Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Thorens TD 320 - Restauration oder Kernschrott?

+A -A
Autor
Beitrag
LillePro
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Feb 2015, 17:07
Hallo!

Ich habe durch Umstände einen Thorens TD 320 bekommen. Etwas durch die Jahre gezeichnet,
aber so wie ich es bisher gelesen habe, durchaus zur Reanimation geeignet.

Haube und Scharniere sind noch soweit intakt, da kann ich mit einer leichten Politur einen schöne Zustand hervorzaubern. Das Holzfurnier ist ein wenig verranzt, kann aber wieder aufgehübscht werden.

Zwei Probleme:

1. Einen neuen Riemen muss ich noch organisieren und dann kommen wir ans eingemachte: Der Tonarm ist dabei, aber er lässt sich nicht absenken. Der Schalter für die Arretierung bleibt in einer bestimmten Stellung nicht stehen. Kann man etwas "regeln" oder sind da einfach nur Öle ausgehärtet?

2. Das System - es fehlt die Nadel. Ich habe noch ein AT440 MLa,auf einem anderen Dreher - könnte ich es erst einmal darunter schrauben? Offensichtlich ist das aber kein 1/2" System? Ist das ein anderer Spezialfall?

DAnke und Grüße
Lille
boozeman1001
Inventar
#2 erstellt: 21. Feb 2015, 17:29
Beim TD 320 bleibt der Lift nur unten, wenn der Motor läuft. It's not a bug, it's a feature.
Das AT440MLa ist auf jeden Fall ein 1/2" System, besitze es selbst. Ob es allerdings optimal auf dem sehr leichten Arm des TD320 ist, wage ich zu bezweifeln. Es sei denn, es ist kein TD 320 der ersten Serie, sondern der MkII oder später, der hat schon den TP90 Arm und der ist deutlich schwerer.
LillePro
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Feb 2015, 18:55
Hi Kai!

Ah, gut zu wissen. Dann brauche ich mich um den Tonarm nicht weiter zu kümmern.
Ich habe ihn jetzt soweit sauber gemacht, dass ich ihn zumindest mal als Test anschließen
konnte. Läuft soweit, aber auch nur an einer Box. Also, ein Kanal ist offline.

Wo kann ich da suchn?

Danke und Grüße
Lille
LillePro
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 21. Feb 2015, 19:47
Zur Wissensdatenbank des Forums ...

Gesucht und gefunden ... - alles repariert, nachher noch Feineinstellung, das wars.

Kurzum: er läuft!

Es war ein Grado-System vorher drauf, nun habe ich einfach mal mein AT 440 Mla angeschraubt und
bin begeistert :-). Das Teil passt richtig gut auf meine Eichen-Hifi-Bank und klingt sehr passabel.
Ist nicht sooo bequem wie der Plastik-Vollautomat, aber dafür muss ich mich jetzt nicht mehr um einen
anderen Dreher kümmern. Jetzt herrscht wieder Ruhe ...

Obwohl, ein Verstärker .... ;-)

Danke und Grüße
Lille
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Thorens Td 320
rolandL am 26.04.2003  –  Letzte Antwort am 28.04.2003  –  7 Beiträge
Thorens TD 320
Wyat am 17.03.2004  –  Letzte Antwort am 18.03.2004  –  4 Beiträge
Transportsicherung Thorens TD 320
msuhs99 am 28.11.2014  –  Letzte Antwort am 29.11.2014  –  5 Beiträge
Thorens TD 316-320 ?
ViennaCalling555 am 20.12.2005  –  Letzte Antwort am 27.12.2005  –  12 Beiträge
Thorens TD-320 reanimieren
Murmler am 27.02.2006  –  Letzte Antwort am 05.03.2010  –  14 Beiträge
Thorens TD 318 oder 320
jp3112 am 08.03.2015  –  Letzte Antwort am 20.03.2015  –  12 Beiträge
Thorens TD 147 oder TD 320???
roli10 am 28.01.2006  –  Letzte Antwort am 05.10.2007  –  45 Beiträge
Systemwahl Thorens TD 320 MK2
Pyzerd07a am 26.03.2014  –  Letzte Antwort am 27.03.2014  –  7 Beiträge
Thorens TD 320 MKII Einstellen
Karl1961 am 15.01.2008  –  Letzte Antwort am 11.09.2012  –  21 Beiträge
Thorens TD-320 abspringender Riemen
Toko70 am 15.06.2011  –  Letzte Antwort am 16.06.2011  –  4 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Thorens

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.629 ( Heute: 81 )
  • Neuestes Mitgliedloricaria
  • Gesamtzahl an Themen1.345.881
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.674.175