Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Pioneer PL-51 A Systemabfrage, Nagaoka MP-110?

+A -A
Autor
Beitrag
bedoobop
Hat sich gelöscht
#1 erstellt: 28. Dez 2014, 14:47
Hallo liebe Leute,

Habe mir einen schoenen Pioneer PL-51 Turntable gekauft.
Wuerde ihn gern mit einem gut klingenden System bzw. Nadel
ausstatten.
Ein Benz Micro ACE was mir der VK des Drehers ans Herz gelegt hat
ist mir ein bischn zu teuer und ich bin mir auch nicht
sicher ob die Guete des Tonarmes ein derart feinsinniges
Tonabnehmer-System hergibt.
Bin selber nicht uebermaessig bewandert was dieses ganze Thema
anbelangt, deshalb wende ich mich auch hier an die Allgemeinheit.
Der Plattenspieler laeuft ueber Sansui 6 oder Sansui 8 Receiver.
Da ich bevorzugt Musik den 50er 60er und 70er Jahren hoere,
stellt sich mr die Frage ob ein solch superhochwertiges Abtastsystem ueberhaupt Sinn macht?
Ich waere auch nicht boese einen feinen Allrounder mit aehnlich guten Eigenschaften, aber eben
zu einem guenstigern Kurs zu finden. Hat jemand von Euch Erfahrungen mit dem Nagaoka MP-110
an diesem Dreher gemacht.

Mein Budget liegt bei 300-350 Euro.

Da muesste es doch schon was sehr vernuenftiges geben oder?

Wuerde mich ueber Tipps, Erfahrungen und Anregungen freuen, um vor einem Kauf erstmal die
eine oder andere Meinung auf mich wirken lassen.

Danke!
Marc


[Beitrag von bedoobop am 29. Dez 2014, 10:37 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#2 erstellt: 28. Dez 2014, 15:06
Da macht ein hochwertiges Tonabnehmersystem schon Sinn. Das Benz ACE ist mit Preisen ab 650.- halt schon arg teuer.

Ich würde Dir eher zu einem guten MM-Tonabnehmer, der aber ebenfalls einen raffinierteren Nadelschliff als die üblichen elliptischen Nadel hat, raten. Zum Beispiel zum Ortofon VM Silver (Nadel mit Gyger-Schliff, knapp unter 300.-) oder dem Audio Technica 150MLX (Nadel mit MicroLine-Schliff, knapp über 300.-). In beiden Fällen weiss ich aber nicht, ob die mit Deinem Tonarm und Deinem Verstärker harmonieren. Solche Nadeln halten übrigens auch deutlich länger, aus dieser Sicht relativiert sich der höhere Preis etwas.

Haben die Benz ACE nicht ebenfalls Nadeln mit Gyger-Schliff oder liege ich da daneben...? Bitte an die Wissenden um Korrektur fals Falschannahme.

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 28. Dez 2014, 15:06 bearbeitet]
bedoobop
Hat sich gelöscht
#3 erstellt: 28. Dez 2014, 15:26
Vielen Dank fuer Deine Einschaetzung Manuel!


[Beitrag von bedoobop am 28. Dez 2014, 15:27 bearbeitet]
bedoobop
Hat sich gelöscht
#4 erstellt: 28. Dez 2014, 16:46
...wenngleich meine Fragestellung schon um jenen Rat bat, welcher nach Moeglichkeit eben auch gerade
die Charakteristika des Tonarmes miteinbezieht.

Trotzdem Danke,


[Beitrag von bedoobop am 28. Dez 2014, 19:49 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
passt nagaoka mp-300 zu pioneer pl-570?
fencki am 08.02.2011  –  Letzte Antwort am 08.02.2011  –  3 Beiträge
Erfahrungen mit Nagaoka MP-110?
Oliver72 am 17.02.2010  –  Letzte Antwort am 15.07.2015  –  31 Beiträge
PIONEER PL-51
alfrons am 12.08.2006  –  Letzte Antwort am 15.08.2006  –  4 Beiträge
Nagaoka MP 110 am Thorens TD280MKII?
fischpitt am 28.10.2014  –  Letzte Antwort am 30.10.2014  –  16 Beiträge
Systemsuche! Nagaoka MM 321 BE vs. MP 11/110?
alfred1410 am 21.04.2009  –  Letzte Antwort am 21.04.2009  –  3 Beiträge
Pioneer pl-516
kleine_muh am 27.07.2004  –  Letzte Antwort am 01.08.2004  –  2 Beiträge
Pioneer PL-51A - Automatik oder Manuell
Spacehead am 18.12.2014  –  Letzte Antwort am 18.12.2014  –  3 Beiträge
Nagaoka MP-30 oder MP-200?
roger-whisky am 29.03.2011  –  Letzte Antwort am 17.10.2011  –  97 Beiträge
NAGAOKA MP 500 an TP90
Ferkel6926 am 17.12.2012  –  Letzte Antwort am 29.12.2012  –  26 Beiträge
Compilance? Effektive Masse?Nagaoka MP 10
riotsk am 12.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.07.2007  –  45 Beiträge
Foren Archiv
2014

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.995 ( Heute: 90 )
  • Neuestes Mitgliedpumpbaer
  • Gesamtzahl an Themen1.345.130
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.659.835