/MI vertragen. Der verlangt eher nach einem MC, und die gehen doch etwas mehr ins Geld, wenn's denn was ordentliches sein soll. Hier wärst Du aber wegen des vorhanden Phonoeingangs auf High-Output MCs beschränkt. Eines der Billigsten wäre ein Denon DL110, glücklicherweise ist das bereits relativ gut. Oft sind aber bei Gebrauchten auch schon Tonabnehmer montiert, die ganz okay sind. Zumindest für den Anfang.

Gruß
Andreas
evilknievel
Inventar
#3 erstellt: 18. Nov 2013, 10:47
Hallo,

wenn 400 Euro im Raum stehen, spricht nichts dagegen sich nach einem gebrauchten, gewarteten mit Garantie versehenen Spieler umzusehen.
Der Gegenwert gegenüber einem Pro-Ject ist um einiges besser.

Dual, Thorens, Technics sind die üblichen Verdächtigen.

Gruß Evil
Marsilio
Inventar
#4 erstellt: 18. Nov 2013, 12:01
Hi

Übers Wochenende haben wir in einem anderen Thread ausführlich über mögliche neue und gebrauchte Plattenspieler unterhalten:
http://www.hifi-forum.de/viewthread-26-17255.html

Bei Dir scheint nun etwas mehr Budget zur Verfügung zu stehen. Die im erwähnten Empfehlungen gelten auch bei Euch,aber mit dem Vorteil, dass Ihr je nach Modell ein höheres Budget für einen besseren bzw. neuen Tonabnehmer hättet.
Detektordeibel
Inventar
#5 erstellt: 18. Nov 2013, 19:24

Ich hab z.B. mal gehört, dass die Pro-Ject-Dreher in dem Preisbereich ganz ok sein sollen, stimmt das oder ist das Unsinn?


Eher Unsinn. Ab der 300€ Klasse sind sie zumindest hifi-tauglich, das ist aber eigentlich das beste was man drüber sagen kann.. Wenn Project dann eher paar Klassen höher, und da bekommste natürlich bei anderen auch wieder ganz andere

Bei Neuware statt Project bei dem Budget den Denon DP 300F ansehen. Bleibt Budget für besseren Tonabnehmer oder Nadelaufrüstung. Ein der wenigen Vollautomatik-Plattenspieler die man überhaupt noch neu kaufen kann, und wird man wohl auch in nem Laden kaufen können. Gibts manchmal sogar bei Saturn und co.
Passt zum Verstärker und Vorverstärker ist eingebaut.

Gebraucht kommt hier sicher auch in Frage. Neben, Technics, und sonst allen möglichen Marken hatte auch Denon einige sehr gute Direkttriebler.


[Beitrag von Detektordeibel am 18. Nov 2013, 19:30 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler mit MM System Gesucht
PRW am 23.02.2009  –  Letzte Antwort am 24.02.2009  –  5 Beiträge
Plattenspieler für Freund gesucht
Sellue am 13.11.2013  –  Letzte Antwort am 17.11.2013  –  73 Beiträge
Empfehlung MM System für diese Hardware gesucht
ugr|dual am 18.11.2010  –  Letzte Antwort am 20.11.2010  –  16 Beiträge
Plattenspieler gesucht
ATE am 25.01.2016  –  Letzte Antwort am 01.03.2016  –  51 Beiträge
Plattenspieler gesucht!
leycos am 21.10.2007  –  Letzte Antwort am 22.10.2007  –  4 Beiträge
Kaufberatung: älterer Plattenspieler
yosh7 am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 18.02.2010  –  4 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler
mojo_munich am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 22.06.2012  –  20 Beiträge
MM System für Thorens Plattenspieler
Torsten_Adam am 31.12.2005  –  Letzte Antwort am 03.01.2006  –  7 Beiträge
"Kaufberatung" für Plattenspieler => Schwingungskompensation?
Shisu am 24.02.2011  –  Letzte Antwort am 24.02.2011  –  13 Beiträge
Plattenspieler mit MM-System für max. 500 Euro
gecko911 am 03.01.2007  –  Letzte Antwort am 05.01.2007  –  8 Beiträge
Foren Archiv
2013

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • KEF
  • Denon

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 163 )
  • Neuestes MitgliedUrsin81
  • Gesamtzahl an Themen1.344.960
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.636