Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Neukauf oder Umbau, viele Fragen

+A -A
Autor
Beitrag
Harald01
Neuling
#1 erstellt: 25. Nov 2007, 14:23
Hallo zusammen
Nachdem mein Linn Axis2 in Rauch (Laufwerk-Motor,Überspannungsschaden, irreparabler Schaden) aufgegangen ist, nun die Frage, was machen?
- Akito mit AT OC9 (17 Jahre alt, sehr wenig gelaufen) weiterverwenden, wenn ja, in welcher Kombination?
- ist der Akito überhaupt noch weiter verwendbar, wegen diverser Anfälligkeit der Lager (im Forum mehrfach angesprochen)?
- woran erkenne ich die Tonarmausführung "2"?
- habe schon an einen neuen PL (P3 oder ProJect 6.9 oder Xperience)gedacht, wollte ca. 700€ investieren, welcher der 3 PL wäre euer Favorit bzw. gibt es Alternativen?
- welche Laufwerke bieten sich für die weitere Verwendung des Akito mit AT OC9 an?
Der PL wird an einen Yamaha AX900 angeschlossen.
Viele Fragen, ich hoffe auf eure Unterstützung
Danke
Gruß
Harald
Soulific
Stammgast
#2 erstellt: 25. Nov 2007, 17:34
Hallo,

was ist kaputt? Motor und Elektronik kann man sehr wohl reparieren bzw. ersetzen und das muss nicht einmal besonders teuer werden. Zumindest sind die Kosten hierfür gewiss geringer als der Neukauf eines Laufwerkes.

Lieben Gruß,
Sebastian
Harald01
Neuling
#3 erstellt: 25. Nov 2007, 19:50
Hallo Sebastian
Ein Linnfachhändler in Bonn hat die Diagnose erstellt, seiner Meinung nach war die Platine defekt.
Ich habe den Schaden über die Versicherung abgewickelt (Neuwertversicherung) und einen entsprechenden, großzügigen Betrag erhalten. Die Versicherung hat das Laufwerk einbehalten.
Übrig habe ich den Akito und das ATOC9, was ich gerne weiterverwenden möchte, wenn es Sinn macht bzw. wenn sich eine sinnvolle Kombination anbietet.
Gruß
Harald
Soulific
Stammgast
#4 erstellt: 25. Nov 2007, 23:24
OK. Dann wird wohl nicht repariert werden können. Schade.

Dann geh mal auf die Suche nach einem Axis ohne Arm. Oder nach einem Heybrook TT2, einem Ariston RD-80 oder einem LP12 mit Linn Basis. Ein Thorens TD-160 B wäre auch denkbar.
Das ist aber nur was mir in den Kopf kommt und es gibt schier unenlich viele Möglichkeiten. All die von mir genannten Laufwerke lassen sich ohne weiteres mit dem Akito ausstatten und harmonieren erprobtermaßen sehr gut.

Ansonsten lässt sich der Arm sicherlich ganz gut veräussern. Ich suche schon lange nach einem gut erhaltenen Exemplar.

Liebe Grüße,
Sebastian
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 26. Nov 2007, 18:24
Hallo!

Ohne große Anpassprobleme geht z.B. ein Dunlop Systemdeck II, den habe ich für einen guten Freund im Sommer auf einen Linn Ittok LV II umgerüstet. Da sollte auch der Akito passen, die verbaute Originalbasis passt haargenau. Ansonsten kannst du praktisch jeden Plattenspieler ohne Automatik oder Endabschaltung auf den Akito umrüsten wenn du dir diese Einbau- und Einstellschablone downloadest:http://www.vinylengine.com/cartridge-alignment-protractors.shtml Notwendig ist ein wenig Handwerkliches Geschick um die Tonaraufnahme gegebenenfalls selbst anzufertigen.

