Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Nadel für Audio Technica ?

+A -A
Autor
Beitrag
mbl1
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 27. Feb 2007, 11:14
Hallo,

ich möchte mir eine neue Nadel für mein
Audio Technica-System AT 152 LP zulegen.

Ist im Thorens 320 eingebaut.

Wie sind eure Erfahrungen ?
Taugen die Nachbauten (z.B. PFEIFER) etwas, oder muss
es Original - wenn erhältlich - sein ?
Albus
Inventar
#2 erstellt: 27. Feb 2007, 11:56
Tag,

bei einem derartig hochwertigen Tonabnehmer, LineContact-Schliff, orientierter ganzer Stein (Nadeleinschub ATN152LP), kann man von einem Nachbau keine gleichwertige Qualität erwarten. Man wird einen metallgefassten Splitter bekommen, mehr oder weniger gut poliert. Ich rate von einem Nachbau ab.

MfG
Albus
mbl1
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 27. Feb 2007, 16:12
Hallo,

erstmal danke für das Interesse.

Wo bekommt man denn adäquaten (originalen o. gleichwertigen) Ersatz ?
Albus
Inventar
#4 erstellt: 27. Feb 2007, 16:31
Tag erneut,

eine Antwort will ich nicht schuldig bleiben, und bleibe die Antwort doch dann schuldig, also... Informieren kann man sich anhand der bei Ebay permanent anbietenden Tonabnehmervertriebe, es sind einige an der Anbieterfront. Informationen über Verfügbarkeit und Preise verschaffen einem eine gewisse Art von Markttransparenz. Eine Idee vom Preisniveau für Qualität vermittelt einem auch schon www.stereoneedles.com (man gehe in die audio technica-Übersicht). Auch bei den Discount-Anbietern bei Ebay wird eine Nadel ATN152LP nicht für nur ein Butterbrot angeboten werden.

Wenn der Preis durchgängig höher liegt als xxx Euro, dann wäre über einen Ersatz in Form eines anderen und neuen Tonabnehmers nachzudenken (meine Ansicht). Aber: Die Grenze ist individualistische Größe. Dabei spielt unbedingt eine Rolle, ob es mit dem AT 152LP bestens gefällt; wenn ja, dann das winning team nicht angehen, weil: es ist ein hochwertiger Tonabnehmer.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 27. Feb 2007, 16:32 bearbeitet]
mbl1
Schaut ab und zu mal vorbei
#5 erstellt: 27. Feb 2007, 17:35
Hallo,

bei Ebay wurde ich auch schon fündig. Allerdings besagte Pfeifer-Nadel für ca. 25,00 EUR.

Ist eben die Frage, ob Unterschiede hörbar sein werden.

Bei stereoneedles.com kostet das Original bescheidene 190,00 DOLLAR !!!
(Nur der Nadeleinschub)
Das riecht aber schon sehr nach Abzocke...
pet2
Inventar
#6 erstellt: 27. Feb 2007, 19:00
Hallo,

die Nachbaunadeln sind tatsächlich oft Abzocke .
Diese Nadeln sind häufig ganz gewöhnliche sphärisch geschliffene, aufgeklebte Diamantsplitter.
Die einzige Spezifikation die sie erfüllen ist, daß sie mechanisch mehr oder weniger gut montiert werden können.
Die Nadel bestimmt weitestgehend den Klang.
Deshalb gibt es bei vielen Herstellern den gleichen Systemkörper mit höchst unterschiedlichen Nadeln.
Als Beispiel sei mal die Ortofon OM Serie genannt.
Nadeln passen von der einfachen Nadel 5 bis zur Nadel 40.
Der Systemkörper ist immer der selbe, die Preise beginnen bei ca. 50€ für ein OM 10 Super und enden bei ca. 200€ für ein OM 30 Super.
Wie gesagt, der einzige Unterschied besteht dabei in der Nadel ;).

Gruß

pet
Capitol
Stammgast
#7 erstellt: 27. Feb 2007, 19:09
Ich habe auch mal eine 25 Euro Nachbaunadel für mein Elac System gekauft. Das war Schrott. Der Klang war weit entfernt vom Original. Nie wieder. Gruss Uwe
mbl1
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 27. Feb 2007, 20:53
...tja, ich bin jetzt etwas ratlos.

