Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nadel ges.

+A -A
Autor
Beitrag
BoeserOdy
Stammgast
#1 erstellt: 05. Aug 2015, 10:29
Hallo,

Ich hatte auf auf meinem Technics SL 1710 einen Tonabnehmer mit einer Nadel von
Pfeiffer ( QLM 33 MK III ). Nun brauche ich eine neue Nadel. Es gibt wohl eine Ersatznadel bei Thakker,
RSQ 33 MK III.
Taugt die Nadel etwas ? Ist der Umstieg auf ein Audio Technica AT 95 sinnvoll ?
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 05. Aug 2015, 11:24
Hallo,

eine Original-Nadel wird zu 95 % bessere Ergebnisse bringen.

An Deinem Technics willst Du doch wohl nicht so eine "grüne Pest" anschrauben?
Wenn dann kauf sofort eine HE-Nadel dazu, dann klingt selbst das AT plötzlich recht gut.

https://www.thakker....neric-stylus/a-7990/

Peter
BoeserOdy
Stammgast
#3 erstellt: 05. Aug 2015, 11:42
Danke für die Antwort.

Preislich liegt das ganze z.Z. außer Reichweite. Max 50 € sind momentan im Topf.
Marsilio
Inventar
#4 erstellt: 05. Aug 2015, 11:44
Vielleicht findest du ja auch irgendwo im Web noch eine 36er-Nadel (RSQ 36 MK III), die alten ADC-Systeme waren nicht schlecht und mit der 36er-(Original-)Nadel sollte das immer noch gut klingen.

Ein Wechsel aufs AT95 würde ich bleiben lassen - in England gibt es ab ca. 110.- bereits ein Sumiko Pearl (in De um die 130.-), das spielt dann schon ganz ordentlich auf und kommt dich unter dem Strich mutmasslich erst noch günstiger als ein AT95 plusShibata-Nadel.

LG
Manuel

Edit. Gerade deine stark beschränkten finanziellen Mittel gesehen. Da gibt es eigentlich nur das hier: Acutex STR412
http://www.ebay.it/i...?hash=item3cff9583a7

Ich möchte dich aber darauf hinweisen, dass es sich hier im ein NOS-Angebot handelt, also NewOldStock, d.h. originalverpackt, aber seit den frühen 80er-Jahren eingelagert. Da kann es mitunter passieren dass man ein Exemplar erhält, das nicht mehr einwandfrei funktioniert. Deshalb auch der günstige Preis. Der Verkäufer hat aber den Ruf, in dem Fall kulant zu sein. Wenn es aber funktioniert ist das Acutex punkto Sound und Nadelqualität durchaus in der 250-Euro-Liga anzuordnen (ich habe selber eins).


[Beitrag von Marsilio am 05. Aug 2015, 11:51 bearbeitet]
BoeserOdy
Stammgast
#5 erstellt: 05. Aug 2015, 12:30
Ich wusste nicht, wie gut oder schlecht das System ist. Also AT 95 ist vom Tisch ( wie gut sind die denn nun wirklich ) Ich hatte vor zig Jahren ein Sansui SR 222 MKV mit einem Ortofon OMB 10 und war recht zufrieden. Den Technics habe ich letztes Jahr für 30 € gekauft. Da war die Nadel schon nicht mehr Top. Jetzt hat sie die rohe Gewalt eines 3 Jährigen nicht überlebt.
Da dachte ich halt so eine Ersatznadel für 20 € wäre ok. Das Ersatznadeln nicht so gut sind Originalnadeln wusste ich schon. Aber auch , das sie nicht so schlecht sind, wie es oft in der Presse zu lesen ist oder wie es der Hersteller gerne hätte.

Möglichkeit 1 : ich kaufe mir eine Ersatznadel für 20 € und spare auf was besseres. Habe aber ersteinmal Qualitätseinbußen.

Möglichkeit 2 : Ich kaufe mir eine Nadel für 50 € , hoffe das sie ok ist und bin glücklich.

Möglichkeit 3 : Ich spare auf ein besseres System.
Marsilio
Inventar
#6 erstellt: 05. Aug 2015, 13:02
30.- für einen SL-1700? Glückwunsch! Nicht selten wird für so einen das Zehnfache bezahlt. Und der Dreher ist so gut, dass er auch ein Tonabnehmersystem verträgt, das einen vierstelligen Betrag kostet.

Ich nehme mal an dass dein Dreher ein ADC QLM33 dran hat. Diese ADC-Tonabnehmersysteme stammen aus den 70er-Jahren. Mitunter sind noch Original-Ersatznadeln zu finden die wohl eher besser als Pfeiffer- oder Pfanstiel-Nachbaunadeln sein dürften.

