Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Dual 606 VS. Blaupunkt PE 2015

+A -A
Autor
Beitrag
lucasdidthis
Ist häufiger hier
#1 erstellt: 15. Nov 2015, 18:25
Hallo zusammen!

Als HiFi-Neuling habe ich eine Frage:

Ich nutze momentan den Dual 606 den mir mein Vater vermacht hat (mit Originalechnik), habe jetzt zusätzlich einen Blaupunkt PE 2015 (von meinem Opa) bekommen - vermutlich auch mit der Originaltechnick.

Rein äußerlich sind beide in einem ähnlichen Zustand und optisch gefällt mir der Blaupunkt besser, aber wie sieht es mit den -entscheidenden- inneren Werten aus? Wer liefert den besseren Sound?

Ausprobieren ist nicht, da ich den Blaupunkt erst checken lassen müsste und aufgrund des Anschlusses neue Kabel bräuchte. Wenn der Blaupunkt aber nicht mit dem Dual mithalten kann, würde ich das sein lassen. ;-)

Vielen Dank im Voraus,
Liebe Grüße

Lucas
8erberg
Inventar
#2 erstellt: 15. Nov 2015, 19:20
Hallo,

na ja, der PE im Blaupunkt-Häuschen ist auch ein Dual, da war PE schon ein Dual-Tochterbetrieb...

Technisch eindeutig besser ist der Dual (kardanischer Tonarm, narrensicherer zuverläsiger und unkaputtbarer Direktantrieb).

Der PE ist ein Wechsler, die Mechanik dahinter ist nicht ganz ohne - und dann auch noch mit Reibradantrieb, was auch für technische Laien erst einmal eine Sache für sich ist. (Serviceheft: http://perpetuum-ebner.pytalhost.com/2012s/ )

Für den Sound zuständig ist eh das Abtastsystem, das ULM-System im 606 ist mit Original-Nadel auch ein feines System, Nachbaunadeln fallen stark ab.

Beim PE war standardmässig damals ein Shure M71 mit Rundnadel (da Wechslerbetrieb) drin, es gibt zwar hochwertige Nadeln für das System - aber wenn man den Wechslerbetrieb nutzen möchte rate ich davon ab.


Peter


[Beitrag von 8erberg am 15. Nov 2015, 19:27 bearbeitet]
Fhtagn!
Inventar
#3 erstellt: 15. Nov 2015, 19:32
Der PE2015 ist noch ein "echter" Perpetuum Ebner.
Wie schon gesagt: 606 verwenden.
Der PE 2015 ist ein guter Dreher, sogar mit Diamatic. Aber da wird es dann schwierig, die Diamatic PEs sind bei der Überholung nicht trivial. Ich habe seit einem Jahr einen PE2020 auf der Werkbank, weil ich zu faul bin die Restaurierung zu Ende zu bringen.
Als erstes Restaurationsobjekt ist der PE 2015 nicht geeignet, erhaltenswert ist er jedoch auf jeden Fall.


[Beitrag von Fhtagn! am 15. Nov 2015, 19:33 bearbeitet]
lucasdidthis
Ist häufiger hier
#4 erstellt: 16. Nov 2015, 08:58
Vielen Dank für die schnellen, ausführlichen Antworten.

Schade, hatte insgeheim gehofft der hübsche Blaupunkt würde mehr Sinn machen.
Aber dann bleibe ich beim Dual, letztendlich bin ich ja auch zufrieden mit dem aktuellen 'Setup'.

Liebe Grüße
8erberg
Inventar
#5 erstellt: 16. Nov 2015, 09:08
Hallo,

er ist ein feines Gerät was sich lohnt zu erhalten, aber das war eher "Butter-und Brotklasse" im Gegensatz zum 606, der schon "gehobene Mittelklasse" war und ist.

Hier mal der Link zum damaligen Testbericht des 606, da kann man sehen das sich der Dual äusserst wacker gegenüber 2 - 3 mal so teure Konkurrenz geschlagen hat: http://dual.pytalhost.eu/606t/

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
dual 606
franz+brand am 02.12.2003  –  Letzte Antwort am 02.12.2003  –  2 Beiträge
DUAL 606.
andre11 am 11.07.2007  –  Letzte Antwort am 13.07.2007  –  6 Beiträge
Unterschied Perpetuum Ebner PE 2015, PE 2020
Mik75 am 10.08.2011  –  Letzte Antwort am 10.08.2011  –  3 Beiträge
Vorverstärker für PE 2015 gesucht
wewerija am 26.04.2015  –  Letzte Antwort am 29.04.2015  –  18 Beiträge
Dual 606 Einstellung/nadel
popkiller am 24.01.2004  –  Letzte Antwort am 27.01.2004  –  3 Beiträge
Probleme mit DUAL 606
martingronau am 05.06.2007  –  Letzte Antwort am 07.06.2007  –  5 Beiträge
DUAL 606 rauscht
Dark_Helmet am 05.09.2007  –  Letzte Antwort am 07.09.2007  –  4 Beiträge
DUAL 606 TONKOPF ANSCHLUSS?
sam2033 am 06.10.2007  –  Letzte Antwort am 06.10.2007  –  3 Beiträge
Dual 606 Problem
d_8450 am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 09.01.2008  –  2 Beiträge
Problem Dual CS 606
andras99 am 14.11.2009  –  Letzte Antwort am 17.11.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2015

Anzeige

Aktuelle Aktion

Top Hersteller in Analogtechnik/Plattenspieler Widget schließen

  • Yamaha
  • Canton
  • Magnat
  • Klipsch
  • Dali
  • Denon
  • Marantz
  • Heco
  • Rotel

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder807.883 ( Heute: 16 )
  • Neuestes Mitgliedschlodi
  • Gesamtzahl an Themen1.346.077
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.677.410