Wenn eine Nadel bspw. 100,- EUR kostet – gut.
Aber 190,- Dollar bzw. EUR ?
Da hört bei mir der Spaß auf.

Welche alternativen Bezugsquellen kommen denn noch in Frage ?
pet2
Inventar
#9 erstellt: 27. Feb 2007, 21:06
Hallo,

eine Original Nadel Shure VN 5 xMR kostet sogar 250 €.
So ist das halt im Leben:
Eine hochwertige Nadel kostet eben mehr als eine ganz einfache Sphärische.
Das liegt zb. daran, daß ein ganzer Diamant benutzt wird und dieser auch noch aufwendig geschliffen und poliert wird, das gibt's halt nicht für 25 € .

Was ist denn überhaupt mit der jetzigen Nadel?
Wenn sie unter dem Mikroskop noch gut aussieht und keine hörbaren Verzerungen produziert, besteht doch zunächst mal kein Grund sie auszutauschen.

Ansonsten ist es oft günstiger ein ganz neues System zu erwerben.


Gruß

pet
mbl1
Schaut ab und zu mal vorbei
#10 erstellt: 27. Feb 2007, 21:13
Die Nadel hört sich noch ganz gut an.

Da ich wieder verstärkt Platten hören möchte, suche ich sicherheitshalber Ersatz.

Welches qualitativ vergleichbare System würde sich als Alternative anbieten ?

Gruß
mbl
pet2
Inventar
#11 erstellt: 27. Feb 2007, 21:21
Hallo,

mit Thorens Plattenspielern befasse ich mich nicht, kann Dir da also leider nicht helfen.
Hier:
http://www.thorens-info.de/
kannst Du zunächstmal herausfinden, welcher Tonarm montiert ist.
Dann würde ich mal die Forumssuche benutzen, es gab in der letzten Zeit einige Threads in dieser Richtung .

Gruß

pet
mbl1
Schaut ab und zu mal vorbei
#12 erstellt: 27. Feb 2007, 21:24
DANKE !
Albus
Inventar
#13 erstellt: 28. Feb 2007, 08:38
Morgen,

vergessen hatte ich den Hinweis auf www.phonophono.de in Berlin. Anfragen lohnen für gewöhnlich, auch nach Nadeln, die nicht im Katalog genannt sind.

Da, bitte: http://www.phonophono.de/ersatz.php3?Kennung= (Innerhalb der Gruppe L Austauschbar zwischen 122 und 152, vgl. Übersicht bei www.stereoneedles.com). Das machte ich.

MfG
Albus


[Beitrag von Albus am 28. Feb 2007, 08:43 bearbeitet]
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Audio Technica AT440MLa Nadel
Jimmy_83 am 23.07.2015  –  Letzte Antwort am 24.07.2015  –  8 Beiträge
Audio Technica: Nadel verpflanzen
nurmusik am 04.02.2014  –  Letzte Antwort am 06.02.2014  –  9 Beiträge
Nadel für Audio-Technica 20SL
spatenkind am 03.12.2015  –  Letzte Antwort am 03.12.2015  –  4 Beiträge
Welche Nadel für Audio Technica ATN12xE
firth_of_fifth am 22.10.2011  –  Letzte Antwort am 22.10.2011  –  3 Beiträge
Nadel für Audio Technica 12e / 12xe
sonicsymphony am 06.02.2012  –  Letzte Antwort am 09.02.2012  –  3 Beiträge
Neue Nadel für meinen audio technica plattenspieler
SGE91 am 09.07.2015  –  Letzte Antwort am 21.08.2015  –  91 Beiträge
Nadel für Audio Technica AT-155lc
hein_troedel am 24.02.2016  –  Letzte Antwort am 25.02.2016  –  7 Beiträge
Audio Technica, welche Nadel?
HeinS am 22.05.2012  –  Letzte Antwort am 23.05.2012  –  9 Beiträge
Audio Technica AT-105
hucky50 am 19.07.2012  –  Letzte Antwort am 30.04.2016  –  6 Beiträge
Identifizierung Audio Technica
orangutanandi am 19.02.2006  –  Letzte Antwort am 01.03.2006  –  9 Beiträge
Foren Archiv
2007

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 4 )
  • Neuestes MitgliedConQueror857
  • Gesamtzahl an Themen1.346.068
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.246