Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


-Neuvorstellung und Setup-

+A -A
Autor
Beitrag
Daniel_NRW89
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 23. Jun 2014, 18:13
Hallo an alle Mitglieder!

Ich bin neu im Vinyl/Plattenspieler-Bereich und möchte mich hier erstmal vorstellen.

Zu mir:

Bin 24 Jahre alt und war bis jetzt eher von MP3´s & Co beherrscht...
Seit vor bestimmt 10 Jahren der Plattenspieler der Eltern den Geist aufgegeben hat (ein schöner DUAL mit eingebautem Verstärker), hatte ich keinen Plattenspieler mehr gesehen -
Bis ich vor einiger Zeit auf eine Schallplatte gestößen bin, die ich unbedingt haben musste^^ So wegen persönlichen Werten

Also habe ich mir folgendes Setup zusammen gescharrt:

-Einen AUNA-TT-irgendwas "Baumarkt"-Plattenspieler (von dem ich eigentlich nur positives sagen kann....naja...) in Holzzarge, Riemenbetrieben und naja er läuft.

-Ein Yamaha AX-450 Verstärker bringt den Sound auf ein Paar 08/15 Standlautsprecher, auch günstig geschossen.

Alles in Allem bereits jetzt Sound, den ich vorher nie hatte. Natürlich hat sich meine Plattensammlung rasch entwickelt... selbst was gekauft, geschenkt bekommen usw....

Da ich allerdings schnell "was Besseres" haben wollte, sollte die kommenden Tage mein "DUAL 601" ankommen
Bin natürlich gespannt wie n Flitzebogen und wäre erfreut, wenn mir die kommenden Tage einige "Wissende" zur Seite stehen, falls doch nicht Alles auf Anhieb funktioniert.

PS.: Fachwissen hab ich nicht - aber technisch unbegabt bin ich nicht. Also hoffnungsvoll^^

Grüße von mir
boozeman1001
Inventar
#2 erstellt: 23. Jun 2014, 19:47
Moin Daniel und herzlich willkommen im Forum!

Mit dem 601 hast Du auf jeden Fall einen guten Kauf gemacht, das ist schon ein recht "amtlicher" Plattenspieler.
Jetzt drücke ich nur die Daumen, dass er auch heil ankommt und nicht irgend so einem Verpackungskünstler zum Opfer fällt...

Es kann sein, dass der 601 zu Anfang nicht tut, was er soll, insbesondere die Automatik ist meist verharzt und streikt.
Das lässt sich mit ein wenig handwerklichem Geschick, Hilfe aus dem Forum und etwas Geduld aber eigentlich immer wieder hinkriegen.

Wenn er (hoffentlich) heil angekommen ist, mach erstmal ne Bestandsaufnahme, d.h. was funktioniert und was ggf. nicht.

Original hat der 601 das (seht gute) Ortofon (bzw. Dual) M20E System drunter gehabt. Falls die Nadel nicht mehr gut sein sollte, gibt es noch orginale Ersatznadeln zu kaufen, was ich unbedingt empfhelen würde. Damit spielt man dann schon in der Oberliga mit.
Dann noch irgendwann ein paar vernünftige Lautsprecher und fertig ist eine gute HiFi-Anlage.
boozeman1001
Inventar
#3 erstellt: 23. Jun 2014, 19:50
Ach ja, hatte ich vergessen:


Daniel_NRW89 (Beitrag #1) schrieb:

Bin 24 Jahre alt und war bis jetzt eher von MP3´s & Co beherrscht...


Mein Beileid...


Daniel_NRW89 (Beitrag #1) schrieb:


-Einen AUNA-TT-irgendwas "Baumarkt"-Plattenspieler (von dem ich eigentlich nur positives sagen kann....naja...) in Holzzarge, Riemenbetrieben und naja er läuft.



auch dazu...



Daniel_NRW89 (Beitrag #1) schrieb:


mein "DUAL 601" ankommen
Bin natürlich gespannt wie n Flitzebogen und wäre erfreut, wenn mir die kommenden Tage einige "Wissende" zur Seite stehen, falls doch nicht Alles auf Anhieb funktioniert.


