Sie sind bereits Community-Mitglied? Dann loggen Sie sich hier ein!

Auto-Login
Passwort vergessen?


Kaufberatung für Anfänger

+A -A
Autor
Beitrag
tocotronic
Schaut ab und zu mal vorbei
#1 erstellt: 25. Jan 2016, 13:14
Hallo zusammen,

ja mal wieder eine Kaufberatung ...

ich habe natürlich schon alle möglichen Threads zu dem Thema hier gelesen aber ich komme einfach nicht weiter und verliere langsam die Geduld, denn ich bin schon seit Wochen auf der Suche nach einem Plattenspieler und finde einfach nichts

Das erste Problem ich wohne im absoluten Niemandsland in einem norddeutschen Kaff und hier wird wirklich nie was vernünftiges angeboten oder wenn dann weit überteuert, zweites Problem ich habe kein Auto und müsste dann immer jemanden bitten mir zu helfen ... also kommt im Grunde nur Versand in Frage

da kommen wir nun zu eBay, natürlich suche ich nach den üblichen Verdächtigen Dual , Technics usw.
bin aber auch anderen Marken wie Sony, Yamaha oder andere absolut nicht abgeneigt, der Dreher muss mir einfach optisch gefallen und eine gute Qualität haben... ich möchte gerne ein Gerät kaufen das generalüberholt wurde , also entweder von einem Händler oder Privatmann der dann auch weiss wie man so ein Gerät verschickt, und da wird die Auswahl dann schon recht dünn .... da kostet dann z.B. ein Dual 721 im Sofortkauf 589 Euro, ich glaub ich spinne ...

Mittlerweile verplemper ich auch einfach viel zu viel Zeit bei der Suche, so kann es nicht weiter gehen, ich bin fast nur noch im Netz oder hier im Forum, so einiges an Arbeit zu Hause ist schon liegen geblieben ...

damals war das doch auch nicht so kompliziert, in den 80er Jahren hatte ich so einen Turm mit Plattenspieler, Marke weiss ich nicht mehr, da ging man einfach in den Laden, legte 990,- DM hin und hatte so eine Komplettanlage mit Rack und war glücklich und man konnte einfach Platten hören ...

ok lange Rede, ich hoffe ihr könnt mir helfen
ich suche:
Direktantrieb
gerne S-Tonarm aber kein Muss
schwarz oder silber, keine Holzoptik
generalüberholt am liebsten vom Händler
Anfänger geeignet, solide Technik
am liebsten halbautomat mit Endabschaltung
aber manuell oder Vollautomat wäre auch ok
200 bis max. 300 Euro

mein Favorit derzeit Technics SL-Q2, sollte doch normalerweise zu einem annehmbaren Preis zu haben sein, aber weit gefehlt, so oft wird der gar nicht angeobten, und wenn dann zu teuer der ist derzeit bei eBay für 249 Euro Sofortkauf vom Händler (und dann auch noch aus Polen) oder von Privatverkäufern die wahrscheinlich nicht wissen wie so ein Gerät verschickt wird, das Risiko ist mir zu gross, was also tun wenn selbst so ein Mittelklasse Gerät wie der Q2 im Netz nicht zu einem vernünftigen Preis Leistungsverhältnis zu bekommen ist oder soll man Monate warten bis endlich alles passt??
Bin nicht auf den SL-Q2 festgelegt, das war nur ein Beispiel

vor lauter Verzweiflung überlege ich schon einen neuen Plattenspieler zu kaufen
einen der vielen Technics Klone von Omnitronic,Sync usw.
z.B. der Omnitronic BD 1550 oder 1520 für 169 Euro, wäre das eine Alternative?

ausserdem brauche ich noch einen Verstärker und Boxen
Budget dafür 300-400 Euro
Vollverstärker hatte ich z.B. an einen neuen
Yamaha A-S301 gedacht , bleibt dann allerdings für die Boxen
nicht mehr viel Geld übrig



aber bitte jetzt nicht sagen ich soll es lieber gleich lassen, ich habe mir fest in den Kopf gesetzt wieder Vinyl zu hören ... meine Schallplattensammlung von damals habe ich noch, der Hauptgrund war allerdings das ich von meinem Cousin fast 400 Platten bekommen habe wo richtig interessante Sachen bei sind und die will ich jetzt natürlich auch hören ...

