Ein Grader Horizontaler Arm fuhr Td 125 mk 2

+A -A
Autor
Beitrag
hifi*7373*
Stammgast
#1 erstellt: 29. Mrz 2014, 13:54
Hallo Liebe HiFi Fanatiker !

Aus reiner Neugier wollte ich wissen ob man an einem Thorens Td 125 2 einen Graden Arm anbringen kann ?
Aktuell ist ein SME 3009 mk 2 drauf , doch wen ich in Zukunft Qualitativ bessere Tonabnehmer mochte und von MM auf MC wechsle wahre ein Aktuellere Arm von Vorteil und da Frage ich mich ob es auch ein Grader stat ein Gebogener sein Darf , wen ja was Waren das fur Modelle und wo liegt der Unterschied denn man siht das fast all die Neuen Plattenspieler Grade Arme haben !?!

Danke

Ciao
M.
tomtiger
Moderator
#2 erstellt: 29. Mrz 2014, 14:17
Hi,

original kam der TD125MKII mit dem TP16. Der ist gerade. Jeder Arm sollte gehen, der auf die SME Basis passt.

LG Tom
Holger
Inventar
#3 erstellt: 29. Mrz 2014, 14:43
...ohne jede Änderung der Armbohrung sollten also z.B. der SME M2-9, 309, Series IV und Series V passen.
akem
Inventar
#4 erstellt: 29. Mrz 2014, 17:29
Ob der Arm gerade oder krumm ist, ist erstmal herzlich egal. Gerade Arme sind halt billiger herzustellen, deswegen sind sie heute so verbreitet. Entscheidend ist die Qualität und ob der Arm gerade oder gebogen ist, sagt über die Qualität rein gar nix aus. Aber: bei gebogenen Armen hast Du in der Regel Headshells, die dem SME-Standard folgen. Das bedeutet, Du kannst über das Headshell auch mal die effektive Masse des Armes an den gewünschten Tonabnehmer anpassen, was bei geraden Armen so nicht möglich ist. Rauf ginge schon, aber runter nicht. Außerdem kannst Du mehrere Tonabnehmer an mehreren Headshells fertig justiert vorhalten und in wenigen Minuten wechseln, was bei einem geraden Arm auch nicht geht. Daher bevorzuge ich eher gebogene Arme.

Gruß
Andreas
Wuhduh
Inventar
#5 erstellt: 29. Mrz 2014, 23:00
Infinity Black Widow !
Holger
Inventar
#6 erstellt: 30. Mrz 2014, 01:58
Oh ja, der ist ja auch uuunglaublich universell mit seiner ultrageringen effektiven Masse...
hifi*7373*
Stammgast
#7 erstellt: 30. Mrz 2014, 07:53
Vielen Lieben Dank fur Eure Hilfe !

Fazit :

Ich Bleib bei denn Gebogenen Armen und wechseln Lohnt sich Qualittativ alle mal !

Habe ich doch Richtig Verstanden ?

Ciao

M.
hifi*7373*
Stammgast
#8 erstellt: 30. Mrz 2014, 08:04
Lieber Holger , Sie meine Voll so was :


http://thumbs3.ebays...F5YUaO6ZdkiTIktw.jpg


Und das wahre besser geeignet fur einen Teureren Tonabnehmer (in der Zukunft) also ich konnte da auf einen MC umsteigen und hatte vorteil im Gegensatz zum aktuellen SME 3009 mk 2 ( Rote Schrift : SHURE SME 3009 )

MfG

M.
tomtiger
Moderator
#9 erstellt: 30. Mrz 2014, 08:11
Hi,

wenn Du den Serie II hast (nicht den Serie II improved) ist das ein guter Arm, der sich mE. nicht vor modernen geraden Armen zu verstecken braucht. Ich würde mir mit dem Tausch gegen einen modernen preiswerten Arm keine Qualitätsgewinne versprechen. Ich finde die Jelco Arme sehr gut, den aktuellen SA 250 bekommst Du gerade oder gebogen. http://www.jelco-ichikawa.co.jp/e_tone_arm.htm wobei der gerade Arm rpeiswerter ist. Die teureren Arme sind immer gebogen.

