Anschluß Plattenspieler PA 1203 an AV Receiver von Yamaha

+A -A
Autor
Beitrag
*JuergenT*
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 26. Nov 2014, 02:01
Hallo
Ich habe eine AV Receiver von yamaha gekauft und daran einen PA 1203 angeschlossen. Nun ist der Klang der Schallplatten nicht so sehr berauschend. Ich habe dazu gelesen, daß der PA 1203 zwar einen integrierten Entzerrvorverstärker hat, der aber nicht sehr gut ist. Im Zusammenhang damit stand, das man das Signal des Plattenspielers alternativ über einen anderen Vorverstärker leiten kann. Dazu soll das Signal ausgeschleift werden. Wie ist das zu verstehen? Wird der Ausgang des Plattenspielers einfach in den Eingang des neuen Vorverstärkers geschaltet, oder muß das Signal vor dem alten Entzerrvorvertärker abgegriffen werden?

Grüße *JuergenT*
Highente
Inventar
#2 erstellt: 26. Nov 2014, 09:09
Richtig. Du schließt den Plattenspieler an den externen Phonoverstärker an, und diesen dann an einen Line Eingang des Yamaha. Nicht mehr an den Phono Eingang wie bisher!
*JuergenT*
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 26. Nov 2014, 10:14
Hallo Highente

Danke für deine schnelle Antwort. Ich habe aber noch eine anschließende Frage. Den alten Entzerrvorverstärker lasse ich im Signalweg drin oder wir das Signal vor dem alten Vorverstärker abgenommen und an den neuen Entzerrvorverstärker angeschlossen?

Danke *JuergenT*
*JuergenT*
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 29. Nov 2014, 19:12
Hallo

Ich habe immer noch das Problem mit dem Anschluß eines neuen Entzerrvorverstärkers am PA 1203.
Wo schließe ich den genau an bzw. wo greife ich das Signal für den neuen Entzerrvorverstärker ab?
Es gibt da zwei Möglichkeiten, entweder ich nehme den jetzigen Ausgang und schließe ihn an oder ich greiffe das Signal vor dem alten Entzerrvorverstärker ab zum Anschließen an den Neuen. Logischer wäre eigentlich der Abgriff vorher, aber das ist ein bischen aufwändiger. Dazu muß ich in den Plattenspieler rein. Ich wiil aber ein gutes Ergebnis erzielen und da wäre mir der Mehraufwand auch egal. Wer hat eine weiterfürende Antwort für mich?

Danke *JuergenT*
Highente
Inventar
#5 erstellt: 29. Nov 2014, 20:48
Du kannst immer nur einen pPhonovorverstärker nutzen. Du musst also das Signal vor dem eingebauten Vorverstärker abgreifen.
sandmann319
Inventar
#6 erstellt: 30. Nov 2014, 02:31
Ganz einfach,
Kabel vom Plattenspieler in den externen Vorverstärker-Eingang,
den Ausgang mit einem Kabel in einen freien Eingang am Verstärker verbinden zB. an Aux
das ist alles.

Gruß Gerd
Titanist
Stammgast
#7 erstellt: 30. Nov 2014, 11:47

sandmann319 (Beitrag #6) schrieb:
Ganz einfach,
Kabel vom Plattenspieler in den externen Vorverstärker-Eingang,
Gruß Gerd


Bitte den Eröffnungsbeitrag genau lesen
Der Plattenspieler hat einen eingebauten Phono-Vorverstärker also wird das nicht funktionieren!
Es ist ein Geräteeingriff erforderlich um das Signal vor dem internen Verstärker abzugreifen. Schaltpläne dazu gibt es z. B. bei radiomuseum.org, muss man aber leider erst Mitglied werden.

VG
Günter
sandmann319
Inventar
#8 erstellt: 30. Nov 2014, 12:43
@Titanist

Der Plattenspieler hat einen eingebauten Phono-Vorverstärker also wird das nicht funktionieren!


und der wird dann nicht mehr benötigt, wenn ein externer Pree benutzt wird.
Highente
Inventar
#9 erstellt: 30. Nov 2014, 12:47

sandmann319 (Beitrag #8) schrieb:
@Titanist

Der Plattenspieler hat einen eingebauten Phono-Vorverstärker also wird das nicht funktionieren!


und der wird dann nicht mehr benötigt, wenn ein externer Pree benutzt wird.