Liebe grüsse


[Beitrag von tocotronic am 25. Jan 2016, 13:15 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#2 erstellt: 25. Jan 2016, 13:26
Hallo,

hier zwei Händler, die keine Mondpreise verlangen:

http://www.livingstereo.eu/plattenspieler/direktantrieb/
http://www.analogrevival.de/plattenspieler/0-200/

Ein neuer Tonabnehmer sollte im Budget mit eingeplant werden. Da werden zusätzlich noch ca 120 Euro für ein ordentliches System fällig.

Gruß Evil

PS: Canton Quinto 510 machst du für den Anfang nichts falsch.
http://www.livingstereo.eu/lautsprecher/regallautsprecher/


[Beitrag von evilknievel am 25. Jan 2016, 13:30 bearbeitet]
tocotronic
Schaut ab und zu mal vorbei
#3 erstellt: 25. Jan 2016, 13:52
Hallo,

analogrevival kannte ich schon da bin ich aber nicht fündig geworden, bei interessanten Geräten fehlte entweder die Haube oder sie hatte Sprünge oder irgendwas anderes stimmte nicht

livingstereo kannte ich noch nicht und hab jetzt mal direkt 4 Plattenspieler rausgesucht die mir gefallen:

Fisher MT 6321 für 95 Euro
Telefunken S800 für 89 Euro
Telefunken S900 für 89 Euro
Universum F2092 für 139 Euro

der Universum ist mein Favorit von der Optik her,

welcher von der Auswahl ist am besten?

Danke :-)
tocotronic
Schaut ab und zu mal vorbei
#4 erstellt: 25. Jan 2016, 14:02
übrigens livingstereo ist auch bei eBay unter anderem Namen,
hat aber teilweise nicht so gute Bewertungen, da hätte ich doch
schon Bauchschmerzen dort zu bestellen, hat dort schon mal jemand
einen Plattenspieler geordert ?
Danke :-)
Marsilio
Inventar
#5 erstellt: 25. Jan 2016, 14:30
Hallo Tocotronic

Schau hier mal im "Biete"-Bereich rein - unter Klassikern werde gleich zwei Technics SL-1300 und ein Thorens TD160 zu reellen Preisen angeboten, beide werden auch verschickt. Die Leute, die sich hier tummeln, wissen in der Regel, wie man so ein Teil verpackt damit es heil beim Empfänger ankommt. Das sind alles richtig gute Teile. Beim Gerät von Haegi würde ich wohl schwach werden...

Zum Thema Verstärker: Fürs erste würde es dieser ältere Denon hier tun, Preis 59.- sowie 12 Monate Garantie:
http://www.ebay.de/i...0:g:fPQAAOSwxN5WYDqJ

Und hier noch mein Boxentipp: http://www.ebay.de/i...d:g:mpcAAOSwUV9Wop7~
ASW war ein kleiner Hersteller im Münsterland, der echt gute Produkte hatte. Ich selber habe ASW Cantius IV und bin schwer begeistert.

Kosten: Ca. 200.- Plattenspieler, 65.- Verstärker, 75.- für die Boxen => 340.-

Falls es Dein Budget zulässt würde sich dann ev. noch eine neue Nadel mit einem raffinierten Multifacettenschliff oder ein neuer Tonabnehmer lohnen, Kosten ca. 165.- bis 300.- - aber dann bist oben dabei!

LG
Manuel


[Beitrag von Marsilio am 25. Jan 2016, 14:47 bearbeitet]
evilknievel
Inventar
#6 erstellt: 25. Jan 2016, 14:46
Hallo,

ich kenne livingstereo auch nicht, halte sie aber für seriös.
Ladenlokal, vernünftige Impressum, spricht nicht für ein windiges Ei.

http://www.hifi-forum.de/viewthread-32-54778.html

Telefunken würde ich außen vor lassen. Die haben so ihre bekannten Macken.
Dazunehmen würde ich den Lehnert, welcher vom gleichen Band gefallen ist wie der Universum und den Wega 352, welcher ein solider Sony Dreher ohne Schwächen ist.

Wenn du dir wegen des Versands unsicher bist, würde ich mal anrufen und fragen, wie sie Plattenspieler verpacken.
Plattenteller und Gegengewicht sollte abgenommen sein, Tonarm extra fixiert.

Gruß Evil

PS: Danke Marsilio, an das naheliegendste den Forumsverkauf habe ich nicht gedacht.


[Beitrag von evilknievel am 25. Jan 2016, 14:48 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#7 erstellt: 25. Jan 2016, 16:05
Salute !

@tocotronic:

Selbstverständlich wollen die Händler den bestmöglichen Preis haben. Man sollte die publizierten Preise als VHB verstehen.

