thorens TD 170 mkII

+A -A
Autor
Beitrag
highfreek
Inventar
#1 erstellt: 30. Jan 2017, 20:25
Wer kennt dieses Model, das NICHT in Thorens- info.de zu finden ist?

Es ist nicht das Model TD 170 das auf dem Modell 150 basiert.

Es ist mit Endabschaltung und Tp 11 Tonarm bestückt. Optisch ist es sehr nahe beim TD 165.

Die genaue Bezeichnung ist thorens TD 170mkII , nicht TD 170

P.S. ich habs noch nicht hier, deshalb kann ich noch keine Fotos beisteuern
Wuhduh
Gesperrt
#2 erstellt: 31. Jan 2017, 00:38
Nabend !

Zu faul zum suchen ?

Hat mich nur Sekunden gekostet ....

TD170MKII in Phonocord

Die Endabschaltung wird der von dem Phonocord 2050K ähneln. Diese ist eine filigrane elektromechanische Konstruktion mit einem großem Relais und ulkiger Schiebemechanik zum Auslösen und sich auflösenden Schaumpööölsterchen.

MfG,
Erik


[Beitrag von Wuhduh am 31. Jan 2017, 00:42 bearbeitet]
highfreek
Inventar
#3 erstellt: 31. Jan 2017, 07:48
danke soweit war ich auch schon . Gibts sonst noch infos?
wie z.B. Lager , oder irgendwelche sparmassnahmen des Herstellers aus Lahr? 220 Volt Motor?

gruß
Wuhduh
Gesperrt
#4 erstellt: 31. Jan 2017, 08:40
Moin !

220V-Motor, der bei einem falschen Riemen zum Brummen neigt. Alles ähnlich dem TD150. Wirste beim Öffnen und Warten selber sehen. Schön, daß kein Kugeltonarm verwendet wurde.

MfG,
Erik
highfreek
Inventar
#5 erstellt: 12. Feb 2017, 21:17
Hallo,
so heute in Empfang genommen

DSCI0348


DSCI0344


Außstattung :
Metallinnenteller, 10 mm Achse, TP 11 Arm, Elac TA 422, Quadrofunktion, 2 Kanal verstärker mit 35 Watt Sinus 4 Ohm.
Elektronische Endabschaltung, Elektr. Start, dazu muss man den Geschwindigkeitsschalter runterdrücken.
TD 170 MkII Gerät hat einen 110 Volt Aufkleber, möglicherweise sind wie bei Dual die Motor Spulen anders geschaltet ??? Weis das jemand?
Der Motor ist jedenfalls optisch identisch mit den Modellen TD 160/165.
Daran hängt aber die Elektron. Steuerung. Der TD 160 hängt ja "einfach" am Netzstrom.

Das Subchassis ist etwas anders ausgelegt wie bei 160/165. Tonarmbrett und Boden unter dem Teller sind geteilt. Subchassis und Tonarmbrett federn zusammen nach unten.
Beim TD 160 Federt das Subchassis unter dem Boden komplett und der Boden hat rechts ein Loch für den Arm.
Hier federt wie gesagt das Tonarmbrett mit.

Das Gerät ist aus 1. Hand, fast ohne Gebrauchsspuren nur SEHR verstaubt. Dabei war : Anleitung, Urkunde und 2. Skating Gewicht.

Wunderschön und eigentlich viel zu Schade zum Verkauf. Es bleibt wohl erst mal hier.

Leider ist ein Kanal leiser wie der Andere, Endstufe ist aber messtechnisch OK = kein Gleichstrom, kein Rauschen, kein kratzen im LSP , nur leiser. Ich schätze das das Problem in der Vorstufe zu finden ist. Da ist aber nur schwer ranzukommen ziemlich vollgestopft das Ganze.
Die Regler, Balance, ect scheinen gut zu Arbeiten, daran liegt es m. E. (leider) nicht.


[Beitrag von highfreek am 13. Feb 2017, 09:14 bearbeitet]
Wuhduh
Gesperrt
#6 erstellt: 13. Feb 2017, 02:11
Hallo !

Die Stromversorgung des Thorens dürfte auch einen sogenannten Anlaufkondensator haben. Das ist das einzige Bauteil, welches ich tauschen würde.

Zur theoretisch vorhandenen Endabschaltung mit Armlift kann ich nichts sagen. Bei meinem TD170MKnix war es eine Platine.

Lieber ein verstaubtes / schmutziges Gerät als Putzspuren durch falsche Reinigungsmittel.

MfG,
Erik
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens TD 170?
johannhh am 21.06.2006  –  Letzte Antwort am 18.08.2006  –  15 Beiträge
Thorens TD 170
Schick1983 am 08.04.2009  –  Letzte Antwort am 09.04.2009  –  7 Beiträge
Reparatur Thorens TD 170
Vogone am 01.01.2019  –  Letzte Antwort am 03.01.2019  –  8 Beiträge
Thorens TD 126 MkII
modjo am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  3 Beiträge
Thorens TD 124 MKII
renton1 am 23.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  4 Beiträge
Thorens TD 150 MkII
aileena am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  46 Beiträge
Thorens TD 145 MKII
kuni0307 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  22 Beiträge
thorens TD 145 MKII
radler54 am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  23 Beiträge
Thorens TD 318 MKII
devilsky am 07.02.2014  –  Letzte Antwort am 07.02.2014  –  14 Beiträge
Thorens TD 145 MKII
xa65 am 29.01.2020  –  Letzte Antwort am 30.01.2020  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2017

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Partner Widget schließen

  • beyerdynamic Logo
  • DALI Logo
  • SAMSUNG Logo
  • TCL Logo

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder904.536 ( Heute: 13 )
  • Neuestes MitgliedNbreeze
  • Gesamtzahl an Themen1.509.036
  • Gesamtzahl an Beiträgen20.706.565

Hersteller in diesem Thread Widget schließen