Siehste, alles wird gut!

Im Dual Board findest Du auch viele Spezialisten zum Thema 601, also eine weitere Anlaufstelle.
akem
Inventar
#4 erstellt: 23. Jun 2014, 20:09
Bleibt nur zu hoffen, daß der Auna nicht die Platten schon massakriert hat...

Gruß
Andreas
Daniel_NRW89
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 23. Jun 2014, 20:14
Hallo boozeman1001

und danke für die Aufnahme! Ja, es könnte ein Glücksgriff gewesen sein; man wird sehen.

Laut Verkäufer funktioniert die Automatik einwandfrei, Antriebsriemen ist neu.

Bekannte Probleme laut Händler: "...verbaut ist ein DUAL DMS 211..." "...leicht verbogen..." "...Pitchriemen ist ausgeleiert..."

Also Ortofon System kann ich knicken und ne neue Nadel und n Pitchriemen werd ich benötigen, kein Thema. Zudem schaltet er sich wohl nicht immer ab, nachdem der Arm zurück auf die Ablage gelaufen ist... trau ich mir aber auch zu, das zu managen.

Ich geb´ Laut, wenn der 601 angekommen ist
Daniel_NRW89
Schaut ab und zu mal vorbei
#6 erstellt: 23. Jun 2014, 20:18

akem (Beitrag #4) schrieb:
Bleibt nur zu hoffen, daß der Auna nicht die Platten schon massakriert hat...

Gruß
Andreas


Meiner (unfachmännischen) Meinung nach sollte das nicht der Fall sein... die für mich Wertvollen Platten von früher werden ohnehin nicht oft gespielt; da warte ich auf den DUAL
Daniel_NRW89
Schaut ab und zu mal vorbei
#7 erstellt: 29. Jun 2014, 08:40
Moin Leute!
Hoffe euer Kater hält sich in Grenzen^^


Gestern ist der 601 endlich angekommen
Zum Glück top verpackt; und alles einzeln in Schaumstoff. Auch der optische Zustand entspricht meiner vollsten Zufriedenheit.

Überrascht war ich erstmal vom gewicht. Der massive Teller und auch die solide Tonarmtechnik vermitteln einen ganz anderen Eindruck in Sachen Qualität!


Für den ersten Testlauf habe ich den Tonarm in die Waage gebracht und erstmal auf 1,5 - 2 Gramm eingestellt. Tum Test musste eine extrem wertvolle Hot Chocolate Platte herhalten - eine echte Rarität *Ironie aus*

Die Star/Stop-Automatik funktioniert (mit Einschränkungen, auf die ich nachher eingehe). Strobo Lampe tuts auch und Sound kommt an. Schonmal gut.

Probleme gibt´s folgende:

1. Der Pitchriemen ist ausgeleiert und rutscht durch. Ich hab mal was von nem Backofen Trick gehört, bei dem sich Gummi wieder etwas zusammen zieht....

2. Der Tonarm senkt sich sehr schnell, der "ballert" ziemlich auf die Platte.

3. Die Nadel ist Krumm. Ne neue DN 211 kostet ca. 16€ lohnt der Kauf?

4. Manchmal schaltet das Gerät nicht ab, sobald der Tonarm auf seine Auflage zurückgekehrt ist.

Soweit die Bestandsaufnahme. Euch nen schönen Sonntag!
evilknievel
Inventar
#8 erstellt: 29. Jun 2014, 09:15
Moin,

das sind alles typische 601 Probleme, fast das komplette Programm

Automatik: Das ist der sogenannte Steuerpimpel, eine 0 Euro Reparatur. Bitte nach Anleitungen hier oder im dualboard suchen.
Pitchriemen: funktioniert die Umschaltung von 33 auf 45? verändert sich beim drehen des Knopfes die Geschwindigkeit?
Meinst du den Antriebsriemen oder den tatsächlichen kleinen Zahnriemen zum pitchen? Auskochen kann helfen muß aber nicht. Neuer Riemen bei Thakker 12,50 Euro.
Nadel: unbedingt neu, aber bitte keinen 16 Euro Nachbau, original 39 Euro
Tonarm: Plumslift, braucht spezielles Silikonöl, Reparatur recht aufwändig, bebilderte Anleitung im Dualboard
Abschalte: wenn es mit neuem Steuerpimpel weiterhim auftritt bitte noch mal melden,

Service Anleitung:
http://www.vinylengine.com/library/dual/601.shtml
Anmeldung ist save

Hab gerade einen 601 auf dem OP Tisch,mit den gleichen Macken.

