Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Tonabnehmer für Sony PS-T 30

+A -A
Autor
Beitrag
Knäcke
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 21. Mai 2015, 07:57
Guten Morgen liebe Forengemeinde,

ich habe eine Sony PS-T 30 in Gebrauch und denke über seinen ersten Tonabnehmer-Tausch nach.
Ist eine Investition dahingehend lohnenswert und welche Tonabnehmer kann ich mir hierfür näher anschauen?

Als preisliches Limit habe ich 100 - 200.-€ veranschlagt.

Nachfolgend gibt's noch einige technische Details zum Dreher:

Specifications
Type: fully automatic record player
Drive method: direct drive
Platter: 313mm aluminium alloy
Motor: linear BSL
Speeds: 33 and 45rpm
Wow and flutter: 0.03% wrms
Signal to noise ratio: 70dB
Tonearm: static balance type
Effective length: 216.5mm
Overhang: 16.5mm
Cartridge weight range: 12 to 19g (inc 7.5g headshell)

Da ich eher zur hörenden Fraktion gehöre und mir bislang wenig technisches Verständnis hierzu angeeignet habe, bitte ich um ein wenig Nachsicht mir gegenüber.

MfG
Ben


[Beitrag von Knäcke am 21. Mai 2015, 12:00 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 21. Mai 2015, 10:31
Hallo,

ist dort ein VL-34G verbaut?

Alternativen im 100 Euro Bereich sind rar gesäht.
Shure M97XE
Audio Technica AT120E
Sumiko Pearl

Gruß Evil
Knäcke
Ist häufiger hier
#3 erstellt: 21. Mai 2015, 10:44

ist dort ein VL-34G verbaut?


Gute Frage. Das kann ich momentan nicht bestätigen. Ich schaue heute Abend mal nach.

Gibt es denn lohnenswertere Empfehlungen wenn ich das Budget verdoppeln würde?

Gruß Ben
akem
Inventar
#4 erstellt: 21. Mai 2015, 10:50
Für 100€ kann ich eigentlich nur das Sumiko Pearl aus England (inkl. Versand ~110€) empfehlen. Hat eine Nadel einer Qualitätsklasse, für die Du normal deutlich mehr bezahlst.

Gruß
Andreas
Knäcke
Ist häufiger hier
#5 erstellt: 21. Mai 2015, 14:08
Danke euch schon einmal für die Antworten.
Das Sumiko Pearl werde ich mir mal anschauen. Gibt es da eine bevorzugte Bezugsquelle?

Zum Tonarm kann ich leider nix sagen. Da steht keine Bezeichnung drauf. Bilder habe ich trotzdem einmal gemacht, vielleicht gibt das ja Aufschluss.

DSC_0025 DSC_0026 DSC_0027

Ich sehe gerade, da muss jemand entstaubt werden ;-)

Gruß Ben


[Beitrag von Knäcke am 21. Mai 2015, 14:14 bearbeitet]
sandmann319
Inventar
#6 erstellt: 21. Mai 2015, 18:12
Hallo Knäcke,

das ist die günstigste Adresse für das Sumiko Pearl.
Link

Gruß Gerd
Knäcke
Ist häufiger hier
#7 erstellt: 23. Mai 2015, 16:05
Kleine Zwischenmeldung: Das Simiko Pearl ist bestellt.

Bin mal gespannt wie der Umbau so verläuft. Bin da noch Ersttäter...


MfG
Ben
evilknievel
Inventar
#8 erstellt: 24. Mai 2015, 07:47
Hallo,

beim justieren gibt es einiges zu beachten. Quick&Dirty wäre, wenn du dir die Position der jetzt verbauten Nadel merkst/abmißt.
Besser ist natürlich eine Schablone.

hier mal ein paar Links
http://www.rudi-zampa.at/Tonabnehmerjustage.html
http://www.audio.de/...-geht-s-1492618.html
mit Video:
http://www.plattensp...-richtig-einstellen/

Gruß Evil
Knäcke
Ist häufiger hier
#9 erstellt: 26. Mai 2015, 12:46
Super. Vielen Dank für die Links. Hatte ich sogar teilweise auf dem Schirm. Der TA ist heute sogar schon angekommen.
Mal sehen wann ich die Zeit und Muße finde mich über den Plattenspieler herzumachen...

