Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Die Qual der Wahl

+A -A
Autor
Beitrag
kkk1234
Neuling
#1 erstellt: 20. Aug 2012, 12:19
Ich bin vollkommener Neuling in der Vinylwelt und auf der Suche nach einem geeigneten Plattenspieler, der mich auch als Einsteiger nicht überfordert. Zur Auswahl stehen momentan vier Geräte.. Da ich keine Ahnung habe, was die Modelle unterscheidet, wende ich mich an die anwesenden Profis.

Es handelt sich um folgende Geräte:

Verkäuferangaben zum Dual 1234: "Technisch in gutem Zustand, optisch auch in gutem Zustand, lediglich der Deckel hat die üblichen Wischspuren und einen kleinen Riss vorne/ Mitte, auf dem Photo zu sehen.
Die Nadel spielt noch verzerrungsfrei ab, sollte aber in einem Jahr ungefähr erneuert werden.
Der Riemen wurde gerade erneuert und hat erst einen einstündigen Probelauf hinter sich." Das Gerät würde ich für 70€ bekommen.

Zum Dual CS 620 Q wurde mir gesagt, dass es sich um ein generalüberholtes Gerät mit neuer Nadel handelt. Auch Kratzspuren auf dem Deckel sind nicht vorhanden. Auch hier läge der Preis bei ~ 70€.

Verkäuferangaben zum Technics SL-BD 3D: "Ist voll funktionsfähig und kann sofort in Betrieb genommen werden. Alle Originalkabel und cinch sind dabei. Haube hat leichte Gebrauchsspuren und unten fehlt nur ein Gummifuß. Sonst ist alles okay. Made in Japan" Der Technics würde mich 40 € kosten.

Verkäuferangaben zum Technics SL-DD20: "Nadel TOP, komplett mit Haube, hochwertiges TECHNICS EPC P-30 MM-System und Original Technics-Nadel, Original Technícs-Single-Puck und mit allen Original Technics Kabeln- gewartet, gereinigt/poliert - sofort benutzbar !" Allerdings liegt dieses Modell auch bei 100€ + Versand.

Rein optisch gefällt mir der CS 620Q besser und auch, dass eine neue Nadel eingebaut ist, klingt für mich nach einem Kaufargument. Meine Frage ist jetzt, ob der Dual 1234 aber vielleicht ein so viel besseres Gerät ist, dass es sich lohnt, über die kleinen Macken hinwegzusehen.
Zu den anderen beiden Modellen habe ich bisher nicht viel gutes im Netz gelesen. Darum sind sie nicht unbedingt in meiner engeren Auswahl aber vielleicht revidiert ihr ja mein Urteil.

Ich würde mich freuen, wenn ihr mir da ein paar Tipps geben könntet.
thom53281
Stammgast
#2 erstellt: 20. Aug 2012, 12:51
Hallo und willkommen hier im Forum!

Von den von Dir gewählten Geräten wäre kein einziges meine erste Wahl.

Dual 1234: Ich mag persönlich eigentlich die kleinen Reibrad-Spieler von Dual. Aber Dir kann ich das Gerät überhaupt nicht empfehlen. Es ist durch den einfachen Motor nicht HiFi-tauglich und hat einen piezokeramischen Tonabnehmer verbaut, welcher hohe Auflagekräfte benötigt und ziemlich besch... klingt. Die Aussage, dass die Nadel "in einem Jahr gewechselt werden muss" klingt für mich sehr optimistisch, da die einfachen Saphirnadeln nur ca. 100 Spielstunden halten.

Also ist entweder ein anderer Tonabnehmer verbaut (oder tatsächlich eine Diamantnadel) oder der Verkäufer hat überhaupt keine Ahnung von dem, was er redet (denn selbst bei Diamantnadeln wäre die Aussage Blödsinn, da auch diese nur von den Spielstunden abhängig sind).


Dual CS 620 Q: Wesentlich besser als der 1234 und vermutlich sogar der beste Plattenspieler aus Deiner Auswahl. Wenn er einigermaßen gut gewartet ist, dann ist er auf jeden Fall in Ordnung. Ist die neue Nadel ein Original oder Nachbau? Die Nachbauten für die ULM-Tonabnehmer von Dual sind meines Wissens nach nicht besonders gut, daher wäre hier eine Originalnadel zu bevorzugen.


