Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Sony PS 20 FB Hilfe bei Problem

+A -A
Autor
Beitrag
evilknievel
Inventar
#1 erstellt: 02. Jan 2014, 20:03
Hallo,

kennt jemand den PS 20 FB?
Leider gibt es bis auf das Servicemanual und ein paar Fotos kaum Infos.
Er war wohl Teil einer Anlage, mit speziellem Design.

Wie ist er qualitativ einzuschätzen? Eher Einsteiger oder Mittelklasse?

Gruß Evil
Detektordeibel
Inventar
#2 erstellt: 02. Jan 2014, 20:49
ungewöhnliches Ding.

http://audioidiots.com/afbeelding.groot.php?itemID=4881

insbesondere mit dem Rest der Anlage.
http://www.thevintageknob.org/sony-Falcon.html


Für die Zeit und von den Daten her ist der Dreher auf jeden Fall obere Mittelklasse.
mkoerner
Stammgast
#3 erstellt: 02. Jan 2014, 20:51
Eher "untere" Mittelklasse. Ziemliche gutes Laufwerk, noch "ordentlicher" Arm. Schön solide. Gut 6.5kg

Mike
mkoerner
Stammgast
#4 erstellt: 02. Jan 2014, 20:53
Einigen wir uns auf "mittlere" Mittelklasse

Mike
evilknievel
Inventar
#5 erstellt: 02. Jan 2014, 21:37
Danke für die Einschätzung.
Witzigerweise habe ich den P7X aus der Falconserie, auf die im Link verwiesen wird.
Der gefällt mir klanglich sehr gut
Dann schau ich mir das Teil mal an. Vielleicht steht demnächst was neues auf dem Regal und was anderes muß gehen, wenn der Preis stimmt.

Gruß Evil
Phono-Ohren
Ist häufiger hier
#6 erstellt: 02. Jan 2014, 21:57
Ich hab den und mag denn auch. Ist ein ordentlicher Spieler, quartz gestützt und Vollautomat. AUch wenn die optische fette Matte nur ein Fake ist hat der Spieler doch Qualitäten.

Die aufwändige Hall Steuerung des Motors ist schon interessant, wer mal unter die Haube guckt findet da umfangreiche Technik. Der Tonkopf zur Kontrolle der Geschwindigkeit hat es mir da besonders angetan, das hat einen hohen Nerdfaktor.
evilknievel
Inventar
#7 erstellt: 02. Jan 2014, 22:19
Ich hab mal in das Service Heft geschaut. Da sind technisch sehr spezielle Lösungen verbaut.
Morgen habe ich einen Termin und dann nehme ich den unter die Lupe. Da soll ein Fehler mit der Automatik bestehen.

"Ich habe allerdings ein Problem mit dem Entsperren des Armes festgestellt.
Normalerweise funktioniert das Auflegen der Nadel automatisch, das müsste evtl. repariert werden."


Mal sehen ob ich da durchsteige.
Klingt nach was mechanischem.

Gruß Evil
Wuhduh
Inventar
#8 erstellt: 02. Jan 2014, 22:38
Bin bescheiden, nehme nur die Chromlampe von vintageknob. Rest könnta pehalten und Jagd auf eine Ersatznadel machen.

MfG,
Erik
Phono-Ohren
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 03. Jan 2014, 08:21
Etwas genauere Fehlerbschreibung könnte helfen. Fährt der Arm nicht runter wenn er über der Platte ist, kommt er nicht aus der Armhalterung oder was genau passiert?
evilknievel
Inventar
#10 erstellt: 03. Jan 2014, 21:08
Der Plattenspieler ist da.

Das Problem:

Nach betätigen der Starttaste fährt der Arm nicht zur Platte. Es klackt 2 mal und der Arm ruckelt kurz.
Der Arm fährt bei Stop selbständig zurück zur Tonarmstütze, wenn auch sehr ruckelig.

Ich werde morgen mal von unten schauen, wahrscheinlich total verharzt.
Laut Verkäufer stand der Dreher 15 Jahre ungenutzt rum.

Das VC 20:
Klanglich ist das kein Überflieger. Satt im Bass, Mitten und Höhen sehr zurückhaltend, fast schon matt.
Direkter Umschaltvergleich mit Ortofon 2M Red. Noch eklatanter mit DL110.


[Beitrag von evilknievel am 03. Jan 2014, 21:10 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#11 erstellt: 04. Jan 2014, 23:15
Nach dem Aufmachen und Reinigen hat sich folgendes Problem ergeben.
Startautomatik funktioniert bei allen Plattengrößen. Nach Plattenende oder wenn immer ich Stop drücke fährt der Tonarm zurück, jedoch dreht der Motor weiter und schaltet sich nur ab, wenn ich den Lifthebel in die Lift oben Position ändere.

Im manuellen Betrieb fährt der Arm am Plattenende oder wenn ich stop drücke zurück und der Motor schaltet ab.

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 04. Jan 2014, 23:15 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#12 erstellt: 05. Jan 2014, 18:52
Problem gelöst. Federvorspannung geändert.
Da muß man mal drauf kommen.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
hilfe bei Sony ps-333
poopoo am 29.01.2006  –  Letzte Antwort am 29.01.2006  –  6 Beiträge
revox b795 und sony ps-x800 hilfe
indigokind am 19.07.2010  –  Letzte Antwort am 09.08.2010  –  12 Beiträge
Sony PS 5100 schleift
rainer_ge am 20.06.2014  –  Letzte Antwort am 28.08.2014  –  7 Beiträge
Hilfe wanted! Sony PS-X3???
incredible-hagen am 24.10.2004  –  Letzte Antwort am 19.03.2009  –  4 Beiträge
Plattenspieler Sony PS-T22 Anleitung bzw. Hilfe
TomSaw am 04.04.2008  –  Letzte Antwort am 26.02.2011  –  7 Beiträge
SONY PS - X 60
etonfan am 01.04.2010  –  Letzte Antwort am 12.04.2010  –  3 Beiträge
Sony PS-LX52P
Pioneer_Freak am 15.05.2009  –  Letzte Antwort am 30.05.2009  –  14 Beiträge
Sony PS-X4 Gleichlaufschwankung
r8g am 01.12.2013  –  Letzte Antwort am 04.12.2013  –  7 Beiträge
Sony PS Glimmlampe 120Hz ?
hein_troedel am 16.06.2015  –  Letzte Antwort am 18.06.2015  –  5 Beiträge
Whest PS.20 macht Probleme
aberlouer am 12.09.2011  –  Letzte Antwort am 12.09.2011  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 8 )
  • Neuestes MitgliedJonathan_Frick
  • Gesamtzahl an Themen1.345.929
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.941