Ich gebe dann mal Rückmeldung sobald die Arbeiten erfolgt sind.
sandmann319
Inventar
#10 erstellt: 26. Mai 2015, 14:59
Hallo Knäcke,
der Abstand Nadel Headshellende beträgt 49mm,
wenn du das einstellst und das System gerade im Headshell ausrichtest ist alles OK.
test
so wird gemessen, bei dir 49mm

Bitte beachte die Bauhöhe vom Sumico, es sind 19mm (Nadelspitze bis Oberkante System)
wenn dein jetziges System eine geringere Bauhöhe hat, musst du evt. über eine dünnere Plattentellerauflage ausgleichen.
Es sei denn der Tonarm ist Höhenverstellbar, dann natürlich dort.

Weis zufällig jemand ob das der Fall ist?

Gruß Gerd
sandmann319
Inventar
#11 erstellt: 26. Mai 2015, 15:03
Hier das Originalbild von Sony .
Sony Headshell

Das Servicemanual gibt es bei Venylengine
Link
Gruß Gerd


[Beitrag von sandmann319 am 26. Mai 2015, 15:05 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#12 erstellt: 26. Mai 2015, 16:04

Knäcke (Beitrag #7) schrieb:
Kleine Zwischenmeldung: Das Simiko Pearl ist bestellt.

Bin mal gespannt wie der Umbau so verläuft. Bin da noch Ersttäter...


MfG
Ben


Hier gibt es weder " mildernde Umstände " noch " auf Bewährung " !
sandmann319
Inventar
#13 erstellt: 26. Mai 2015, 21:29
Hallo Ben,

hier einmal die Maße des Originalsystems von Sony
Sony1

@Erik
hast du eine Lösung für das erkennbare Problem von 3mm?

Gruß Gerd
Knäcke
Ist häufiger hier
#14 erstellt: 27. Mai 2015, 10:13
Vielen Dank für die vielen hilfreichen Beiträge.
Der Tonarm ist nicht höhenverstellbar.

Habe mal den alten Tonabnehmer abgeschraubt und wollte den Pearl befestigen. Schon habe ich das erste Problem und zwar sind die Schrauben zu kurz. Da muss ich erst einmal zwei neue Ordern.

Der Eisenwarenhändler meines Vertrauens hat die schon mal nicht. Sind wohl zu speziell.
Diese Seite habe ich auf Anhieb gefunden. Kennt sich jemand damit aus?

Headshell-Schrauben

Gruß

Ben
sandmann319
Inventar
#15 erstellt: 27. Mai 2015, 10:32
Hallo Ben,
diese hier sind sehr zu empfehlen
Link
Bei dem Sumico sind aber eigentlich passende Schrauben dabei.

Gruß Gerd
Knäcke
Ist häufiger hier
#16 erstellt: 27. Mai 2015, 11:40
Ach danke Gerd,

die Schachtel hat ja nen doppelten Boden. Da habe ich jetzt auch die passenden Schrauben.

Manchmal macht man es sich aber auch schwieriger als es eigentlich ist.

Grüße

Ben
Knäcke
Ist häufiger hier
#17 erstellt: 28. Mai 2015, 07:44
Ich möchte hier einen kleinen Zwischenbericht abgeben:

Gestern abend habe ich noch schnell den Sumiko montiert und justiert, danach noch zwei Platten angehört.
Die Montage und Justage ging gut von der Hand. Auch mit Hilfe der vielen Anleitungen. Noch einmal meinen herzlichen Dank für die tollen Hilfestellungen.

Der Tonarm verläuft in abgesenktem Zustand waagerecht zur Platte (ohne das ein Austausch der Tellermatte notwendig wäre). Beim ersten Probehören konnte ich auch keine Verzerrungen o.ä. feststellen.

