Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neuling : Elac Miracord 660

+A -A
Autor
Beitrag
KommtDraufAn
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 03. Dez 2014, 22:55
Hallo Liebe HIFI Gemeinde ich bin neu Hier und wollte mich kurz vorstellen ich habe einen Schallplattenspieler bei kleinanzeigen ersteigert und zwar einen ELAC Miracord 660 und möchte ihn jetzt wieder schön und flott machen.

Aktuell habe ich ihn an einen Marantz PM 14 mit JBL Ti 1000 angeschlossen und bin sehr angetan vom klang Obwohl da bestimmt noch besserung drin ist. Zum einen sind die kontakte teilweise Oxidiert zum anderen ist noch ein altes System drauf mit einer wie es aussieht nicht mehr so ganz frischen nadel.

Hier nun meine Fragen:

Oxidierte Kontakte mittels Glasfaserradierer oder Kontaktspray reinigen?

Habe noch ein Shure M95EDM ohne Nadel Lohnt sich der Nadelkauf oder ist ein neues Günstiges System Ähnlich oder Besser?

In näherer Zukunft möchte ich noch eine Holzzarge Bauen wenn Hier Interesse Besteht könnte ich den Bau wenn es soweit ist gerne Dokumentieren.

Vielen Dank Schonmal im Vorraus


MFG KommtDraufAn (Martin)
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 04. Dez 2014, 09:16
Hallo,

Glasfaserpinsel. Kontaktspray muss danach wieder gespült werden, da die aggressiven Reste das Metall sonst zerfressen.

Das Shure-System ist gut, leider ist die Nadelversorgung hier nicht die Beste, Original-Nadel N95-ED sind schwer zu kriegen, Nachbaunadeln sind nicht ganz so gut, aber es fallen einem davon nicht die Ohren ab.

Für Shure Systeme hab ich gute Erfahrungen mit Cleorec (Shop bei Ebay) gemacht, ich verlink mal die Nadel:
http://www.ebay.de/itm/150503357538

Das Serviceheft wird Dir ebenfalls weiterhelfen: http://www.vinylengine.com/library/elac/miracord-660.shtml

Peter
KommtDraufAn
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 04. Dez 2014, 10:28
Hallo,

Vielen Dank für Die schnelle Antwort und die Links das hilft mir Sehr...

Habe noch eine neue Frage die mir heute nacht eingefallen ist :
Welches Holz würdet Ihr für den Zargenbau nehmen?

Multiplex Birke/Ahorn oder was anderes?




MFG
Martin
8erberg
Inventar
#4 erstellt: 04. Dez 2014, 11:15
Hallo,

Multiplex ist schon ideal... ich weiß nicht ob der Ebel auch für die Serie Einbaurahmen anbietet, kannst ja mal guggen:

http://www.ebelholztechnik.de/

Peter
KommtDraufAn
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 04. Dez 2014, 16:17
Hallo,

Danke für den Link leider hat er keine Elac Zarge die für mich passt, aber das macht nichts, dann werde ich mein glück selber versuchen

MFG

Martin
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Elac Miracord 50H Tipps ; Plattenspieler Neuling
theshadow999 am 08.03.2013  –  Letzte Antwort am 30.07.2013  –  28 Beiträge
Elac Miracord 770H reaktivieren???
Samsu am 14.05.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  2 Beiträge
Elac Miracord 50 H
2001stardancer am 11.05.2005  –  Letzte Antwort am 22.06.2011  –  14 Beiträge
elac miracord signalleitung
rostibosti am 30.08.2005  –  Letzte Antwort am 05.09.2005  –  4 Beiträge
Elac Miracord 750II Brummen
Cliff100 am 21.03.2012  –  Letzte Antwort am 21.03.2012  –  3 Beiträge
Elac Miracord h II
Opium² am 13.08.2014  –  Letzte Antwort am 18.08.2014  –  5 Beiträge
Zubehör ELAC Miracord 770H
old_firehand am 19.12.2014  –  Letzte Antwort am 20.12.2014  –  6 Beiträge
Kauberatung Elac Miracord 750II
charlieb78 am 29.02.2016  –  Letzte Antwort am 02.03.2016  –  11 Beiträge
Elac Miracord 50 H II
Lucayannik am 16.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.04.2008  –  4 Beiträge
Netzbrummen beim Elac Miracord 50H
Platte74 am 28.11.2008  –  Letzte Antwort am 01.12.2008  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • JBL
  • Marantz

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 151 )
  • Neuestes MitgliedKüstenkind
  • Gesamtzahl an Themen1.344.954
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.657.508