Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonarmlift / Automatik - Metz TX 4963 Mecasound

+A -A
Autor
Beitrag
mc_vinyl
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Feb 2014, 11:31
Moin liebes Forum,

ich habe jüngst einen tollen Metz TX 4963 günstig erworben. Bei Interesse stelle ich gerne ein Bild ein :-) - Ich bin von Optik und Haptik schwer begeistert, erst recht vom Klang (und das erst recht nachdem ich ein Nagaoka PM 110 System montiert habe - wow klingt das klar und dynamisch!).

Aber 2 Fragen ergeben sich durch den schönen Dreher doch, und vielleicht hat jemand eine Hilfestellung:

- Der Dreher ist ja ein Vollautomat. Die Automatik funzt auch wunderbar, allerdings macht sie während des Hebe-/Senkvorgangs des Tonarms einen ganz "schönen" schnarrenden Lärm. Weiß jemand, ob das normal ist, oder welche Ursache vorliegen könnte?

- Wenn der Tonarmlift manuell bedient wird, senkt sich der Tonarm parallel zur Hebelbewegung, also Null Dämpfung und man muss schon vorsichtig agieren. Könnte das an altem/zu wenig Dämpfungs-Öl liegen? Wo füllt man das ein, und - welches nimmt man dafür genau (genaue Bezeichnung)...?

Danke Euch
Compu-Doc
Inventar
#2 erstellt: 15. Feb 2014, 17:31
Das "schnarren" kommt vom Motor welcher über eine Schnecke den Lift antreibt => mit Isoprop reinigen und Siliokonfett....schmieren

Das der Tonarm sehr schnell absenkt, sollte-wie angenommen-am.....nicht mehr vorhandenen Liftöl liegen => nachfüllen!



.....nur keine Angst vor dem Öffnen! Teller runter, Gewicht abnehmen, headshell abschrauben, Arm verriegeln, Tuch unterlegen(Haube schließen ), umdrehen, aufschrauben, reparieren,.......feddisch!



P.S.: Liftöl habe ich noch nie nachgefüllt/gewechselt, daher bitte auf weiteren Input warten.


[Beitrag von Compu-Doc am 15. Feb 2014, 17:48 bearbeitet]
mc_vinyl
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 15. Feb 2014, 18:57
Ja Danke, ich habe inzwischen schon die Mechanik rund um die Automatik geölt und dieselbe arbeitet nun wieder völlig geräuschlos :-)

Mit dem "Plumps-Lift" werde ich nun erstmal leben, ich brauche die manuelle Liftfunktion eh' selten, und dann muss ich sie halt gefühlvoll bedienen.

Der Metz wird bei mir einen Dual 604 ersetzen. Ich muss schon sagen, optisch, haptisch und auch vom Klang kommt der Dual da nicht mit.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Metz Mecasound TX 4963, Probleme mit der Elektronik und dem Tonarmlift!
tux_troll am 08.11.2014  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  38 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963: besserer Tonabnehmer gesucht
doc_relax am 08.12.2008  –  Letzte Antwort am 10.12.2008  –  7 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963 Justage (dreherspezifisch)
denontobby am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  2 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963. Gutes Gerät ?
wischi81 am 05.03.2012  –  Letzte Antwort am 31.08.2016  –  50 Beiträge
Metz Mecasound TX-4963 Tonarm Mechanik
Helmut24 am 28.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  3 Beiträge
Metz Mecasound TX 4963 Elektronik Problem
Helmut24 am 11.07.2015  –  Letzte Antwort am 11.07.2015  –  2 Beiträge
Metz Mecasound-Plattenspieler Automatik ist defekt!
Tmm:M am 06.06.2011  –  Letzte Antwort am 10.06.2011  –  11 Beiträge
Metz TX 4963 Plattenspieler fehlende Abdeckhaube
tigroto am 19.07.2009  –  Letzte Antwort am 19.07.2009  –  2 Beiträge
Metz TX 4963 wie an Onkyo Anschließen
itzbitz am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 10.07.2012  –  5 Beiträge
Metz Mecasound TX 4984 Fett und Tonarm
NonesensE am 07.12.2009  –  Letzte Antwort am 22.12.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 15 )
  • Neuestes Mitgliedtilledienille
  • Gesamtzahl an Themen1.345.935
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.978