Einzig der Feinjustage des Kontergewichts am Tonarm vertraue ich nicht so ganz und werde das noch prüfen.


Zur klanglichen Änderung im Vgl. zum alten System kann ich noch nix sagen, da mir hierzu die Zeit gefehlt hat.

Grüße
Ben
sandmann319
Inventar
#18 erstellt: 28. Mai 2015, 10:26
Hallo Benn,
schön das du zurecht gekommen bist.
Zum genauen Einstellen der Auflagekraft würde ich dir eine Digitale Tonarmwage empfehlen,
diese z.B.
Link

Auflagekraft 2gr., nicht weniger einstellen, Antiskating ca.1,5 und über Kopfhörer überprüfen, so du hast.
Und denke daran, das Sumico Perl benötigt ca. 50Std. einspielzeit,
ich weiß, ist eine lange Zeit, dazwischen verändert sich das Klangbild immer wieder.

Gruß Gerd
Knäcke
Ist häufiger hier
#19 erstellt: 20. Jul 2015, 08:15
Hallo zusammen,

erstaunt habe ich festgestellt, dass das Thema nun schon seinen 2 monatigen Geburtstag feiert und wollte abschließend noch ein Dankeschön an die, hier beteiligten, Schreiberlinge abgeben.

Gekauft wurde das Sumiko Pearl, welches ziemlich problemlos auf meinem Sony PS-T 30 Plattenspieler installiert wurde. Die 50 Std. Einspielzeit hat der Tonabnehmer zwar noch nicht erleben dürfen, trotzdem kann ich schon jetzt sagen, dass ich voll und ganz mit eurer Empfehlung zufrieden bin.

Groß und breit auf die auf die Unterschiede zur alten Original-Nadel kann und möchte ich nicht eingehen, dafür ist der Momentane Hörraum in seinen Eigenschaften zu limitiert Keller (mit seinen schönen nackten Beton-Wänden). Das liese sich zwar mit mehr oder minder großem Aufwand anpassen, allerdings werden wir in naher Zukunft umziehen und dann gibt es natürlich einen neuen Raum zum Hören.

Da ich z.Z. drei Verschiedene Lautsprecherpaare mein Eigen nennen darf, freue ich mich schon einmal auf das Aufstellen, Anpassen und Vergleichen.

So, jetzt habe ich genug genervt, vielen Dank an alle und weiter so.

Grüße

Ben
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Tonabnehmer für SONY PS Lx350?
Tonkyhonk am 22.04.2003  –  Letzte Antwort am 16.05.2003  –  3 Beiträge
Tonabnehmer für Sony PS-22
Kampfmuffin am 29.04.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2012  –  11 Beiträge
Tonabnehmer für Sony PS-X6?
altesOhr49 am 01.02.2016  –  Letzte Antwort am 06.02.2016  –  18 Beiträge
Tonabnehmer für PS-X70
HP-UX am 10.03.2014  –  Letzte Antwort am 11.04.2014  –  14 Beiträge
Sony PS-LX 30
holllies am 23.05.2016  –  Letzte Antwort am 23.05.2016  –  2 Beiträge
Sony PS-X 55 Tonabnehmer
I.Rolfs am 27.01.2015  –  Letzte Antwort am 29.01.2015  –  10 Beiträge
Tonabnehmer für Sony PS X555 ES gesucht
rom964 am 03.03.2007  –  Letzte Antwort am 04.03.2007  –  3 Beiträge
Welchen Tonabnehmer für Sony PS-X
PSX65 am 10.04.2008  –  Letzte Antwort am 17.06.2009  –  45 Beiträge
Besseren Tonabnehmer für Sony PS-515?
stranger2804 am 16.01.2012  –  Letzte Antwort am 24.01.2012  –  17 Beiträge
Passender Tonabnehmer für Sony PS-LX 50
Martellosan35 am 12.11.2016  –  Letzte Antwort am 15.11.2016  –  4 Beiträge
Foren Archiv

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.750 ( Heute: 95 )
  • Neuestes Mitgliedjulianusafricanus
  • Gesamtzahl an Themen1.346.005
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.676.326