Der Händler muß in den meisten Fällen nichts verkaufen, riskiert eine Rücksendung gemäß Fernabsatzgesetz und während der sogenannten " Händlergarantie " wiederholte Reklamationen.

Diese Generalüberholung ist eine sehr theoretische Sache und m. E. eher ein Werbeslogan.

Wenn Du den privaten Anbietern derartig mißtraust, mußte halt irgendetwas hanpin-niges neu kaufen.

MfG,
Erik
tocotronic
Schaut ab und zu mal vorbei
#8 erstellt: 25. Jan 2016, 18:55
Hallo,

vielen Dank erst mal für die Tipps

ich habe jetzt doch ganz spontan zugeschlagen bei eBay

ein Dual CS 606 , der war gerade frisch eingestellt für 60 Euro im Sofortkauf

Artikelnummer 291669536576

bei einem Privatverkäufer, die Beschreibung liest sich professionell, ich dachte da hat jemand Ahnung, hinterher habe ich rausgefunden das die Artikelbeschreibung von Dualklinik mehr oder weniger kopiert ist, und ein Ortofon Vinylmaster Blue kann ich auf den Bildern auch nicht erkennen ... vielleicht war ich doch zu voreilig nach dem ich jetzt so lange gesucht habe ...

könnt ihr erkennen was der 606 für ein System installiert hat ?

war das trotzdem ein guter Kauf ?

Hab ihm schon geschrieben das er für den Versand Plattenteller und Tonarmgewicht abnehmen soll

mir war jetzt wichtig überhaupt erst mal einen Plattenspieler zu haben, danach kann ich mich ganz in Ruhe noch mal umschauen und evtl. noch was besseres kaufen oder ein anderes System installieren , hoffe erstmal das er heile ankommt

viele Grüsse
evilknievel
Inventar
#9 erstellt: 25. Jan 2016, 19:34
Hallo,

der 606 ist für 60 Euro auf jeden Fall nicht zu teuer bezahlt.
Ein Vinylmaster blue ist dort nicht verbaut (hab mir das Angebot angeschaut). Die sogenannten Dual ULM Dreher haben eine spezielle Tonabnehmeraufnahme und können ohne den teuren Adapter nur das verbaute Ortofonsystem fahren.
Originalnadeln dazu gibt es noch.

Daß der Verkäufer schamlos von der Dualklinik geklaut hat, läßt vermuten, daß der Dreher komplett ungewartet ist.

Sollte der Dreher Zicken machen, kann man ihn recht gut reparieren. Erste Anlaufadresse wäre für dich das Dual-Board. Dort sitzt die gesammelte Fachkompetenz.

Gruß Evil
Arktus87
Ist häufiger hier
#10 erstellt: 25. Jan 2016, 19:35
Wie ein VinylMaster Blue sieht es nicht aus. Ist aber bei den Fotos auch schwer zu erkennen.

Die Artikelbeschreibung sagt leider auch nicht viel aus: "Ausgestattet ist das Gerät mit einem hochwertigen System ORTOFO"
evilknievel
Inventar
#11 erstellt: 25. Jan 2016, 19:40
Hier die Anleitung, damit du den Aufbau vernünftig hinbekommst.

http://dual.pytalhost.eu/606/

PS: Zum Versand müssen die 3 Transportsicherungsschrauben angezogen werden.


[Beitrag von evilknievel am 25. Jan 2016, 19:45 bearbeitet]
Wuhduh
Inventar
#12 erstellt: 25. Jan 2016, 20:25
Nabend !

Geiler Deal:

Sofortüberweisung -> politisch korrekten, schmerzfreien Anwalt suchen -> mit dessen Hilfe auf Lieferung inkl. Ortofon Vinylmaster Blue bestehen , weil : eindeutiger Auktionstext versus unscharfe Wackelbilder -> durchhalten -> auf Vertragserfüllung klagen -> falsches Ortofon 165E zurückschicken, aber nicht " unfrei, Luftpostpaket, Expresszustellung " -> Dual verkaufen, weil VM Blue nicht montierbar -> Fräse mit Halbzoll-Headshell anschaffen

Ist ja nur so eine Idee ... fast wie im richtigen Leben ...

,
Erik
madpat
Ist häufiger hier
#13 erstellt: 25. Jan 2016, 23:04
Ich könnte bei Bedarf noch eine original Dual DN168E Nadel für das ULM-System abgeben. Guter Zustand, kein dramatischer Unterschied zu einer ner gekauften Ortofon Nadel 30.

