Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 124 MKII

+A -A
Autor
Beitrag
renton1
Neuling
#1 erstellt: 23. Jan 2004, 15:35
Hallo Zusammen,
ich habe mich total in oben beschriebenes Modell verliebt und möchte mir einen solchen anschaffen. Jetzt stellt sich die Frage, was ein angemessener Preis mit/ohne Zarge und mit/ohne Tonarm TP14 bzw SME 3009/3012 ist. Vielleicht könnt Ihr mir da weiterhelfen.
Zudem suche ich noch Händleradressen, bei denen man die Reibrädler zu angemessenen Preisen beziehen kann.
Über den ein oder anderen Tip würde ich mich sehr freuen.
Komme aus NRW.
Danke und alles Gute,
Ralf
li3@freenet.de
jaja4
Neuling
#2 erstellt: 27. Jan 2004, 14:52
hallo !
das geht mir auch so! bin aber einen schritt weiter. hab meinen digitalen krempel verkauft und fange mit einem 124 mk2 an. er hat einen TP 14, den ich erst mal drauflassen will und klingt nach über 30 jahren einfach klasse. ne zarge war schnell gebaut, saubergemacht. und jetzt? was für ein systm könnt ihr mir empfehlen? wie sieht es mit der auflagefraft von einen 103er oder spu aus? klappt das mit nem denon auch ohne zusatzgewichte?
vielen dank und viel glück
Badhabits
Inventar
#3 erstellt: 27. Jan 2004, 19:25
Hallo Leute

Da wären wir ja wieder beim Thema. Die technische Entwicklung der letzten 30 Jahre!

Kann mir einer der Experten denn sagen, was so phänomenal speziell an diesem Laufwerk ist und warum es noch heute mit den aktuellen Drehern locker mithalten kann. Was ist resp. war den so anders im Vergleich zu damaligen Mitbewerbern? An den Qualitäten des 124-er zweifle ich nicht.

Wenn mir einer über den Weg läuft (und der Preis stimmt), schlage ich selbstverständlich zu

Gruss Badhabits
Holger
Inventar
#4 erstellt: 27. Jan 2004, 23:08
Als Besitzer von vier 124ern, davon drei Mk. II, kann ich dazu wohl das eine oder andere beisteuern ;).
Die Preise für 124er sind leider ziemlich angezogen, und nach dem Bericht über die NHT-124er in der letzten Image Hifi wird das wohl nicht besser werden.
Tatsache ist, dass die 124er einfach klasse konstruierte und unnachahmlich robust und zuverlässig gebaute Profilaufwerke sind, die wie der legendäre VW Käfer auch nach über 35 Jahren noch einwandfrei funktionieren.
Siehe dazu auch meine Ausführungen auf meiner Thorens-Info.de-Webseite hier und hier.
Was die Verwendung von MC-Systemen angeht, so steht auf diesen Seiten auch etwas dazu - die wenigsten 124er haben Alu-Teller, und wegen des meistens vorhandenen magnetischen Stahltellers sollte man da gewisse Maßnahmen beachten, um eine Beeinflussung des MCs ausschließen zu können.
Für ein klassisches SPU ist ein SME- oder Ortofon-Tonarm zu empfehlen, der TP 14 ist dafür nicht geeignet.
Ausgestattet mit einem langen SME und einem SPU GM/E ist ein 124 Mk. II ein Laufwerk, das m. E. auch heute noch Maßstäbe setzen kann.
Denn was den Fortschritt angeht : ein Plattenspieler soll eine Schallplatte drehzahlstabil und weitgehend unbeeinflußt durch Rumpelstörungen drehen - genau das macht der 124er - wenn er gut in Schuß ist - nicht schlechter als heutige Laufwerke.
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens 124 MKII Sanierung
ratfink am 09.05.2007  –  Letzte Antwort am 17.07.2007  –  22 Beiträge
Thorens TD-124 Tuning
Badhabits am 09.03.2005  –  Letzte Antwort am 12.03.2005  –  7 Beiträge
Hilfe Thorens TD 124
Ralf2066 am 04.11.2008  –  Letzte Antwort am 04.11.2008  –  6 Beiträge
Thorens 124 MKII dreht nicht
audihorch am 24.11.2007  –  Letzte Antwort am 04.12.2007  –  6 Beiträge
Hilfe bei Thorens TD 124
iceman6 am 09.10.2005  –  Letzte Antwort am 11.10.2005  –  10 Beiträge
Thorens TD 124/1 Störgeräusch
LuxatoriBestia am 05.05.2015  –  Letzte Antwort am 06.05.2015  –  10 Beiträge
Thorens TD 126 MkII
modjo am 23.10.2003  –  Letzte Antwort am 24.10.2003  –  3 Beiträge
Thorens TD 150 MkII
aileena am 15.05.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2014  –  46 Beiträge
Thorens TD 145 MKII
kuni0307 am 23.02.2010  –  Letzte Antwort am 16.08.2010  –  22 Beiträge
thorens TD 145 MKII
radler54 am 25.09.2011  –  Letzte Antwort am 01.05.2012  –  23 Beiträge
Foren Archiv
2004

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 118 )
  • Neuestes MitgliedInyourears
  • Gesamtzahl an Themen1.346.024
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.639