MFG Günther
Harald01
Neuling
#6 erstellt: 26. Nov 2007, 22:43
Hallo
Vielen Dank für eure Anregungen. Um die Entscheidung treffen zu können, welches Laufwerk ich mit dem Akito kombinieren würde, dafür habe ich zu wenig Ahnung von der Materie. Ich kann die Kombination, für die ich mich entscheiden würde, ja nicht im Vorfeld testen und hören. An die Feinmechanik traue ich mich auch nicht unbedingt dran. Im Moment tendiere ich dazu, das ich den Tonabnehmer weiter verwende und mir Laufwerk mit Tonarm neu kaufe.
Stellt sich jedoch die Frage, auf was genau sollte ich noch achten?
- Höhe TA verstellbar (Einbau altes System)
welche Punkte sind noch wichtig?
Wie schon erwähnt, engere Wahl sind Rega P3 oder einen guten ProJect, welche Alternativen würdet ihr empfehlen?
Gruß
Harald
Soulific
Stammgast
#7 erstellt: 27. Nov 2007, 10:36
Bei On/Off Hifi steht, wie ich gestern gesehen habe, gerade ein Mythology Hermes Laufwerk mit einer passenden Bohrung für den Linn Tonarm. Die Monatge des Tonarmes ist damit extrem einfach. Er braucht nur draufgesetzt und festgeschraubt zu werden. Das Laufwer steht dort schon länger. Im Preis lässt sich bestimmt noch etwas machen. Du bekommst sogar Garantie auf das Laufwerk. Das ist doch was.
Solltest du dir Tatsächlich einen neuen kaufen wollen so ist der aktuelle P3 wirklich eine gute Wahl. Dieser ist später z.B. auch noch durch ein Heed Orbit Netzteil klanglich steigerbar. Wäre nett, wenn du beim Verkauf des Tonarmes dann an mich denken könntest.

Lieben Gruß,
Sebastian
Harald01
Neuling
#8 erstellt: 30. Nov 2007, 23:41
Hallo Sebastian
In der Woche vor Weihnachten (Urlaub) werde ich diverse Händler besuchen und mir meine Kandidaten vor Ort genau anschauen und anhören,spätestens in der Woche nach Weihnachten sollte ich den neuen PL (wenn direkt lieferbar) zu Hause stehen haben.
Wenn es soweit ist, werde ich mich hier im Forum noch mal bei dir melden, alles weitere ergibt sich dann.
Gruß
Harald
Soulific
Stammgast
#9 erstellt: 01. Dez 2007, 12:17
Hallo Harald,

ich wünsch dir viel Spass und viel Erfolg.

Lieben Gruß,
Sebastian
Harald01
Neuling
#10 erstellt: 01. Dez 2007, 14:11
Hallo zusammen
Wie schon erwähnt, soll es der P3 oder ein guter ProJect werden. Was mich jedoch am P3 auf Dauer stören wird, ist die manuelle Umschaltung der Geschwindigkeit. Ein zusätzliches Heed zum P3 sprengt den Preisrahmen, bzw. für dann ingesamt 1000€ gibt es wahrscheinlich ingesamt was besseres. Jetzt bin ich auf eine Info gestoßen, die da lautet, P3-24 "electronic speed change control".
Weiß jemand von euch, was der kosten soll??
Wenn nicht zu teuer, ist alles klar!!!
Gruß
Harald
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Umbau MM auf MC
derBerti am 16.04.2009  –  Letzte Antwort am 20.05.2009  –  39 Beiträge
Gebrauchtgerät/Neukauf oder alten Spieler auffrischen?
Hausmeister2000 am 16.05.2003  –  Letzte Antwort am 17.05.2003  –  21 Beiträge
Plattenspieler Neukauf <300? or <500?
an_di am 14.10.2007  –  Letzte Antwort am 15.10.2007  –  9 Beiträge
DUAL - aufrüsten oder Neukauf
cp_ffm am 26.10.2005  –  Letzte Antwort am 29.10.2005  –  6 Beiträge
Vintage oder Neukauf?
tdsse am 13.01.2012  –  Letzte Antwort am 14.01.2012  –  18 Beiträge
Plattenspieler - System umrüsten oder Neukauf ?
V-Maxx am 16.02.2008  –  Letzte Antwort am 14.11.2008  –  28 Beiträge
Alten Thorens restaurieren? Oder Neukauf?
Progressiveliving am 20.08.2011  –  Letzte Antwort am 21.08.2011  –  3 Beiträge
Einsteigerproblem: Austausch Tonabnehmer oder Neukauf?
Raybear am 21.03.2013  –  Letzte Antwort am 22.03.2013  –  8 Beiträge
Pioneer PL5 Umbau
paulstanley am 18.02.2007  –  Letzte Antwort am 20.02.2007  –  4 Beiträge
Umbau Rega/Nad 533
Hennes am 06.07.2004  –  Letzte Antwort am 09.07.2004  –  7 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 57 )
  • Neuestes MitgliedOlli4Hifi
  • Gesamtzahl an Themen1.345.546
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.667.836