Thakkers Nadelshop kann für die QLM-Systeme (wieder) originale Ersatznadeln liefern:
https://www.thakker....nuine-stylus/a-5735/
https://www.thakker....nuine-stylus/a-5732/

Nun gilt es herauszufinden, ob du die 33er nehmen willst oder die noch etwas bessere 36er-Nadel. Die Nadeleinschübe sind alle gleich, das passt also. Ich würde an deiner Stelle den Versuch mit der 36er-Nadel wagen, das alte QLM36 soll mit dem damals eine Stufe darüber angesiedelte VLM baugleich gewesen sein.

Hier wäre als Alternative noch eine billigere Nachbaunadel - Jico hat einen guten Ruf, inwieweit aber diese konkrete Nadel hier was taugt kann ich auch nicht sagen: https://www.thakker....neric-stylus/a-6217/

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 05. Aug 2015, 13:12 bearbeitet]
BoeserOdy
Stammgast
#7 erstellt: 05. Aug 2015, 13:12
Ich dachte das wäre einfacher.

Ist die 36er viel besser wie die 33er ? Wäre eine Ersatz 36er viel schlechter wie eine 33er Original ?

Wie gut ist denn eigentlich eine 33 oder 36 ? Welches Ortophon wäre vergleichbar ?
Marsilio
Inventar
#8 erstellt: 05. Aug 2015, 13:20
Beim von mir verlinkten Thakker-Angebot zur 36er-Nadeln handelt es sich gemäss Anzeige um Originalnadeln von ADC. Die sind mit Sicherheit besser als Pfeiffer-Nachbaunadeln. Wieweit die Nachbaunadeln von Jico besser oder schlechter sind kann ich dir nicht sagen.

Deine alte 33er-Nadel ist von Pfeiffer, also wohl ziemlich schlecht... Die originale 33er-Nadel (sphärische Nadel) müsste etwas besser sein, die originale 36er-Nadel (elliptisch) nochmals etwas besser.

LG
Manuel

PS. Das in meinem zweiten Posting verlinkte Angebot zum Acutex-Tonabnehmersystem umfasst nebst neuem Tonabnehmersystem auch eine Nadel, und diese hat dann bereits einen shibata-ähnlichen Nadelschliff, der nochmals deutlich höher einzustufen ist.


[Beitrag von Marsilio am 05. Aug 2015, 13:22 bearbeitet]
BoeserOdy
Stammgast
#9 erstellt: 05. Aug 2015, 13:37
Das akutex scheint wohl das richtige für mich zu sein. 61 € ist wohl im September drin. Und wenn es eine Steigerung ist, ist es um so besser.
Marsilio
Inventar
#10 erstellt: 05. Aug 2015, 13:50
Beim Acutex ist einfach eine Neumontage und anschliessende Justage (wichtig beim Acutex, sonst klingt der Klang zu giftig!) des Tonabnehmers nötig. Das ist aber keine Hexerei, und hier gibt es eine gute Anleitung: https://www.youtube.com/watch?v=hxI7suj5HXM

Und hier gibt's kostenlose Schablonen zum Ausdrucken:
http://vono.ch/akustik/ersteHilfe/plattenspieler/

LG
Manuel
sandmann319
Inventar
#11 erstellt: 05. Aug 2015, 14:16
Hallo Ody,
lass die Finger vom Acutex, es sei denn du bist scharf darauf
61,-€ und viel Frust auf zu bringen für nichts,
ich und viele andere haben ihre Erfahrung damit gemacht.
Nimm die 36-Nadel vom Thakker und du wirst begeistert sein
ersparst dir viel Arbeit und Frust.
Gruß Gerd

ps:
falls dein 3 Jähriger öfter an den Plattenspieler kommt,
würde ich die Nachbaunadel vom Thakker nehmen,
das tut dann nicht so weh, wenn dein Sohnemann mal wieder zuschlägt.


[Beitrag von sandmann319 am 05. Aug 2015, 14:27 bearbeitet]
Marsilio
Inventar
#12 erstellt: 05. Aug 2015, 14:49
Wie schon geschrieben gibt's beim Acutex halt schlechte Exemplare. Meinst funktioniert nach wie vor tadellos und klingt gut, auch im Vergleich zu deutlich teureren Tonabnehmern. Die Variante ADC QLM33 mit der 36er-Nadel aufrüsten hätte aber auch seinen Reiz (bei mir liegt auch noch so ein alter Generator herum, bislang konnte ich mich mangels Bedarf aber nicht dazu durchringen, für den eine neue Nadel zu kaufen).

LG
Manuel
sandmann319
Inventar
#13 erstellt: 05. Aug 2015, 15:01
Hallo Manuel,
bitte bedenke das der TE einen 3 Jährigen Wirbelwind hat,
wenn der die Nadel vom Acutex schlachtet, kauft der TE wieder ein neues System,
und muss neu Justieren usw.
es gibt ja keine Ersatznadeln.
Das ist m.M.n. kein guter Rat.
Gruß Gerd
Marsilio
Inventar
#14 erstellt: 05. Aug 2015, 15:05
Der Junior ist da der Risikofaktor, die Acutex-Nadel weniger, denn die hält dank dem feineren Schliff doppelt bis vielleicht sogar dreimal so lange als jene vom ADC.

