Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Grundig Studio 3010 mit Dual 1225: Motor läuft nicht an

+A -A
Autor
Beitrag
Mr_C
Neuling
#1 erstellt: 27. Aug 2015, 15:23
Hallo zusammen,

ich besitze seit gestern das Grundig Studio 3010.

Dieses möchte ich gerne in meinem Büro als Schallplattenspieler und Radio nutzen. Beides funktioniert noch nicht
Bei dem Radio ist die Seilmechanik nicht in Ordnung, aber das schaue ich mir später an. Erstmal geht es um den Schallplattenspieler.

Die Mechanik funktioniert soweit, wenn ich die Abläufe manuell nachspiele und auch den Teller mit der Hand drehe. Automatisch läuft dieser jedoch nicht an.

Ich habe mir das "Relais" bzw. den Schalter mal genauer angeschaut und gehe davon aus das dieser funktioniert. (siehe Foto).
Wenn ich den Schalter überbrücke und die Versorgungsspannung direkt an den Adern für den Motor anschließe, läuft dieser ebenfalls nicht an.

Ich gehe also davon aus, dass der Motor das Hauptproblem ist. Der Widerstand, gemessen am Relais, beträgt ca. 133 Ohm. Ist das normal?

Achso, die Versorgungsspannung beträgt 115,6V (ist innerhalb der auf dem Aufkleber angegebenen Spezifikationen und somit OK?)


Was sollte ich Eurer Meinung nach noch überprüfen?

Viele Grüße
Mr_C

Dual 1225
Relais überbrückt


[Beitrag von Mr_C am 27. Aug 2015, 15:24 bearbeitet]
plattenmax
Stammgast
#2 erstellt: 27. Aug 2015, 15:37
Für die Automatik brauchst Du einen neuen Steuerpimpel.
Der alte hat sich mit Sicherheit aufgelöst.
Das ein Dual Motor sich gar nicht mehr dreht, hab ich selbst so nicht erlebt.
Am besten mal aufmachen und gucken, ob da altes verharztes Fett alles stillgelegt hat.
110 Volt sind bei den Einbaugeräten normal.

Übrigens gibt es ein Dual Board im Internet, welches sich hauptsächlich mit Dual Geräten beschäftigt.
http://www.dual-board.de
akem
Inventar
#3 erstellt: 27. Aug 2015, 15:38
Läßt sich denn der Motor vernünftig drehen oder gibt's da einen mechanischen Widerstand? Diese Motoren brauchen schon mal ein wenig Öl...
Und kontrolliere auch mal, ob der Motor wirklich nicht dreht oder ob nur das Reibrad nicht greift.

Gruß
Andreas
Mr_C
Neuling
#4 erstellt: 27. Aug 2015, 15:47
Also der Motor lässt sich noch drehen. Aber recht Schwergängig...

Kann ich dort einfach Sprühoel reinsprühen oder sollte ich den Motor von der Grundplatte abschrauben und genauer Begutachten (bzw. dort nach verharztem Fett / Oel ausschau halten?).

Jedoch komme ich an eine Mutter vom Motor von oben auch schlecht dran. Dort ist das Reibrad (heißt es so? ) im Weg...

image-27-08-15-17 43
plattenmax
Stammgast
#5 erstellt: 27. Aug 2015, 15:59
Das Reibrad ist mit einer Kunsstoffscheibe gesichert. Kann man so abhebeln.
Der Motor muß raus und auseinander. Wenn das alte Fett nicht ab ist läufts nie vernünftig.
Hast du bei dem Rest der Anlage mal die Sicherungen nachgesehn? Wegen Strom und so.
Mr_C
Neuling
#6 erstellt: 27. Aug 2015, 16:02
Hab gerade schon weiter gemacht

Motor ist bereits auseinander. Werde alles mal sauber machen und neu oelen.

Und die gute Nachricht: Der Motor läuft im ausgebauten Zustand nach ein wenig Hilfe selber weiter. Also sitzt er vermutlich wirklich nur fest...


Mal schauen wie es gleich so weiter geht.

Zum Thema Sicherungen: Nein noch nicht alle, hatte bisher aber noch nicht den Verdacht das eine Sicherung ausgelöst hat. Alle Funktionen, wie das Tape-Deck oder auch der Plattenspieler funktionieren.
plattenmax
Stammgast
#7 erstellt: 27. Aug 2015, 16:17
Hier noch ne service Anleitung:
http://dual.pytalhost.eu/1224s/
Mr_C
Neuling
#8 erstellt: 27. Aug 2015, 16:38
Es läuft!
Ich höre gerade schon auf der Reperbahn nachts um halb eins von den 50 Stimmungshits

Sehr geil...vielen Dank schonmal! Dann werde ich mich morgen mal der Seilmechanik für den Radioempfang widmen. Dann solten auch die Lautsprecherkabel-Adapter eintreffen...hab gerade nur eine Box prov. angeschlossen.
plattenmax
Stammgast
#9 erstellt: 27. Aug 2015, 16:48
Freut mich. Und wegen dem Steuerpimpel guck mal ins Dual-Board.
Da gibts ne Menge Infos und Bilder.
Man kann die Dinger kaufen, ich nehme aber einfach ein altes
Cinch Kabel von Dual und hol das Kabel raus.
Die Hülse schieb ich dann einfach da rauf wo der alte Pimpel saß.
Wichtig ist, dass die Hülse nicht viel mehr als 1,5 mm rausragt.
Mr_C
Neuling
#10 erstellt: 27. Aug 2015, 20:14
Ihr müsst mich ersteinmal aufklären, was ein Steuerpimpel überhaupt ist

Der Automatikbetrieb funktioniert aber, von daher sehe ich da bisher auch noch keinen Defekt...
plattenmax
Stammgast
#11 erstellt: 28. Aug 2015, 07:34
Kann gut sein, dass an Deinem Dual schon was gemacht wurde.
Auf einem Deiner Bilder kann man sehen, dass der Kondensator
schon mal erneuert wurde. Normal sind die Gelb und rauchen gern mal ab.
Vielleicht wurde dabei gleich der Pimpel erneuert.
Der Steuerpimpel ist einfach nur eine Plastikkappe.
Er stellt im Betrieb die Verbindung zwischen dem Schneckenrad und dem Tonarm her.
Wenn er fehlt kann der vom Schneckenrad angetriebene Mitnehmer das Tonarmsegment nicht mehr erreichen.
Zum besseren Verständniss hier noch mal eine Konversation im Dual-Board:
http://www.dual-boar...cht-einmal/&pageNo=3
Mr_C
Neuling
#12 erstellt: 28. Aug 2015, 10:12
Ah OK...jetzt weiß ich auch etwas mit dem Begriff anzufangen

Habe doch tatsächlich eben noch eine Reparaturkarte gefunden. An dem wurde wirklich noch etwas gemacht, aber ob da schon die Kondensatoren aufgetauscht wurden...naja ich weiß nicht.

Die Karte ist vom 25.04.1978, und ich habe 6 Wochen nach Annahme bei vorzeigen der Karte noch Garantie auf dem Gerät

Naja, jetzt kann ich erstmal ein paar LPs hören bevor es nächstes Wochenende an den Radioempfang geht. Habe mir eben noch passende Lautsprecherkabel gebastelt und das Studio passend im Büro plaziert

image-28-08-15-12 06
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Steuerpimpel gesucht Dual 1225
Plattenfee am 08.05.2013  –  Letzte Antwort am 16.05.2013  –  13 Beiträge
Dual 1225 umgebaut mit CDS 650
Florianska am 05.12.2008  –  Letzte Antwort am 09.12.2008  –  8 Beiträge
Vom Dual 1225 aufsteigen?
ToboTheRibbler am 08.01.2012  –  Letzte Antwort am 12.01.2012  –  21 Beiträge
Cassettenrecorder beim Grundig 3010 Studio Antriebsriemen wechseln
kaumzuglauben am 09.02.2016  –  Letzte Antwort am 11.02.2016  –  6 Beiträge
Kabelproblem mit dem Dual cs 1225-1
Cappuccino3 am 19.07.2011  –  Letzte Antwort am 19.07.2011  –  4 Beiträge
Grundig Studio RPC 450 Problem mit dem Plattenspieler
Dr.spez am 20.08.2007  –  Letzte Antwort am 23.08.2007  –  9 Beiträge
dual 1225 tonabnehmer
fd-lens am 06.02.2011  –  Letzte Antwort am 15.08.2011  –  209 Beiträge
Wega studio 3213 hifi mit Dual 1218
MaxBackstein am 16.09.2008  –  Letzte Antwort am 16.09.2008  –  2 Beiträge
Grundig Studio RPC 400a & Dual 1239a
Grunpfnul am 29.08.2009  –  Letzte Antwort am 30.08.2009  –  4 Beiträge
DUAL 1225 - Soundoptimierung
timokahl am 21.03.2016  –  Letzte Antwort am 21.03.2016  –  2 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.591