Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 170 vs. Neukauf

+A -A
Autor
Beitrag
satschssel
Neuling
#1 erstellt: 28. Jan 2009, 00:35
Hallo Zusammen,

Ich habe folgendes Problem:

Ich besitze einen Thorens TD-170, welchen ich heute zur Reparatur gebracht habe. Leider erhielt ich die erschütternde Nachricht, dass die Reparatur 250 Euro kostet. Garantie hab ich auch keine mehr....da wäre es sogar günstiger wenn ich mir den Dreher nochmals kaufe und wieder Garantie darauf hätte

Jetzt meine Frage, da ich etwas verzweifelt bin was ich tun soll.

Wäre es sinnvoll den Plattenspieler reparieren zu lassen und den Wucher über mich ergehen lassen, oder komplett darauf pfeifen und das Ding als Defekt zu verschleudern und mir
A) einen neuen zulege, B) einen gebrauchten

Sollte ich mich zu einer Neuanschaffung entscheiden, überlege ich ob ich mir einen Dual CS 420 zulegen soll. Project hab ich mir angesehen, aber nachdem ich gelesen habe, dass ich für die Geschwindigkeitsänderung am Riemen umfummeln muss verging mir die Freude daran.
Der 1210er wird zwar die beste Anschaffung sein in meiner Preiskategorie bis 400-500 Euro, leider komm ich mir der Optik überhaupt nicht zu recht, bzw noch nicht.
Wie sehr würdet ihr den Dual CS420 empfehlen?

Sollte eine Neuanschaffung in dieser Preiskategorie nicht sinnvoll sein, wie ich in so manchen Beiträgen herausgefunden habe, würde ich einen gebrauchten suchen mit einem sehr sehr sehr puritischen Design und schwarz bzw silber. Welche gebrauchten Dreher könnte man noch bedenkenlos empfehlen außer Dual 6x 7x?

Danke im Voraus für eure Empfehlungen!
Rillenohr
Inventar
#2 erstellt: 28. Jan 2009, 09:49
Hallo im Forum!

es handelt sich wohl um den aktuellen TD 170? Es gab schon mal einen Ende 60er/Anfang 70er Jahre mit derselben Bezeichnung, das war ein solides Gerät.

Wenn eine Reparatur mehr kostet als der Wert des Objekts, dann liegt ein Totalschaden vor. So etwas lohnt sich dann nicht mehr.

Der hohe Preis ist m.E. eine Ente. Wer hat dir denn den genannt und was soll dessen Meinung nach an dem Spieler kaputt sein?

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass die Reparatur so einer Plastikkiste, pardon, soviel Geld kosten soll. Oder ist ein Auto drüber gefahren? Höchstwahrscheinlich will dich da jemand zu einem Neukauf bewegen.

Wenn du nicht selbst reparieren kannst, dann Finger weg von diesem Reparatur-Angebot. Du kannst evtl. ein zweites einholen.

Die 400er-Serie von Dual ist so ziemlich dasselbe wie die aktuellen 170er, 190er usw. von Thorens. Sie stammen aus derselben Fertigung, nämlich dem Nachfolger der ehemaligen Firma Dual.
Auch dazu wird dir hier kaum jemand raten. Besser fährst du in der Tat mit einem Gebrauchten. Allerdings sind gebrauchte Plattenspieler selten plug&play Geräte. Viele müssen erst mal auf Vordermann gebracht, sprich gewartet werden. Evtl. wird ein neues System, mindestens eine neue Nadel fällig. Basteltalent ist von Vorteil. Außer du kaufst den Gebrauchten bei einem Händler.


[Beitrag von Rillenohr am 28. Jan 2009, 09:56 bearbeitet]
satschssel
Neuling
#3 erstellt: 28. Jan 2009, 12:16
danke für die schnelle Antwort.
Die einzige Generalvertretung in Österreich von Thorens is der sondeks, welche auch sehr inkompetent sind. Ruft man dort an schicken sie dich zu einer externen Firma die die Reparatur vornehmen soll.
Laut dem Mitarbeiter dort, ist angeblich der Tonarm im Eimer. Sollte dieser nicht im Eimer sein, meinte er würde mir der Spaß 150 Euro kosten, was für einen Riemntausch, Ölung ein derber Wucher ist, da der Riemen nicht mehr als 20 Euro kostet, dh er verlangt für 30 Minuten arbeit 100 Euro. Beachtliche Abzocke nenn ich soetwas. Habe den Plattenspieler trotzdem dortgelassen für eine Fehlerdiagnose.


Werde noch das Forum durchblättern wegen Kaufempfehlungen bis 500 euro, da ich eher zu einem Neugerät tendiere, da eine Restaurierung fatale Folgen hätte, wenn ich sie selbst durchführe, würde hier mehr Schaden anrichten als sonst was


[Beitrag von satschssel am 28. Jan 2009, 12:18 bearbeitet]
Rillenohr
Inventar
#4 erstellt: 28. Jan 2009, 13:05
Dass die Hersteller externe Reparatur-Werkstätten beauftragen, ist heute durchaus normal. Das ist im Prinzip nicht das Problem.

Wenn der Tonarm hin ist, dann muss etwas gebrochen sein. Das merkt man in der Regel. Kannst du das nicht selbst einschätzen?

Die typischen Wartungsarbeiten wie Ölen, neuer Riemen, Justieren sollte normalerweise jede Hifi-Werkstatt für ca. 50 Euro hinbekommen. Riemen gibt es nämlich schon für 5,-, da braucht man keinen für 20,-, nur weil Thorens drauf steht.
Hörbert
Moderator
#5 erstellt: 28. Jan 2009, 14:48
Hallo!

Sorry, aber selbst 150 Euro Reparaturkosten wärden für den umgelabelten kleinen Dual zu viel. Das übersteigt ja den möglichen Wiederverkaufspreis des Gerätes.

Bei einem Bugdet von 500 für eine Neuanschaffung käme ja beinahe ein Technics SL-12xx MKII in Frage. Oder aber etwas sehr Hochwertiges Gebrauchtes.

An deiner Stelle würde ich keinen Cent mehr in den kleinen TD-170 stecken, -es sei denn ich wollte daran herumbasteln-.

MFG Günther
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 170?
johannhh am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  15 Beiträge
Thorens TD 170
Schick1983 am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  7 Beiträge
Thorens TD 170-1 vs. Dual CS 435-1 vs. Denon DP 300f?
HiFiKarol am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  29 Beiträge
Thorens TD 170 - Endabschaltung Probleme
Fragenkostetnichts am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  10 Beiträge
Thorens TD 160 Super: Revision oder Neukauf?
Kägifret am 28.03.2011  –  Letzte Antwort am 30.03.2011  –  22 Beiträge
Thorens TD 146 aufmöbeln oder Neukauf?
audiophil67 am 12.03.2015  –  Letzte Antwort am 13.03.2015  –  7 Beiträge
Thorens td 170 mit verstärker und boxen?
Bennysep am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  5 Beiträge
Erfahrung mit Thorens TD-170-1
spider12 am 03.12.2010  –  Letzte Antwort am 05.12.2010  –  5 Beiträge
Thorens TD 170-1 Netzteil Daten?
schwadron am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  12 Beiträge
Ur td 170
drizztkiller am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  12 Beiträge
Foren Archiv
2009

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Dual

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.400 ( Heute: 88 )
  • Neuestes MitgliedBastianBastian
  • Gesamtzahl an Themen1.345.608
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.668.526