Aber das mit dem Wirbelwind kann ich nachvollziehen weil ich auch so ein Exemplar habe. Deshalb steht im Wohnzimmer ein Revox-Plattenspieler, denn der hat quasi eine eingebaute Kindersicherung.

LG
Manuel
sandmann319
Inventar
#15 erstellt: 05. Aug 2015, 15:12

denn die hält dank dem feineren Schliff doppelt bis vielleicht sogar dreimal so lange


Im Normalfall schon,
aber das nützt hier gar nichts,
denn ist die Nadel hin, kommt das System in die Tonne.
Und nicht jeder hat einen Revox-Dreher
Gruß Gerd


[Beitrag von sandmann319 am 05. Aug 2015, 15:13 bearbeitet]
.JC.
Inventar
#17 erstellt: 05. Aug 2015, 17:27
Hi,


Wuhduh (Beitrag #16) schrieb:

Ich glaube, Schallplattenfreunde überleben die ersten 5 Kinderjahre am besten mit einen Technics-Player, den man an die Wand hängen kann. Der geschlossene Deckel und die Abtasttechnologie verhindert jegliche Nadelbeschädigung.


aber er hat ein vorzüglichen Technics SL 1710 ..
wenn die Haube noch drauf ist würde ich die lieber gg. öffnen schützen.
(Gürtel, Spannband, o.ä.)

ich kenne die Thakker EPO zwar nicht, aber für den Preis scheint mir die passend.

natürlich kannst Du das wahre Potential des 17ers nur mit einem guten TA erleben
aber die Frage ist: willst Du das überhaupt?
BoeserOdy
Stammgast
#18 erstellt: 05. Aug 2015, 18:39
Natürlich will man in den besten Genuss kommen. Aber ein TA System für einige hundert Euro ist z.Z. nicht drin. Auch wegen dem kleinen.

Es wird wahrscheinlich nicht letzt Nadel sein, die ich neu brauche. Und dann
Immer teure Nadeln ?

Ich denke nach all den Argumenten werden ich wohl erstmal zu einer Ersatznadel greifen.

Das mit dem Nadelschutz hatte ich gar nicht mehr auf dem Schirn. Werde mir das mal genauer ansehen.
Tywin
Inventar
#19 erstellt: 05. Aug 2015, 21:00
Hallo,

die Acutex Systeme sind auch noch für 200 Euro die Show wenn sie in Ordnung sind. Wenn sie nicht in Ordnung sind, gehen sie "selbstverständlich" auf Kosten des Händlers Retoure, da der Handel nicht im rechtsfreien Raum erfolgt.

Ich habe selbst zwei dieser Systeme die problemlos funktionieren ... und wenn die Nadel am Generator ein wenig locker sitzen sollte, dann findet sich ein Weg das zu ändern. Da reicht ein winziger Tropfen Klebstoff/Silikon.

Hinsichtlich potentieller "Fehlbedienung" durch Kids, rate ich hier aber vom filigranen Acutex ab, auch da es keine adäquaten Ersatznadeln zu kaufen gibt.

VG Tywin


[Beitrag von Tywin am 05. Aug 2015, 21:38 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Nadel/Tonabnehmer
meeven am 06.02.2016  –  Letzte Antwort am 07.02.2016  –  8 Beiträge
Ersatznadel: ADC XLM MKII Nadel auf ADC QLM 32 MKIII Tonabnehmer?
maus3r am 14.10.2012  –  Letzte Antwort am 27.10.2012  –  20 Beiträge
Neue Nadel ?
GKMRico am 09.03.2016  –  Letzte Antwort am 09.03.2016  –  9 Beiträge
Nadel für Audio-Technica 20SL
spatenkind am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  4 Beiträge
Auflagegewicht bei Technics SL-DD33 einstellen (neue Nadel)
moni597 am 18.09.2016  –  Letzte Antwort am 19.09.2016  –  5 Beiträge
Nadel Technics SL-7
fredebri am 02.03.2005  –  Letzte Antwort am 02.03.2005  –  2 Beiträge
Neue Nadel????
electricxxxx am 20.11.2004  –  Letzte Antwort am 17.12.2004  –  10 Beiträge
Nadel für 1710
donnerkatz am 30.10.2015  –  Letzte Antwort am 03.11.2015  –  20 Beiträge
Justieren Audio-Technica Tonabnehmer mit gebogener Nadel?
hainfelder am 31.03.2016  –  Letzte Antwort am 01.04.2016  –  4 Beiträge
T4P tonabnehmer/nadel
fjmi am 06.05.2014  –  Letzte Antwort am 30.05.2014  –  54 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Produkte in diesem Thread Widget schließen

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Speed Link

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.269 ( Heute: 28 )
  • Neuestes Mitgliedpartyschnitzel
  • Gesamtzahl an Themen1.345.368
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.664.169