Eben, deswegen muss man das Signal vor dem Pre abgreifen, was einen Eingriff ins Gerät bedeutet.


[Beitrag von Highente am 30. Nov 2014, 12:49 bearbeitet]
sandmann319
Inventar
#10 erstellt: 30. Nov 2014, 14:08
Der TE schrieb

Im Zusammenhang damit stand, das man das Signal des Plattenspielers alternativ über einen anderen Vorverstärker leiten kann


so sieht zB. so ein Vorverstärker für Phono aus.
Rückseite

links kommt das Kabel vom Plattenspieler rein
rechts geht es zum Yamaha in einen Hochpegeleingang.

Man kann natürlich auch rückwärts durch die Brust ins Auge gehen,
ich würde aber diesen weg bevorzugen, wie Millionen Menschen auf der Welt vor und nach uns.

Gruß Gerd

damit ist das jetzt für mich erledigt
Highente
Inventar
#11 erstellt: 30. Nov 2014, 14:30
Du hast immer noch nicht verstanden um was es geht. Der Plattenspieler hat einen eingebauten Phono Pre und kein Anschlusskabel. Man kann den Plattenspieler also direkt an einen Line Eingang eines Verstärkers anschließen. Diesen Phono Pre muss man aus dem Signalweg nehmen.
sandmann319
Inventar
#12 erstellt: 30. Nov 2014, 15:34
sorry, doch jetzt ja,
da war ich aber voll auf dem Holzweg.

Es ist richtig das der VV auf der Platine integriert ist und nur durch einen Eingriff abzuschalten geht.

Hallo Juergen,
lies einmal hier:
Link

da hat sich einer den Plattenspieler richtig vorgenommen,
vielleicht hilft das weiter.
Eventuell einmal mit vinylia in Verbindung setzen.

Gruß Gerd
Jazzy
Inventar
#13 erstellt: 30. Nov 2014, 20:55
Ich würde eher auf den Tonabnehmer tippen,wenn der PA 1203 schlecht klingt.Das System ist ja nunmehr ca. 28 Jahre alt und war damals auch nicht deeeer Burner.Vielleicht gibt es bei Thakker oder anderswo im Internet noch Nadeln fürs Tesla-System.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Plattenspieler an AV Receiver
ferdan27 am 26.03.2008  –  Letzte Antwort am 27.03.2008  –  6 Beiträge
Plattenspieler an AV Receiver
jogyjogy am 08.03.2017  –  Letzte Antwort am 16.03.2017  –  21 Beiträge
Plattenspieler an AV Receiver mit 15m Kabel?
Fanaticchill am 13.01.2014  –  Letzte Antwort am 15.01.2014  –  10 Beiträge
Alter BSR Plattenspieler am AV-Receiver
Etakta89 am 08.12.2013  –  Letzte Antwort am 13.12.2013  –  13 Beiträge
Onkyo AV - Receiver (705) und Philipps Plattenspieler von 1980
cyber-andi05 am 27.12.2011  –  Letzte Antwort am 06.01.2012  –  8 Beiträge
Anschluß alter Plattenspieler an Anlage?
Devendra am 07.11.2008  –  Letzte Antwort am 07.11.2008  –  14 Beiträge
Anschluß Plattenspieler (inkl. Budgetproblem
tomelle am 09.10.2007  –  Letzte Antwort am 11.10.2007  –  9 Beiträge
Plattenspieler + AV-Receiver (geht das ???)
Zyx am 02.09.2004  –  Letzte Antwort am 04.09.2004  –  12 Beiträge
Plattenspieler für AV-Reciever
Pioneer_rocks am 15.07.2009  –  Letzte Antwort am 23.07.2009  –  13 Beiträge
Frage Plattenspieler/AV-Receiver und Empfehlung
Jesterhead87 am 07.12.2014  –  Letzte Antwort am 07.12.2014  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Top Produkte in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Marantz
  • Denon
  • Dual
  • Thorens
  • Pioneer
  • Pro-Ject
  • Omnitronic
  • Lenco
  • Teac

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder822.277 ( Heute: 38 )
  • Neuestes MitgliedAndi__11
  • Gesamtzahl an Themen1.373.850
  • Gesamtzahl an Beiträgen18.166.350