Wobei ich noch anfügen möchte, vor einigen Jahren bekam man die SA-250 noch für unter 200 Euro, bzw. in Deutschland für 250 Euro. Auch die Project Arme waren deutlich preiswerter, 12" für 600 - 700 Euro, 9" deutlich preiswerter. Sind etwa 10 Jahre her, aber ich erschrecke mich immer wieder, wenn ich die aktuellen Preise sehe ....


Wenn Du nicht den Improved hast, würde ich auch nicht wechseln!

LG Tom
hifi*7373*
Stammgast
#10 erstellt: 30. Mrz 2014, 08:22
Hallo Tom , danke fur deine Hilfe !

Na ja ich bin ein Phono Anfanger und als ich den Td 125 2 kaufte wurde er als mit SME 3009 -2 beschrieben , was drauf steht :

Model 3009
SHURE
SME
Made in England


Und das in Roter schrift !

Erlich Gesgt weis ich bis Heute nicht walcher 3009 es genau ist ?

Ciao
M.
tomtiger
Moderator
#11 erstellt: 30. Mrz 2014, 08:56
Hi,

vergleiche die Bilder: http://www.analogue-classics.com/html/sme_3009___3012.html

Der Imp sieht unverwechselbar anders aus, also das Gegengewicht ist eindeutig.

LG Tom
hifi*7373*
Stammgast
#12 erstellt: 30. Mrz 2014, 09:04
Hallo Danke ,
Also nach dem Bilder nach ist es der Improved !

Was also nicht so toll ist oder ?



M.
tomtiger
Moderator
#13 erstellt: 30. Mrz 2014, 09:18
Hi,

der Imp ist sehr leicht, und wie man hier im Forum lesen kann, sollen die Lager nicht so toll sein.

Guckst Du:
http://www.hifi-foru...d=17747&postID=29#29
http://www.hifi-foru...d=17747&postID=31#31


Da ich den Imp nicht gut kenne, kann ich da nichts beitragen.

LG Tom
hifi*7373*
Stammgast
#14 erstellt: 30. Mrz 2014, 13:25
Hallo ,
Ja da bin ich auch denn Empfehlungen von Gunter gefolgt und habe einen super Ortofon om 10 und einen om 40 die ich je nach platte drauf stecke ,
Er hatte mir auch geraten wen ich auf MC wechsle sollte ich lieber auch denn Arm wechseln .

Ciao

M.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
THORENS TD 125 MK 2
barbarpapa am 20.12.2007  –  Letzte Antwort am 20.12.2007  –  6 Beiträge
Thorens TD Mk 2 Problem
hifibrötchen am 31.01.2007  –  Letzte Antwort am 03.02.2007  –  9 Beiträge
Matte für Thorens TD 125 mk II
hifi*7373* am 08.03.2014  –  Letzte Antwort am 09.03.2014  –  5 Beiträge
Kennt jemand diese Matte fur Td 125
hifi*7373* am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 28.03.2014  –  6 Beiträge
Thorens td 125 Plattenteller?
max_samhain am 13.03.2016  –  Letzte Antwort am 14.03.2016  –  7 Beiträge
Tonarm TD 125
hummer_sven am 28.02.2007  –  Letzte Antwort am 28.02.2007  –  5 Beiträge
Technics SL-1210 Mk II oder Thorens TD 125 Mk II?
JonasP am 18.03.2017  –  Letzte Antwort am 02.09.2017  –  39 Beiträge
Sony PS-X70 vs.Thorens TD 125 Mk 2
ichundich am 11.09.2010  –  Letzte Antwort am 16.09.2010  –  8 Beiträge
TD 125 MK II- Motorwelle verbogen. Gibt es Alternativmotoren?
Miclas am 17.08.2016  –  Letzte Antwort am 17.08.2016  –  9 Beiträge
Thorens TD 125 MK 1 oder Rega P2/200
Invisibleman am 26.06.2004  –  Letzte Antwort am 28.06.2004  –  5 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder828.726 ( Heute: 22 )
  • Neuestes MitgliedO8l5
  • Gesamtzahl an Themen1.386.055
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.399.152

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen