Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 1019 oder 1219

+A -A
Autor
Beitrag
Dao
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 02. Jul 2014, 12:34
Hallo HIFI ler,

habe die Auswahl mir einen 1019 oder 1219 zum gleichen Preis zu kaufen.
Welchen würdet ihr vorziehen und warum?

Was haltet ihr von einem Dual Phonovorverstärker TVV 46 und 47?
Noch zeitgemäß oder einem neuen vorzuziehen

Lieben Dank für eure Hilfe

Paule
Dao
Ist häufiger hier
#2 erstellt: 02. Jul 2014, 13:30
Ergänzung:

auf dem 1019 ist ein Shure M75
1219 mit einen Shure hi track m-91 System.

Einen elac 50h mit einen Shure System und fast neuer Nadel.wäre auch noch im Angebot.

Hoffe auf eure Mithilfe.

Vielen Dank!
Manfred_Kaufmann
Inventar
#3 erstellt: 02. Jul 2014, 13:38
Ich persönlich würde den 1219 nehmen. Gründe: größerer Plattenteller, TK14 (oder TK24) sind leicht zu bekommen. längerer Tonarm.

Der 1019 ist aber ebenso ein leckeres Teilchen. Am besten kaufst Du beide, ein Plattenspieler ist eh zu wenig
Dao
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 02. Jul 2014, 13:56
mit TK14 meinst du die Systemhalterung, die deiner Meinung nach einfach zu besorgen ist??

Wie wirkt sich denn der größere Plattenteller und längerer Tonarmr aus? Laufruhe, Gewicht, ...?

Danke

der Paule
akem
Inventar
#5 erstellt: 02. Jul 2014, 15:54
Der 1019 ist aufgrund seiner Bauweise im heutigen Alter etwas anfälliger. Das gilt insbesondere für elektrische Kontakte (versilbert und damit kräftig angefault) und die imho recht empfindliche Mechaniksteuerung der Automatik. Auch brummt es gerne mal. Wenn er aber läuft ist das ein super Plattenspieler, der so schnell keinen Vergleich zu scheuen braucht. Und: man kann damit auch sehr gut MC-Tonabnehmer betreiben. Der Arm gibt das her, obwohl er kürzer ist. Klanglich mit einem gepimpten Denon DL103 (damit läuft er bei mir) kaum und nur mit sehr teuren Kombinationen zu schlagen.
Der 1219 dürfte mechanisch etwas robuster und unkomplizierter sein. Das ist jetzt aber mehr Vermutung als Kenntnis, weil ich noch nie so einen hatte. Die Vermutungen sind von der 122x Serie abgeleitet, von der ich zwei Modelle habe und die den 121xern recht ähnlich sehen. Ersatzteilversorgung könnte auch etwas besser sein weil einfach noch nicht so alt.
Je nach handwerklichem Geschick würde ich den 1219 vorziehen. Da dürfte weniger zu machen sein. Und den nominell besseren Tonabnehmer hat er auch, wobei es aber bei beiden TA mit Original-Ersatznadeln mau aussehen dürfte.

Gruß
Andreas
Manfred_Kaufmann
Inventar
#6 erstellt: 02. Jul 2014, 17:42
ja, TK 14 finden sich reichlich bei Ebay, oft mit einem System dran. Die TK24 gibts sogar noch neu (Nachbau?). Ein TK11 oder TK12 sind schon etwas schwerer zu finden und daher teurer.

Mir gefällt der größere Plattenteller besser, der längere Tonarm dürfte theoretisch Vorteile bringen (die man nicht unbedingt hören muss). Mit beiden Drehern machst Du nichts verkehrt.
boozeman1001
Inventar
#7 erstellt: 02. Jul 2014, 20:26
Meine Empfehlung: alle drei kaufen!

Nein, im Ernst: Ich könnte mich nur sehr schwer zwischen 1019 und 1219 entscheiden. Haben beide ihre Vorzüge.

Der 1019 ist ein richtiger Panzer. Der Teller ist m.W., obwohl kleiner, sogar noch etwas schwerer, als der des 1219. Der ganze Dreher ist einfach ein haptisches Fest. Alles aus dem Vollen gefräst. Und er hat einen wirklich eigenen Sound. Ich betreibe ihn mit einem Denon DL110 und das klingt wirklich toll.
Nachteilig ist der seltene und für Kontaktprobleme anfällige TK. Gegen Brummen hilft ggf. eine saubere Umrüstung auf RCA (Cinch) mit Auftrennung der Massebrücken und separater Masseleitung. So habe ich es bei mir gemacht und es herrscht absolute Ruhe.
Und der 1019 ist ein Wechsler, dessen Arm nicht höhenverstellbar ist und auf die dritte Platte im Stapel optimiert, d.h. man muss bei vielen Systemen beim Einbau das System unterlegen, damit der VTA wieder stimmt.

Der 1219 ist der legitime Nachfolger des 1019. Haptisch und baulich von fast ebenbürtiger Qualität, aber eben nicht gaaaanz so aus dem Vollen gefräst.
Dafür ist der Arm noch ein Tickchen besser gelagert und leichter. Außerdem ist er durch den Modeselector höhenverstellbar für Einzel- oder Wechslerbetrieb. Der Arm verträgt auch wirklich gute Systeme und ist etwas universeller, als der des 1019, da leichter.

Vorausgesetzt, beide sind in gutem Zustand (entharzt / neu geschmiert / kein Plumpslift / Tellerlager gewartet / Motor gewartet / 1219: Geschwindigkeitsumschalter gängig / Reibrad in Ordnung), aolltest Du es von Deinem persönlichen Geschmack abhängig machen, welchen Du kaufst.
Beide sind seit einiger Zeit sehr gesucht und dadurch mittlerweile recht teuer geworden.

Ein wichtiger Punkt wäre natürlich auch noch der Zustand der Zarge und der Haube.

Ach ja: so ein Elac 50H in gutem Zustand ist auch ein sehr leckerer Dreher... ;-)
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Bedienungsanleitungen DUAL 1219 und 1019
Al_Zappone am 27.04.2006  –  Letzte Antwort am 27.04.2006  –  2 Beiträge
dual 1019
yawara am 19.11.2005  –  Letzte Antwort am 20.11.2005  –  3 Beiträge
Dual 1019
nh900 am 12.12.2005  –  Letzte Antwort am 15.12.2005  –  7 Beiträge
Dual 1019
honeycut69 am 04.01.2004  –  Letzte Antwort am 04.01.2004  –  5 Beiträge
Dual 1019
riki05 am 27.07.2009  –  Letzte Antwort am 27.07.2009  –  7 Beiträge
Dual 1219
martin am 25.04.2003  –  Letzte Antwort am 14.05.2003  –  12 Beiträge
Dual 1219 oder 1229
largo1965 am 19.02.2014  –  Letzte Antwort am 21.02.2014  –  8 Beiträge
Dual 1019 Automatikproblem
raphael.t am 06.05.2005  –  Letzte Antwort am 07.05.2005  –  4 Beiträge
Dual 1019 - Motorproblem!
Bastelwut am 29.11.2007  –  Letzte Antwort am 30.11.2007  –  6 Beiträge
Dual 1219,welches System
etonfan am 07.03.2011  –  Letzte Antwort am 20.08.2016  –  89 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 14 )
  • Neuestes MitgliedElke90489
  • Gesamtzahl an Themen1.345.808
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.672.437