Patrick
Webdiver
Stammgast
#14 erstellt: 25. Jan 2016, 23:28

Wuhduh (Beitrag #12) schrieb:
Nabend !

Geiler Deal:

Sofortüberweisung -> politisch korrekten, schmerzfreien Anwalt suchen -> mit dessen Hilfe auf Lieferung inkl. Ortofon Vinylmaster Blue bestehen , weil : eindeutiger Auktionstext versus unscharfe Wackelbilder -> durchhalten -> auf Vertragserfüllung klagen -> falsches Ortofon 165E zurückschicken, aber nicht " unfrei, Luftpostpaket, Expresszustellung " -> Dual verkaufen, weil VM Blue nicht montierbar -> Fräse mit Halbzoll-Headshell anschaffen

Ist ja nur so eine Idee ... fast wie im richtigen Leben ...

,
Erik


Oh mann, hoffe das ist nich all zu Ernst gemeint... Schon der Gedanke, dass jemand bei privaten Käufen auf solche Ideen kommen könnte lässt mich schaudern. Nicht kaufen weil falsch beschrieben geht ja absolut in Ordnung, aber klagen und Anwalt
Wuhduh
Inventar
#15 erstellt: 26. Jan 2016, 05:48
Moin !

Für alle diejenigen, die beim Lesen dicke Augenbrauen bekommen haben und shrekliches denken:

Dies ist nur als Hinweis auf andersartig denkende Menschen zu verstehen und nicht als unverbindliche Gebrauchsanleitung für den Ernstfall.

Ich selbst distanziere mich eindeutig davon.

MfG,
Erik
dobro
Inventar
#16 erstellt: 26. Jan 2016, 08:33
Hallo tocotronic,

...ansonsten erhältst du mit dem Dual 606 einen soliden Dual-Spieler mit der Einschränkung: ULM. Ich finde die Beschreibung zum Zustand dürftig. Er schreibt nicht mit einem Wort, dass das Gerät überhaupt funktioniert. Ich hoffe, er verpackt das Gerät ordentlich, das montierte System funktioniert, die Nadel ist nicht abgerockt, die Cinch-Anschlüsse funktionieren und sind nicht für "Brumm" verantwortlich.

Gruß
Peter
8erberg
Inventar
#17 erstellt: 26. Jan 2016, 08:42
Hallo,

wenn der den Dreher so verschickt wie er ihn beschrieben hat: oha!

Da hat einer auf ein ULM-System statt einer ULM-Nadel ne Ortofon-Nadel draufgeprügelt - es geht wenn man weiß wie... aaaber das wag ich zu bezweifeln, nach DER Beschreibung.

Hoffentlich verpackt der den richtig:

1. Teller runter und UNTER dem Dreher verpacken
2. Sicherungsschrauben lösen, hochziehen, wieder anziehen
3. Gegengewicht und System abbauen (Sicherungsschraube!!!!) und gesondert verpacken
4. Haube abnehmen und gesondert verpacken
5. alles KRÄFTIG in Verpackungschips in einen stabilen mindenstens doppelwelligen Karton verpacken

Wenn er das nicht garantieren kann und will vom Kauf zurücktreten oder abholen, sonst kannst den Kartoninhalt so zum Wertstoffhof bringen und entsorgen.

Peter
tocotronic
Schaut ab und zu mal vorbei
#18 erstellt: 26. Jan 2016, 12:43
Hallo zusammen,

ich habe mittlerweile auch ein eher mulmiges Gefühl ...

Der Verkäufer hat das Paket heute verschickt, kommt wahrscheinlich morgen oder übermorgen, ich halte euch auf dem laufenden ...

Liebe Grüsse
8erberg
Inventar
#19 erstellt: 26. Jan 2016, 13:05
Hallo,

hast ihm mitgeteilt was er machen soll?

Wenigstens per Paypal bezahlt?

Peter
dobro
Inventar
#20 erstellt: 26. Jan 2016, 13:18
Hallo tocotronic,

ich will nichts vorweg nehmen. Im dual-board.de gibt es ein ka460 mit einem Dual 601-Spieler für insgesamt 200 € in Castrop-Rauxel abzuholen. Das Teil ist also mit Verstärker und Spieler und gerade gemacht. Alternativ sicherlich auch hier im Forum nach Angeboten schauen oder, ich empfehle den inzwischen gern:

http://www.thomann.de/de/audio_technica_at_lp120_usbhc.htm

Damit hast du keine Sorgen mit PhonoPre, könntest also auch AVR-Reciever neuerer Bauart nehmen, die meistens keinen Phono-Eingang haben aber preiswert zu bekommen sind.

