Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Braun P3, PS550 vs. Neukauf

+A -A
Autor
Beitrag
Seyl3r
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 05. Dez 2014, 01:21
Hallo zusammen,

ich habe bis dato nur Musik über PC/CD gehört, konnte aber bei einem Freund einen Pro-Ject Debut Carbon hören und habe es sowohl klanglich als auch "atmosphärisch" sehr genossen Schallplatte zu hören.

Nun möchte ich selbst in die Schallplattenwelt einsteigen und einen Spieler in Betrieb nehmen. Ich sipele mit dem Gedanken mir einen Pro-Ject Debut Carbon Esprit zu kaufen, könnte jedoch innerhalb der Familie kostenlos an einen Braun P3 oder einen Braun PS 550 kommen.

Da ich in diesem Bereich weder Erfahrung noch die Möglichkeit für einen Direktvergleich habe, frage ich mal in die Runde wie sich diese alten Geräte gegen einen neuen Spieler in der Preisklasse bis 500€ schlagen? Würdet ihr einen der Alten überholen (eventuell neue Nadel oder Tonabnehmer) oder sind die Neuen klanglich weit überlegen? Rein Datentechnisch (Rumpelgeräusch und Gleichlauf liegen) liegen die Braun Geräte ja sogar vor dem Pro-Ject...

Danke im Voraus!
kadioram
Inventar
#2 erstellt: 05. Dez 2014, 12:20

Seyl3r (Beitrag #1) schrieb:

Da ich in diesem Bereich weder Erfahrung noch die Möglichkeit für einen Direktvergleich habe, frage ich mal in die Runde wie sich diese alten Geräte gegen einen neuen Spieler in der Preisklasse bis 500€ schlagen? Würdet ihr einen der Alten überholen (eventuell neue Nadel oder Tonabnehmer) oder sind die Neuen klanglich weit überlegen? Rein Datentechnisch (Rumpelgeräusch und Gleichlauf liegen) liegen die Braun Geräte ja sogar vor dem Pro-Ject...


Klanglich überlegen ist quasi kein Kriterium, da das zum allergrößten Teil vom Tonabnehmer bestimmt wird, insofern geben sich alte und neue nicht viel, Werte hin oder her.

Bei alten Plattenspielern musst du eben damit rechnen, dass etwas kaputtgeht, d.h. du solltest entweder gleich Reparaturkosten miteinplanen oder imstande sein, das Gerät selbst zu reparieren.

Im Falle des Braun PS 550 käme mit hoher Wahrscheinlichkeit folgendes auf dich zu (wie bei mir z.B. geschehen):

- Riemen zu alt -> neuer muss her (ist kein Problem, von jedem Laien selbst zu handhaben)
- Entsörkondensator (Knallfrosch) explodiert (nicht gefährlich, stinkt nur) -> selbst löten oder kostenpflichtig reparieren lassen
- Automatikfunktion defekt -> Ursache ist ein defektes Lämpchen in einer Lichtschranke, die die Automatik steuert -> durch neues ersetzen (wieder löten)

Mich hat es nix gekostet, weil ich das selbst kann.

Kann natürlich sein, dass das bei deinen Exemplaren nicht passiert, aber die Reparatur für diese Punkte in einer Werkstatt dürfte an die 100 bis 150 Euro kosten (v.a. wg. Arbeitszeit).

Wie sagt´s sichs doch so schön? Einem geschenkten Gaul usw...
Nimm erst mal, was du für lau bekommen kannst und teste ausgiebig, bevor du gleich einen neuen Dreher kaufst, denn das kannst du später auch noch.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
BRAUN - PS550
gbrw am 01.12.2008  –  Letzte Antwort am 03.12.2008  –  2 Beiträge
Braun P3 oder Telefunken S 600
muffi67 am 14.12.2008  –  Letzte Antwort am 14.12.2008  –  6 Beiträge
Thorens TD 170 vs. Neukauf
satschssel am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  5 Beiträge
Thorens TD 126 vs. Rega P3
wolfsun am 08.10.2008  –  Letzte Antwort am 08.10.2008  –  6 Beiträge
HITACHI PS 38 vs. BRAUN PS 500
yuppicide78 am 13.11.2008  –  Letzte Antwort am 23.11.2008  –  24 Beiträge
Thorens TD 147 vs Rega P3 (Part II)
Schwarzwald am 25.02.2006  –  Letzte Antwort am 26.02.2006  –  3 Beiträge
Neukauf oder Umbau, viele Fragen
Harald01 am 25.11.2007  –  Letzte Antwort am 01.12.2007  –  10 Beiträge
Kaufberatung für Neuling bis ca. ?150: Thorens vs Dual vs Braun vs Pro-ject vs Sony
mmkpsu am 17.11.2008  –  Letzte Antwort am 21.11.2008  –  28 Beiträge
Rega P3 vs Technics SL 1210 M5G vs Project Xperience oder was?
Deukalion am 11.06.2007  –  Letzte Antwort am 23.06.2007  –  42 Beiträge
Vergleichstest alt gegen neu: Thorens TD 115 II vs. Rega P3-24
the_coffee am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 54 )
  • Neuestes MitgliedSchmuff87
  • Gesamtzahl an Themen1.344.847
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.656.032