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 29. Jun 2014, 09:23 bearbeitet]
Daniel_NRW89
Schaut ab und zu mal vorbei
#9 erstellt: 29. Jun 2014, 13:49

evilknievel (Beitrag #8) schrieb:

Nadel: unbedingt neu, aber bitte keinen 16 Euro Nachbau, original 39 Euro
Tonarm: Plumslift, braucht spezielles Silikonöl, Reparatur recht aufwändig, bebilderte Anleitung im Dualboard
Abschalte: wenn es mit neuem Steuerpimpel weiterhim auftritt bitte noch mal melden,


Okay was die Nadel angeht: Wo liegt der Nachteil bei den Nachbau-Nadeln?
Ansonsten wurde ich hier fündig:

http://zum-shop.de/D...onnadel_p4551_x2.htm

zuerst nehm ich mir den Lift vor. Anscheinend wird 500000er Silikonöl aus´m Conrad gerne genommen.

Im Dualboard findet man in der Tat hilfreiche Sachen.
Dass die Endabschaltung mit dem Steuerpimmel zusammenhängt, war mir neu; dann werde ich den auch mal unter die Lupe nehmen.

Thx bis dahin und viel Glück mit deinem 601 !
evilknievel
Inventar
#10 erstellt: 29. Jun 2014, 14:21
Eine Originalnadel klingt besser als der Nachbau. Eine originale wird auch gerade im Dualboard angeboten.
Ansonsten ist Thakker immer eine gute Adresse.

Ich würde erstmal mit dem Pimpel anfangen. Das ist am einfachsten.

Gruß Evil
akem
Inventar
#11 erstellt: 29. Jun 2014, 14:49
So manche Billig-Nachbaunadel ruiniert Dir sogar die Platten und schneidet ne zweite Rille rein oder hobelt die Modulationen aus der Rille... Soll alles schon passiert sein

Gruß
Andreas
Daniel_NRW89
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 30. Jun 2014, 11:02
So, ich komm hier echt nicht weiter....

Also ich hab beide Riemen gekocht. Antriebsriemen UND Pitchriemen. Antriebsriemen ist wieder ok; Umschaltung 33/45 funktioniert.

Der PITCHRIEMEN (Zahnriemen) rutscht immernoch durch. Ich koche ihn nochmal.

Hauptproblem mommentan: Ich komme einfach nicht an diesen Lift des Tonarms ran! Ich will den ausbauen und entfetten - danach neues Silikonöl rein...

aber ich verzweifle daran gerade n Bisschen. Ich finde auch keine Anleitung, die zu meinem 601 passt. Kann da Jemand helfen?
evilknievel
Inventar
#13 erstellt: 30. Jun 2014, 11:26
aber sicher:

http://www.dual-board.de/index.php?page=Thread&threadID=45964

Zum Pitchriemen: Wenn das Stroboskop nicht wandert, bzw. nur leicht, dann würde ich es erstmal so lassen. Ansonsten hilft nur ein neuer Zahnriemen.
Oder man fummelt sich die Geschwindigkeit ohne Zahnriemen zurecht. Man kommt bei abgenommenen Plattenteller gut dran.

Schau die mal die Serviceanleitung an. Falls es beim verdrehen des Potis irgendwann anfängt zu rattern, das muß so, weil Sperre. Insgesamt soll eine knappe Gesamtdrehung des Potis realisierbar sein.
Service Anleitung Seite 4, Fig. 4, Bauteile 108 und 109

Sollte beim Pitchen keine Geschwindigkeitsänderung auftreten, muß der Konus 129 ausgebaut sorgfältigst gereinigt, von innen geschmiert und wieder zusammengebaut werden. Außen muß er fettfrei und trocken sein. Vorsicht walten lassen, da die Spreizer sehr schnell verbiegen.