Dennoch hoffe ich für dich, dass der 606er gut ankommt und funktioniert. Verstärker wirst du sicherlich in deiner Stadt bekommen. Einfach ebay-kleinanzeigen bemühen und schauen. Ordentliche Verstärker gibt es dort massenweise. Ansehen im angeschlossenen Zustand ist aber dennoch zumeinst Pflicht. Lautsprecher - großes Feld, oft auch Geschmacksache. Gutes hört man von den Behringer truth 2030/31p(passiv)a(aktiv) wenn es um neutrale LS geht.

Gruß und viel Glück/Spaß
Peter
Wuhduh
Inventar
#21 erstellt: 26. Jan 2016, 22:07
Nabend !

@ 8erberg:

Verpackungschips und sowas edles sind zu teuer. Will niemand bezahlen.

@ tocotronic:

Du hast die Verpackungs- und Versandkosten bereits bezahlt. Ggfs. Annahme verweigern. Geht dann kostenlos zurück. Verkäufer muß aber nur den Auktionsbetrag zurückerstatten.

MfG,
Erik
8erberg
Inventar
#22 erstellt: 27. Jan 2016, 08:20
Hallo,

@ Erik, stimmt ja, die Leute jammern wenn so ein 500 ltr. Sack voll (reicht für min. 50 Palettenspieler) 20 Euro kostet...


Peter
akem
Inventar
#23 erstellt: 27. Jan 2016, 11:08
Ich glaub, die meisten jammern eher darüber, was sie mit den restlichen 470 Litern machen sollen...

Gruß
Andreas
8erberg
Inventar
#24 erstellt: 27. Jan 2016, 11:34
Hallo,

wofür gibt es Ebay?

Peter
HiFi_Sepp
Stammgast
#25 erstellt: 27. Jan 2016, 12:07

akem (Beitrag #23) schrieb:
Ich glaub, die meisten jammern eher darüber, was sie mit den restlichen 470 Litern machen sollen...

Gruß
Andreas


Ach die gehen irgendwie schon weg. Hab gestern auch einen 400L Sack bekommen
Wenn ich was verkaufe, lasse ich mich mit der Verpackung nicht lumpen. Allerdings erwarte ich vom Käufer auch im Gegenzug Verständnis, daß das halt dann auch etwas mehr kostet.

Sorry für OT


[Beitrag von HiFi_Sepp am 27. Jan 2016, 12:08 bearbeitet]
tocotronic
Schaut ab und zu mal vorbei
#26 erstellt: 27. Jan 2016, 16:48
Hallo

der Dual ist heute angekommen, das ging wirklich fix, Montag abend ersteigert

Der Verkäufer hat sich wirklich Mühe gegeben mit der Verpackung, gestern hatte er mir noch geschrieben das er selbst erst mal googeln musste wie das mit den Sicherungsschrauben geht.

Plattenteller war abgenommen und unter dem Gerät verpackt, Tonarmgegengewicht war auch extra verpackt, die Transportsicherungsschrauben angezogen. Der Plattenspieler mit Folie umwickelt und der Karton mit reichlich Verpackungschips ausgepolstert ... da rutschte auf den ersten Blick erst mal nichts hin und her, dennoch hats leider die Haube hinten am Scharnier zerrissen. Aber bei der Verpackung kann man dem Verkäufer keinen Vorwurf machen.

Zum technischen Zustand kann ich noch nichts sagen da ich erst später am Abend dazu komme das Teil wieder zusammen zu setzen und ein echter Test ist eh noch nicht möglich da mir ja noch Verstärker und Boxen fehlen ...

aber soweit erst mal ok

Viele Grüsse
evilknievel
Inventar
#27 erstellt: 27. Jan 2016, 17:00
Hallo,

Dualhauben haben hinten an den Scharnieren gerne einen kleinen Riss. Der kann schon vorher gewesen sein. Solange nichts ausgebrochen ist, ist das nur ein Schönheitsfehler.

Gruß Evil
Marsilio
Inventar
#28 erstellt: 27. Jan 2016, 17:05
Das spricht jetzt doch schon mal alles für den Verkäufer: Hat sich Mühe gegeben bei der Verpackung, ist auf Deine Ratschläge eingegangen - und vor allem alles superschnell.