Technics SL-DD20: Solides gutes Gerät, mit dem man problemlos Platten hören kann. Allerdings hat dieser eine T4P-Tonabnehmerbefestigung, was z. B. eine spätere Aufrüstung des Tonabnehmers schwieriger gestaltet (da selten). Gleiches gilt auch für den Technics SL-DD20.


Generell wäre keines der Geräte mein Traumgerät. 1234 ist nur das damalige Einsteigergerät (und damit bedeutend überteuert, habe erst einen 1225 geschenkt bekommen und der ist ein ganzes Stück hochwertiger). Die anderen drei haben für mich zu viel Plastik dran, auch wenn der 620 und SD-BD 3D durchaus in Ordnung sind.

Wenn Du die Geräte aber sowieso (anscheinend) online kaufst, solltest Du meiner Meinung nach noch etwas weitersuchen. Im Kleinanzeigenbereich vom Dual-Board (Registrierung notwendig) werden immer wieder top gewartete Geräte zu vernünftigen Preisen verkauft und die dortigen Mitglieder wissen auch, wie man Plattenspieler versendet. Evtl. lohnt es sich für Dich, einmal dort zu stöbern.


Grüße
Thomas
8erberg
Inventar
#3 erstellt: 20. Aug 2012, 12:51
Hallo,

der 1234 ist gar kein Riemen-Plattenspieler sondern er hat ein Reibrad.
Gegen ihn sprechen, dass er keinen kardanischen Tonarm hat und standardmässig ein Keramiksystem verbaut ist.

Von den technischen Daten ist der 1234 der schlechteste aller 4 genannten Dreher.

Peter
kadioram
Inventar
#4 erstellt: 20. Aug 2012, 13:05
Hi,

ich hätte jetzt auch gesagt, dass der CS 620 Q hier die Reihe anführt. Zusammen mit einem Ortofon OM10 schon ganz brauchbar (der 620 dürfte ein 1/2"-Halterung haben).

Vll. hat sich der VK beim 1234 vertippt und meint einen 1236/1237
Fhtagn!
Inventar
#5 erstellt: 20. Aug 2012, 18:14
Ich würde gar keinen der genannten kaufen.

Was willst du denn mit einem Plattenspieler anfangen?
Sind LPs vorhanden, wenn ja, was für welche?
Was für einen Verstärker hast du?
Wieviel darf der Spaß kosten?
Wo wohnst du?

(Der Anfänger-Fragebogen)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
TA - Qual der Wahl .
mpinky am 18.06.2013  –  Letzte Antwort am 21.06.2013  –  23 Beiträge
plattenspieler, qual der wahl
andreas_h. am 25.07.2005  –  Letzte Antwort am 25.07.2005  –  9 Beiträge
tonabnehmer qual der wahl
ocean_zen am 05.11.2013  –  Letzte Antwort am 05.11.2013  –  3 Beiträge
Plattenspieler, die Qual der Wahl?
der-maddin am 26.12.2012  –  Letzte Antwort am 27.12.2012  –  8 Beiträge
Die Qual der Wahl (Plattenspieler)
Nachtmahr am 24.10.2015  –  Letzte Antwort am 25.10.2015  –  16 Beiträge
Qual der Wahl beim Tonabnehmer
Jorge_Posada am 07.12.2015  –  Letzte Antwort am 09.12.2015  –  17 Beiträge
Qual der Wahl: Welcher Tonabnehmer?
Järv am 29.10.2012  –  Letzte Antwort am 30.10.2012  –  6 Beiträge
Schallplattenspieler Setting/Die Qual der Wahl?
HaiviehPfohrumdäeh am 03.08.2016  –  Letzte Antwort am 19.11.2016  –  19 Beiträge
Dual - Qual der Wahl?
jk1961 am 15.09.2004  –  Letzte Antwort am 16.09.2004  –  7 Beiträge
Qual der Wahl: Tonabnehmersystem
C.M.S. am 12.11.2004  –  Letzte Antwort am 15.11.2004  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2012

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Concord

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 1 )
  • Neuestes MitgliedEniferum
  • Gesamtzahl an Themen1.346.064
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.158