Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Erfahrung mit Thorens TD-170-1

+A -A
Autor
Beitrag
spider12
Stammgast
#1 erstellt: 03. Dez 2010, 12:36
Hallo,

bin gerade am überlegen mir noch einen Plattenspieler anzuschaffen. Sollte allerdings auch nicht zu teuer werden.
Nun bin ich auf den Thorens TD 170-1 gekommen. Gefällt mir optisch sehr gut (rot) und ist preislich noch akzeptabel.
Frage: Nennt jemand vo Euch diesen Dreher sein Eigen? Und wie ist so die Erfahrung damit? Und stimmt es eigentlich das diese noch in Deutschland produziert werden?
Schon mal danke für eure Antworten
stbeer
Hat sich gelöscht
#2 erstellt: 03. Dez 2010, 13:03
Spider,

der THORENS TD170-1 ist ein "umgelabelter" und leicht modifizierter DUAL CS415-2, der bei Alfred Fehrenbacher in D hergestellt wird.

Wiegt ungefaehr soviel wie der Plattenteller meines TD2001 ; ausserdem laesst das festeingestellte Auflagegewicht keine Experimente mit anderen Tonabnehmern zu

Mein Fazit: Nicht zu empfehlen!

Wenn DUAL, dann der CS505-4; dieser wird seit ueber 20 Jahren unveraendert gebaut!

... und wenn THORENS, dann lieber mal auf dem Gebrauchtmarkt umsehen.

Stefan
spider12
Stammgast
#3 erstellt: 04. Dez 2010, 11:30
Hallo Stefan,

danke für die Info.
Blechdackel
Stammgast
#4 erstellt: 05. Dez 2010, 12:07
Ja die Dual und Thorens-Vollautomaten werden in Deutschland hergestellt.
Nach meiner Meinung würde ich davon nur den Thorens TD 190 bzw. den baugleichen Dual CS 455-1 kaufen.
Die sind besser als so mancher hier kolportiert.
Da von diesen für heutige Verhältnisse am ehesten empfehlenswert.
Es geht aber natürlich noch besser und wenn das Budget zwickt, sich kundig machen und auf dem Gebrauchtmarkt suchen.
spider12
Stammgast
#5 erstellt: 05. Dez 2010, 14:56

Blechdackel schrieb:
Ja die Dual und Thorens-Vollautomaten werden in Deutschland hergestellt.
Nach meiner Meinung würde ich davon nur den Thorens TD 190 bzw. den baugleichen Dual CS 455-1 kaufen.
Die sind besser als so mancher hier kolportiert.
Da von diesen für heutige Verhältnisse am ehesten empfehlenswert.
Es geht aber natürlich noch besser und wenn das Budget zwickt, sich kundig machen und auf dem Gebrauchtmarkt suchen.


Ja an den Dual CS 455-1 habe ich auch schon gedacht, allerdings gibt es den leider nicht in "Rot"
Ja klar und besser geht sowieso immer, allerdings wollte ich nicht mehr als 300-350 € ausgeben...
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Ur td 170
drizztkiller am 25.07.2008  –  Letzte Antwort am 26.07.2008  –  12 Beiträge
Thorens TD 170-1 Netzteil Daten?
schwadron am 16.01.2014  –  Letzte Antwort am 16.01.2014  –  12 Beiträge
Thorens TD 124/1 Störgeräusch
LuxatoriBestia am 05.05.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  10 Beiträge
Thorens td 170 mit verstärker und boxen?
Bennysep am 19.06.2006  –  Letzte Antwort am 19.06.2006  –  5 Beiträge
Thorens TD 170-1 vs. Dual CS 435-1 vs. Denon DP 300f?
HiFiKarol am 24.11.2014  –  Letzte Antwort am 20.01.2015  –  29 Beiträge
Thorens TD 170?
johannhh am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  15 Beiträge
Thorens TD 170
Schick1983 am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  7 Beiträge
Thorens TD 170 mit 110 Voltmotor ohne Trafo
cadisch am 02.06.2011  –  Letzte Antwort am 03.06.2011  –  4 Beiträge
Thorens TD 170 vs. Neukauf
satschssel am 28.01.2009  –  Letzte Antwort am 28.01.2009  –  5 Beiträge
Thorens TD 170 - Endabschaltung Probleme
Fragenkostetnichts am 28.07.2014  –  Letzte Antwort am 17.08.2014  –  10 Beiträge
Foren Archiv
2010

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens
  • Dual
  • Schneider/TCL

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.524 ( Heute: 39 )
  • Neuestes Mitgliedoptax
  • Gesamtzahl an Themen1.345.711
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.670.406