Wenn nun das Gerät einwandfrei funktionieren sollte geht es zum Preis von 60 Euro imo doch sehr in Ordnung. Interessieren würde mich, ob das der originale Tonabnehmer dran ist oder ein anderer - falls zweites der Fall wäre hättest Du auch gleich einen der eher raren 1/2-Zoll-Adapter mitersteigert. Dann wäre es definitiv ein Schnäppchen. Vor allem wärst du dann punkto Tonabnehmer flexibler aufgestellt. Bitte Bilder einstellen!

LG
Manuel
akem
Inventar
#29 erstellt: 27. Jan 2016, 17:05
Lieber hat die Haube was abgekriegt als der Tonarm. Auf die Haube kann man notfalls verzichten, auf den Tonarm nicht... Deswegen empfehle ich auch grundsätzlich, die Haube drauf zu lassen; manche Leute empfehlen ja, diese abzunehmen.

Gruß
Andreas
tocotronic
Schaut ab und zu mal vorbei
#30 erstellt: 27. Jan 2016, 17:59
Hallo,
hab mal versucht Bilder zu machen, gar nicht so einfach solche Nahaufnahmen einigermaßen scharf hinzu bekommen

dual606-1

dual606-2

dual606-3

würde mich sehr freuen wenn ihr mir sagen könnt was ich da eigentlich ersteigert habe
danke schon mal

viele Grüsse
8erberg
Inventar
#31 erstellt: 27. Jan 2016, 18:18
Hallo,

ein ULM-System ist dran, wahrscheinlich ein ULM 55E was Standard bei dem Dreher war.

Die Nadel passt soooo wie abgebildet auf keinen Fall, mich wundert wenn da was musikähnliches zu hören wäre.
Entferne den falschen Nadelträger vorsichtig (nach vorne abziehen).

Die korrekte Nadel wäre eine Dual DN 155E https://www.thakker....ulm-55-e-oem/a-7519/

man sieht eine DN 165E die für ULM 65E passend ist (ULM 3. Generation, z.B. Dual 620Q).

Vor der Montage der Nadel die Sicherungsschraube (siehe Anleitung) lösen. Die kleinen Schräubchen können sehr schnell verschwinden, daher noch ein wenig im "Gewinde lassen".

Zum Einstellen und Justieren noch die Anleitung: http://dual.pytalhost.eu/606/

Nehm Dir zum Auspendeln des Tonams ruhig Zeit, die ULMs sind sehr leicht, daher braucht es etwas Geduld.

Auflagekraft 1,5 Pond

Peter
Suche:
Das könnte Dich auch interessieren:
Anfänger Kaufberatung
Aplysia am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 27.11.2015  –  8 Beiträge
Kaufberatung für absoluten Einsteiger
EtEsWieEtEs am 06.10.2016  –  Letzte Antwort am 09.10.2016  –  19 Beiträge
Plattenspieler Kaufberatung.
Willy_Brandt am 09.01.2008  –  Letzte Antwort am 08.02.2008  –  67 Beiträge
Kaufberatung Plattenspieler/Verstärker/Boxen für einen absoluten Anfänger
isi287 am 31.01.2016  –  Letzte Antwort am 10.02.2016  –  29 Beiträge
Kaufberatung
Yorg am 27.10.2009  –  Letzte Antwort am 27.10.2009  –  6 Beiträge
Plattenspieler Kaufberatung
tobealive am 27.03.2015  –  Letzte Antwort am 31.03.2015  –  15 Beiträge
kaufberatung plattenspieler
12345hannes am 08.01.2010  –  Letzte Antwort am 17.01.2010  –  28 Beiträge
Anfänger Kaufberatung Plattenspieler
flow8282 am 24.11.2015  –  Letzte Antwort am 26.11.2015  –  24 Beiträge
Kaufberatung - Sorry mal wieder :)
*TimoT* am 16.04.2015  –  Letzte Antwort am 17.04.2015  –  42 Beiträge
Kaufberatung Revox Plattenspieler
Abendbrot am 07.06.2009  –  Letzte Antwort am 16.06.2009  –  11 Beiträge
Foren Archiv
2016

Anzeige

Aktuelle Aktion

Hersteller in diesem Thread Widget schließen

  • Yamaha
  • ASW
  • Thomson
  • Omnitronic
  • HTC

Forumsstatistik Widget schließen

  • Registrierte Mitglieder806.828 ( Heute: 21 )
  • Neuestes MitgliedMandy2013
  • Gesamtzahl an Themen1.344.827
  • Gesamtzahl an Beiträgen17.655.592