Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Plattenspieler, die Qual der Wahl?

+A -A
Autor
Beitrag
der-maddin
Neuling
#1 erstellt: 26. Dez 2012, 14:09
Moin,

da ich neu hier bin, wollte ich mich erstmal vorstellen. Ich bin Martin, 23 Jahre alt. Bin zwar schon immer in Sachen Audio interessiert gewesen, bin dabei aber nie auf den High End Tripp gekommen. Aus Sammelleidenschaft habe ich mich mit dem Thema Audio schon beschäftigt, da aber eher mit Verstärkern / Radios aus den 50er – 80er Jahren.

Vor paar Jahren habe ich meinem Vater, zwecks Komplettierung seiner Anlage meinen Revox Plattenspieler abgegeben und habe seid dem auch kein Verlangen mehr gehabt Platten zu spielen. Jetzt um die Weihnachtszeit haben wir mal wieder ein paar Platten gehört und nun ist der Wunsch nach einem Plattenspieler wieder da. Da wir einen recht gut sortierten Fundus an Hifi - Geräten haben, hab ich Heute mal geschaut was in Sachen Plattenspielern noch so in den Ecken verstaubt und nun habe ich die Qual der Wahl.

Bei meiner Suche habe ich einen Dual 1219, Dual 1229, Lenco B55 und einen Elac Miracord 50H gefunden, welche ich auch alle übernehmen könnte. Technisch sind alle Plattenspieler im funktionstüchtigen Zustand, nur was ist davon wirklich brauchbar?

Gruß Maddin
elchupacabre
Inventar
#2 erstellt: 26. Dez 2012, 14:10
1219/1229 mit entsprechendem Abnehmer und du wirst zufrieden sein.
akem
Inventar
#3 erstellt: 26. Dez 2012, 16:14
Hätte ich jetzt auch gesagt...
Edit: Ach ja, ein entsprechender Abnehmer heißt nicht At95 oder so... Da steht schon eher Goldring 1022gx drauf oder sowas...

Gruß
Andreas


[Beitrag von akem am 26. Dez 2012, 16:15 bearbeitet]
der-maddin
Neuling
#4 erstellt: 26. Dez 2012, 21:14
Okay das die Duals nun das Rennen machen hätte ich nun nicht erwartet. Dual hat bei mir immer so einen "Kompaktanlagen" Beigeschmack, aber man lernt ja nie aus.

Die Systeme hatte ich mir noch garnicht angesehen, weiß gerad garnicht was überhaupt verbaut ist.

Gruß Maddin
Magister_Verbae
Inventar
#5 erstellt: 27. Dez 2012, 02:25
Hey, dem Elac sollte auch eine faire Chance eingestanden werden. Wenngleich dessen Wartung (im Falle...) sicher etwas aufwändiger ist als bei den doch recht wartungsfreundlichen Duals.

LG

Martin
akem
Inventar
#6 erstellt: 27. Dez 2012, 11:15

der-maddin schrieb:
Okay das die Duals nun das Rennen machen hätte ich nun nicht erwartet. Dual hat bei mir immer so einen "Kompaktanlagen" Beigeschmack, aber man lernt ja nie aus.


Nönö. Dual hat mal richtig gute Dreher gebaut. Der 1229 ist quasi eine Legende, einer der gesuchtesten Gebraucht-Dreher überhaupt. Schau mal in der Bucht, zu welchen Preisen gut erhaltene Exemplare weggehen, dann weiß Du, was los ist...
Der Kompaktanlagen-Beigeschmack kam erst dazu, als Dual pleite war und der Name an Schneider verkauft wurde und nach deren Pleite an ein Versandhaus oder was das war. Seither gab und gibt es jede Menge Schrott unter diesem Namen zu kaufen. Vom Toaster bis zum Fernsehr... Irgendwann hat Sintron einen Teil der Namensrechte gekauft, seither gibt es wieder Original-Dual Plattenspieler nach damaligen Bauplänen und sogar am Original-Standort gefertigt, leider nur die damaligen Einstiegsmodelle (die 4xx und einen 5xx).
Aber: Dual hat eine große Geschichte! Um die Performance eines 1019 zu erreichen mußt Du heute einen höheren vierstelligen Betrag ausgeben, wenn's neu sein soll...

Gruß
Andreas
der-maddin
Neuling
#7 erstellt: 27. Dez 2012, 18:23
Mensch Mensch, das die Geräte so gut waren hätt ich wirklich nicht gedacht. Die Einzigen drei Dual die ich besitze sind 1002F, 1004 und 1006 AM und die sind ja irgendwie aus einer anderen Epoche.

Hab, nach der recht einigen Meinung hier, Heute den 1229 aus seiner Ecke gezogen und mir mal genauer angesehen.Wiedererwartend passierte beim ersten einstecken erstmal nicht viel. Der Spieler machte ein leises klackerndes Geräusch und die Lampe des Stroboskops leuchtete. Zum Glück stellte sich das Klackern nur als verharztes Reibrad heraus. Also Reibrad gängig gemacht und siehe, es funktionierte schon wieder alles.

Hatte mir gestern die Gebrauchsanweisung für den Plattenspieler zur Gemüte geführt und daraufhin gleich noch die Aufsetzposition der Automatik und den Pitch eingestellt. Dann kam die Arbeit die ich am wenigsten Mag, Putzen… Ich denke der Dual ist noch in einem ganz ordentlichen Zustand. Ich denke allerdings auch, dass er schon einiges an Platten gesehen hat, da die silberne Farbe von der Geschwindigkeitseinstellung schon komplett verschwunden ist. Naja wie heißt es doch so schön, ein Bild sagt mehr als tausend Worte von daher, das ist er.

Dual 1229

Als System ist ein Shure Dm103 ME verbaut, auf der Nadel steht nur Shure Hi Track. Naja das ist das was ich heute herausgefunden habe.

Wollt mich auch noch bei Allen für die schnelle Hilfe bei der Wahl bedanken.

Gruß Maddin
Micha85
Stammgast
#8 erstellt: 27. Dez 2012, 18:28
Sieht doch gut aus!

Nette Decke, hast du bei Oma geputzt, oder auf dem Flur?

Nun noch ein neues System und du kannst wieder nett Musik hören
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
plattenspieler, qual der wahl
andreas_h. am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  9 Beiträge
Die Qual der Wahl (Plattenspieler)
Nachtmahr am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  16 Beiträge
Die Qual der Wahl
kkk1234 am 20.08.2012  –  Letzte Antwort am 20.08.2012  –  5 Beiträge
Qual der Wahl: Welcher Tonabnehmer?
Järv am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  6 Beiträge
Schallplattenspieler Setting/Die Qual der Wahl?
HaiviehPfohrumdäeh am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  19 Beiträge
TA - Qual der Wahl .
mpinky am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  23 Beiträge
tonabnehmer qual der wahl
ocean_zen am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  3 Beiträge
Qual der Wahl beim Tonabnehmer
Jorge_Posada am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  17 Beiträge
Die Qual der Wahl: 2 von 3 Plattenspielern müssen gehen!
bongo_fury am 04.05.2008  –  Letzte Antwort am 05.05.2008  –  3 Beiträge
Qual der Wahl: Dual-, Telefunken- oder Saba-Dreher?
platten am 05.01.2014  –  Letzte Antwort am 09.01.2014  –  24 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 84 )
  • Neuestes MitgliedPhilharmony_
  • Gesamtzahl an Themen1.345.887
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.293