Gruß Evil


[Beitrag von evilknievel am 30. Jun 2014, 11:39 bearbeitet]
akem
Inventar
#14 erstellt: 30. Jun 2014, 11:27
Melde Dich mal im www.dual-board.de an. Nachdem Du die Zugangsdaten hast gibst Du folgenden Link ein:
http://dual.pytalhost.eu/601s/
Da kriegst Du das Servicemanual vom 601. Da sollte drin stehen, wie Du den Lift reparieren kannst.

Gruß
Andreas
Daniel_NRW89
Schaut ab und zu mal vorbei
#15 erstellt: 30. Jun 2014, 14:25
Danke!

Ich habe den Lift nun ausgebaut, zerlegt und gereinigt. Im Dual Board bin ich angemeldet aber egal was ich in der Suche eingebe, es erscheinen "0 Treffer...". Ich kann auch Dual 601 eingeben; "0 Treffer..."

Dieses Silikonöl muss ja SEHR dichflüssig sein, da die Feder im Inneren der Lifthülse ja zusätzlich nach unten drückt...

Naja ich bestelle mal das 500.000er Silikonöl aber kann mir kaum vorstellen, dass das genug Wiederstand aufbringt :/
sandmann319
Inventar
#16 erstellt: 30. Jun 2014, 16:26
@Daniel

der Link von Andreas zum 601er geht auch ohne Anmeldung,
klick doch einfach mal den Link an und du landest direkt im Manual
Daniel_NRW89
Schaut ab und zu mal vorbei
#17 erstellt: 30. Jun 2014, 18:59

sandmann319 (Beitrag #16) schrieb:
@Daniel

der Link von Andreas zum 601er geht auch ohne Anmeldung,
klick doch einfach mal den Link an und du landest direkt im Manual


Hi!

Ja das hat mir auch geholfen, das Dual Board ist echt klasse. Bin seit Anfang an dort angemeldet, um Missverständnisse zu beseitigen^^ Nur meine Suchfunktion ist iwie Funktionslos


Silikonöl und n neuer Pitchriemen sind bestellt und sicherheithalber hab´ ich heute noch nen neuen Steuerpimmel gebastelt. In Kugelschreibern findet sich schönes, kleines Plastikgedöns wie ich festgestellt hab Hab auch gehört, dass der Stiel von CuppaChups auch äußerst verwendbar ist, nur so am Rande...

Gruß
Daniel
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler
Typhoon_Master am 26.02.2013  –  Letzte Antwort am 25.06.2013  –  105 Beiträge
Plattenspieler
GregorRobert am 12.01.2010  –  Letzte Antwort am 14.01.2010  –  57 Beiträge
Plattenspieler - Neu bis max. 400?
Crashingnose am 13.01.2011  –  Letzte Antwort am 13.03.2011  –  49 Beiträge
Plattenspieler
Morti7 am 07.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  13 Beiträge
Plattenspieler gesucht
Jens0986 am 09.03.2014  –  Letzte Antwort am 18.03.2014  –  21 Beiträge
Plattenspieler
zimac am 27.07.2010  –  Letzte Antwort am 31.07.2010  –  36 Beiträge
Plattenspieler bis 200,- . oder doch mehr?
Zatzen am 18.08.2008  –  Letzte Antwort am 20.08.2008  –  35 Beiträge
Plattenspieler Thorens
Banana_Joe1337 am 10.07.2012  –  Letzte Antwort am 03.08.2012  –  20 Beiträge
Vinyl und Plattenspieler - alles neu für mich
sevendaychris am 13.08.2012  –  Letzte Antwort am 15.08.2012  –  6 Beiträge
Suche Plattenspieler mit MP3 Encoding
MichiK4 am 02.05.2011  –  Letzte Antwort am 06.05.2011  –  21 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.134 ( Heute: 99 )
  • Neuestes Mitgliedxformi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.299
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.662.772